22.10.2017, 17:43 Uhr

Alkolenkerin stieg unverletzt aus Unfallauto

(Foto: BRS)
EBENSEE. Eine junge Frau aus Ebensee fuhr am 22. Oktober, um 8:55 Uhr in ihrer Heimatgemeinde mit ihrem Pkw auf der Langwieser Straße. Auf Höhe der sogenannten "Miesenbach Mühle" geriet sie aufgrund Sekundenschlafes über den rechten Fahrbahnrand, stieß mit dem rechten Vorderrad gegen die Leitschiene, wurde durch den einbetonierten Steher hochkatapultiert und der Pkw auf die linke Fahrzeugseite geschleudert, wo sie nach ca. 30 Meter Rutschphase zum Stillstand kam. Die Lenkerin stieg unverletzt aus dem total beschädigten Kfz. Für die Fahrzeugbergung, Aufräumarbeiten und Absicherungsmaßnahmen waren die FF Langwies und Ebensee mit insgesamt 22 Mann im Einsatz.
Ein bei der Frau durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,04 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.