02.07.2017, 09:18 Uhr

Wohnungsbrand in Viechtwang

(Foto: panthermedia.net - Ica)
VIECHTWANG. Am 2. Juli, gegen 3:40 Uhr kam es in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in Viechtwang zu einem Wohnungsbrand. Der Brand dürfte vom Wohnzimmer ausgegangen sein und wurde vermutlich durch eine brennende Kerze ausgelöst.
Die Bewohner der betroffenen Wohnung, eine 30-Jährige und deren 35-jähriger Lebensgefährte, waren nicht zuhause. Erst als sie nach Hause kamen und die Wohnung öffneten, bemerkten sie den Brandgeruch und den Rauch.
Der 35-Jährige wollte noch die Wohnung betreten, wodurch er anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz Scharnstein ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Es waren die Feuerwehr Viechtwang sowie die Feuerwehr Scharnstein im Einsatz. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.