Hannes Heide nimmt Abschied
"Ich gehe ja nicht in Pension"

Hannes Heide freute sich das Tottenham-Trikot, das er bei der letzten Gemeinderatssitzung überreicht bekam.
2Bilder
  • Hannes Heide freute sich das Tottenham-Trikot, das er bei der letzten Gemeinderatssitzung überreicht bekam.
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Während in Bad Ischl am 2. Jänner 2020 die Bürgermeisterkarriere von Ines Schiller begann, nutzte Hannes Heide im Gemeinderat die Chance, sich zu verabschieden.

BAD ISCHL. Natürlich war Hannes Heide bei der Gemeinderatssitzung am 2. Jänner in Bad Ischl dabei. Ungewohnt war nur, dass er nicht auf seinem gewohnten Bürgermeisterplatz saß, sondern in den Zuschauerrängen. Immerhin war er zu diesem Zeitpunkt schon den zweiten Tag in Bürgermeisterpension. In der Fragestunde meldete sich der Bürgermeister außer Dienst zu Wort und zeigte sich erfreut über das volle Haus. Wer das Politgeschehen der Kaiserstadt schon länger verfolgt, hatte es sicher bemerkt und Heide bestätigte es: "Ich trage hier die selbe Krawatte, die ich damals bei der Angelobung am 22. November 2007 getragen habe." So schließe sich – auch visuell – der Kreis einer sehr spannenden Zeit. Wehmütig, oder gar traurig sei Heide aber nicht, denn: "Ich gehe ja nicht in Pension. Im Gegenteil ist mein Terminkalender sogar richtig voll." Zudem sei er ja nicht aus den Augen, denn als EU-Parlamentarier könne man nur erfolgreich sein, wenn man bürgernah agiert. Und für "sein" Bad Ischl werde er ohnehin immer da sein.

"Groß denken und Dinge machen, die zuerst unmöglich erscheinen!"

In den vergangenen zwölf Jahren sei viel umgesetzt worden, nicht zuletzt sei auch der Erfolg der Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2024 zu erwähnen. "Am Anfang wurden wir für diese Idee belächelt, weil sie als unrealistisch erachtet wurde. Aber manchmal muss man einfach groß denken und Dinge machen, die zuerst unmöglich erscheinen." Heide bedankte sich unter anderem bei Helmut Haas, der ihm vor zwölf Jahren das Vertrauen geschenkt hatte. Aber auch bei Josef Reisenbichler, den Mitarbeitern der Stadtgemeinde, den Gemeinde- und Stadträten, seiner Fraktion und nicht zuletzt Neo-Bürgermeisterin Ines Schiller. "Hier von Thronfolge oder Hofübergabe zu reden, ist nicht richtig", so Heide zu den Kritikern. "Ines Schiller hat als Stadträtin viel gearbeitet und bewegt und wird nun auch als Bürgermeisterin gute Arbeit leisten."

Fraktionsübergreifender Dank und ein Tottenham-Trikot

FP-Vizebürgermeister Anton Fuchs freute sich über die Zusammenarbeit der letzten zwölf Jahre: "Wir von der FPÖ sind froh, dass wir damals gemeinsam mit der SPÖ die Wahl Hannes Heides zum Bürgermeister unterstützt haben und bereuen es nicht. Es wurde viel umgesetzt." Auch die ÖVP sei stolz auf die fraktionsübergreifende Arbeit für Bad Ischl: "Es war schön, dass uns Hannes Heide immer mit ins Boot geholt hat, anstatt einfach über uns drüber zu fahren", so Willi Blohberger (VP).
Natürlich zeigte sich auch die SPÖ dankbar und überreichte dem "Altbürgermeister" ein Trikot seiner Lieblingsmannschaft. Dieses stellte er am 11. Jänner beim Match "Tottenham vs. Liverpool" stolz im Stadion zur Schau.

Hannes Heide freute sich das Tottenham-Trikot, das er bei der letzten Gemeinderatssitzung überreicht bekam.
Heides Rede im Gemeinderat.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen