BG/BRG Bad Ischl
Schülerprojekt aus Ischl gewinnt bei Wettbewerb „Meine Heimat - meine Sprache“

Die Bad Ischler-Preisträger bei der Verleihung in Linz.
2Bilder
  • Die Bad Ischler-Preisträger bei der Verleihung in Linz.
  • Foto: Land OÖ
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

250 Schüler und großartige Projekte bei der Preisverleihung des zweiten Schulwettbewerbs zum Thema „Meine Heimat - meine Sprache“

LINZ,  BAD ISCHL. Für das Projekt „Meine Heimat – Meine Sprache“ – eingereicht wurden ein Legespiele zu Jugendsprache und ein Kurzfilm – wurden dei Schüler des BG/BRG Bad Ischl ausgezeichnet.
„17 Prozent der oberösterreichischen Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund. Alle Oberösterreicher wollen und sollen sich in unserem Bundesland wohl fühlen, zuhause fühlen. Wo ich mich zuhause fühle, dort ist meine Heimat. Das kann an mehreren Orten sein, das sind manchmal aber nicht einmal Orte, sondern Menschen, eine Kultur, ein Geruch, eine Landschaft. Im Rahmen des Schulwettbewerbs „meine Heimat – meine Sprache“ des Integrationsressorts wurde in den vergangenen Monaten in vielen Schulen, von Volksschule bis Oberstufe, an diesem Thema gearbeitet: unzählige Videos, Poster, Lieder, Texte, Aufführungen sind entstanden. Das Motto wurde zum Thema gemacht und die Fachjury - Christine Haiden, Erika Racher, Thomas Schlager-Weidinger, Damir Saracevic - hatte es schwer. Wieder sind wir einen Schritt zu einem guten Miteinander in Oberösterreich gegangen“, freut sich Integrations-Landesrat Rudi Anschober.

Die Bad Ischler-Preisträger bei der Verleihung in Linz.
Preisverleihung des Kreativwettbewerbes über Heimat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen