05.06.2017, 09:04 Uhr

Führerscheinneuling geriet mit Auto auf die Gegenfahrbahn

(Foto: BRS)
ST. KONRAD. Ein 17-Jähriger aus Scharnstein fuhr mit seinem Auto am 4. Juni, gegen 15:20 Uhr auf der B 120 Richtung Gmunden. Zur selben Zeit kam ihm ein 22-Jähriger aus Bad Hall mit seinem Lkw entgegen.
Im Gemeindegebiet von St. Konrad kam der 17-Jährige mit seinem Auto offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Fahrbahnnässe in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Der 22-Jährige konnte seinen Lkw noch nach links verreißen und so einen Frontalzusammenstoß mit dem Auto vermeiden.
Dennoch wurden bei dem Unfall beide Lenker und ein 17-Jähriger Beifahrer des 22-Jährigen unbestimmten Grades verletzt.
Alle wurden nach der Erstversorgung ins Klinikum Salzkammergut gebracht. Zur Bergung des Lkw bzw. der Unfallaufnahme war die B 120 bis ca. 17:30 Uhr nur erschwert passierbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.