08.10.2014, 20:00 Uhr

Rezepttipp aus der Spitzvilla

(Foto: Spitzvilla)
TRAUNKIRCHEN. Herbstzeit ist Wildzeit. Stefan Millidorfer, Küchenchef im Seecafé Restaurant Spitzvilla aus Traunkirchen, stellt den Lesern der BezirksRundschau ein Wildrezept vor: "Rosa gebratene Rehnüsschen mit Steinpilzen und Serviettenknödel". Serviettenknödel: Klein würfelig geschnittenes Weißbrot mit lauwarmer Milch übergießen, geschmolzene Butter mit fein gehackter Petersilie, Salz und weißer
Pfeffer, Eidotter und geschlagenes Eiklar unterheben und 15 Minuten ruhen lassen. In eine Stoffserviette einschlagen und in heißem Wasser 15 Minuten leicht köcheln lassen.
Steinpilze mit fein gehackter Zwiebel in Butter anschwitzen, Kräuter dazu und mit etwas Bauernrahm einreduzieren lassen.
Rehnüsschen gut zugeputzt, mit Pfeffer und Salz gewürzt, scharf anbraten und anschließend für ca. 15 Minuten bei 120 Grad, im vorgeheizten Rohr, rasten lassen und anrichten.
In der Spitzvilla wird im Oktober Wild serviert und jeden Mittwoch findet das beliebte Candle Light Dinner (mit wechsendem Menü) statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.