14.11.2016, 10:28 Uhr

Martinimarkt im Papiermachermuseum

BM Fritz Feichtinger beim Wildschützbieranstich
Laakirchen: Steyrermühl | Rekordverdächtiger Besucheransturm, um die 100 Aussteller und stürmisches Wildschützbier beim Martinimarkt dieses Wochenende im ALFA Steyrermühl.

Bürgermeister Fritz Feichtinger aus Laakirchen kam mit einem halben Schlag (!) aus und das speziell von der Brauerei Eggenberg gebraute Wildschützbier konnte sofort in die Krüge fliessen.
Auch sonst war immer für ein unterhaltsames Programm gesorgt. Günther Madlberger vom ORF moderierte das Bühnenprogramm, ob Modenschauen, abwechslungsreiche Volksmusik, Jagdhornbläser, Preisverleihung beim Gewinnspiel oder am Abend der Martiniritt. Den interessierten Besuchern wurde viel geboten. In den alten Maschinenhallen der Papierfabrik konnte man dann bei den vielen Kunsthandwerkern und Ausstellern gustieren und bereits das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben.
Auch für die Kleinen gab es viel zu bestaunen, wie wurde früher Papier geschöpft, Wolle gesponnen und gefilzt, Kartoffelzeger geflochten oder Reisigbesen gebunden. Die Kinder konnten auch selbst Hand anlegen und selbst einen Taschenfeitl machen oder auch filzen oder malen.
Der tradionelle Martinimarkt in Laakirchen ist immer ein Highlight für Groß und Klein und findet immer wetterunabhängig in den ehrwürdigen Hallen der alten Papierfabrik Steyrermühl statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.