6. Gmundner Sparkassen 5000er mit 60m-Sparefroh-Sprint ... Weltrekord nicht in Sicht

Die Buben der Klasse U10 (600m) liefen sehr ambitioniert
6Bilder
  • Die Buben der Klasse U10 (600m) liefen sehr ambitioniert
  • Foto: Alois Huemer
  • hochgeladen von Hildegard Baldinger

Der Gmundner Sparkassen 5000er ist die 2. Station des 4 Städte Grand Prix Attnang – Gmunden – Laakirchen – Vöcklabruck. Wie schon in den letzten Jahren werden bei dieser Veranstaltung auch wieder die 5000m LandesmeisterInnen in den Klassen U20, U23 und in der allg. Klasse ermittelt.

Neu ist, dass die Altersklassen U8 bis U16 im Vorprogramm (16.00 - 16.15 Uhr) mit ihrer Startnummer beim 60m-Sparefroh-Sprint zusätzlich ihre Schnelligkeit elektronisch testen können. Eine extra Anmeldung ist dafür nicht notwendig.

Die Kinderbewerbe (200m bis 1000m) beginnen um 16.30 Uhr, ab etwa 17.45 Uhr geht es mit den 5000m Zeitläufen weiter. Der Gmundner Sparkasse 5000er ist österreichweit der einzige Volkslauf im Stadion. Die LäuferInnen, die 12 ½ Runden zu absolvieren haben, werden leistungsmäßig in homogene Gruppen (ca. 25) eingeteilt, die dann in einem 30 Minuten Intervall gestartet werden.

Für die Zuschauer ist die Veranstaltung besonders interessant, weil man die Bewerbe rundherum mitverfolgen kann.

Die SchülerInnen der Klassen U14 und U16 müssen 1000m (2 ½ Runden) bewältigen. Eine Distanz, die gleichermaßen Ausdauer und Schnelligkeit erfordert. Die Weltbestleistung liegt bei 2:11,96min. und hält schon seit 18 Jahren (Noah Ngeny, Kenia, 2. Nov. 1998 in Rieti/Ita). Die zweitbeste jemals gelaufene Marke geht auf Sebastian Coe zurück (England; 2:12,18min., 11. Juli 1981 in Oslo) und ist schon 36 Jahre alt.
Eine Weltrekordleistung ist in Gmunden trotz des guten und schönen Ausblicks aber nicht in Sicht. Viele TeilnehmerInnen erzielten aber auf dieser einladenden Sportanlage mit dem herrlichen Panoramblick persönliche Bestzeiten.

Im Gegensatz zu einem normalen Straßenlauf können die ZuschauerInnen von der Tribüne aus das gesamte Rennen bequem mitverfolgen. Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Erinnerungsmedaille …

Von den Lokalmatoren hoffen Laura Croll und Endris Seid (beide LCAV Jodl packaging) auf gute Leistungen. Seid feierte in Gmunden zuletzt bei der Silversterlaufpremiere einen Heimsieg, Croll landete auf dem 2. Platz.

Voranmeldung und Info bis Dienstag, 16. Mai: Sparkasse Gmunden (Sparkassegasse) oder www.lcav-jodl.at (Nachmeldungen am Tag der Veranstaltung gegen einen Organisationsmehraufwand ab 15.00 Uhr möglich)

Autor:

Hildegard Baldinger aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.