28.09.2014, 09:16 Uhr

Vier Verletzte nach Unfall auf der B145

(Foto: benjaminnolte - Fotolia)
GMUNDEN. Ein 41-Jähriger aus Gschwandt lenkte am 28. September 2014 seinen Pkw auf der B145 nach Vöcklabruck. Am Beifahrersitz saß ein 19-jähriger Angestellter aus Rutzenmoos.
Zur selben Zeit fuhr ein 62-Jähriger aus Bad Ischl mit seinem Taxi von einer Gemeindestraße kommend zur B145. Am Beifahrersitz saß ein 34-jähriger Fahrgast aus Altmünster.
Als der Taxilenker gegen 3 Uhr in die B145 einfuhr kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Alle vier Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und ins LKH Vöcklabruck eingeliefert.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B145 war ca. eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Aufräum- und Umleitungsmaßnahmen wurden von den Feuerwehren Pinsdorf und Wiesen durchgeführt. Ein Alkomattest, der mit dem 41-jährigen Lenker durchgeführt wurde, verlief positiv.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.