18.12.2017, 12:51 Uhr

Helmut Wittmann entführte zu einer zauberhafte Reise ins Sagenland

(Foto: Volksschule Altmünster)
ALTMÜNSTER. Ein ganz besonderes Geschenk wollte der Elternverein der VS Altmünster ihren Kindern im Advent machen und lud deshalb den berühmten Märchen- und Sagenerzähler Helmut Wittmann zu einer zauberhaften Erzählstunde in die Bücherei der Schule ein.
Mit Horn, Schoßharfe und Maultrommel ausgestattet, kam er in die Schule und entführte die Kinder an magische Orte. Er erzählte von Zwergen, die verzweifelten Kindern am Berg Unterschlupf gewährten, um einem Schneesturm zu entkommen. Bei den dritten und vierten Klassen kamen auch manch düstere Geschichten sehr gut an.
„Das Besondere ist, dass Helmut Wittmann im tiefsten Dialekt und alles frei erzählt. Er spricht die Kinder auf der Gefühlsebene an.“ erzählt Direktorin Sabrina Riedelsberger begeistert. Am Schluss bekamen alle Kinder ein Stück von einem Laib Brot, einem selbst gebackenem „Buttersteri“ seiner Frau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.