Japanischer Konzern Fanuc
Neues Vertriebszentrum für Roboter-Weltmarktführer in Vorchdorf

Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Thomas Eder, Robert Oberfrank
2Bilder
  • Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Thomas Eder, Robert Oberfrank
  • Foto: vorchdorfmedia
  • hochgeladen von Kerstin Müller

Am neu geschaffenen INKOBA Betriebsbaugebiet in Vorchdorf entsteht ein neues Vertriebszentrum des japanischen Konzerns Fanuc. Der Konzern ist weltweit für seine Industrieroboter bekannt. Am 4. März gab es den offiziellen Spatenstich mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

VORCHDORF. Aktuell ist die Firma in Vorchdorf eingemietet. „Trotz herausfordernder Zeiten muss man neue Wege gehen und positiv in die Zukunft blicken. Wir freuen uns sehr, dass ein Weltmarktführer in den Standort Vorchdorf investiert“, so Martin Ettinger, Obmann der WKO Gmunden.
Hauptschwerpunkt von Fanuc sind Roboter für die Industrie aber auch CNC-Fräsen, Servomotoren und Spritzgussmaschinen. Viele Firmen in OÖ haben sich bereits auf die Automatisierung spezialisiert und entwickeln ständig neue Techniken und Produkte. „Vor allem für den Bezirk Gmunden sind Unternehmen und Konzerne wie die Firma Fanuc wichtige Arbeitgeber und ein Mehrwert für die Wirtschaft in der Region.“ freut sich Robert Oberfrank, Leiter der WKO Gmunden. Beim Spatenstich beteiligten sich neben Fanuc Austria Chef Thomas Eder und dem Verantwortlichen für das Europa-Geschäft Shinichi Tanzawa auch Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Gunter Schimpl, von INKOBA Salzkammergut Nord Bürgermeister Hans Kronberger (Obmann) und Horst Gaigg (Geschäftsführer) und von der WKO Gmunden Robert Oberfrank (Leiter).

21 Hektar stehen zur Verfügung

„Die INKOBA-Initiative der WKO Gmunden – elf Gemeinden zu vereinen um Betriebsbaugebiete zu entwickeln – hat sich gelohnt. Neben Fanuc haben sich bereits fünf weitere Unternehmen Grundstücke gesichert und zum Teil schon Betriebsgebäude errichtet. Insgesamt sind 21 Hektar verfügbar, die die Grundumlage der Kommunalsteueraufteilung der elf Gemeinden bietet“, so Hans Kronberger, Obmann INKOBA Salzkammergut Nord.

Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Thomas Eder, Robert Oberfrank
Thomas Eder, Robert Oberfrank, Bürgermeister Gunter Schimpl, Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Johann Kronberger, Horst Gaigg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen