27.03.2017, 08:08 Uhr

1. Runde der Judo Bundesliga Kirchham auswärts gegen Reichraming

Mit neuem Elan ist unsere Mannschaft zum Vizemeister des letzten Jahre gefahren.

Die Partie bot wie vermutet einen spannenden Kampf nach dem anderen. In der ersten Hälfte fehlte uns das quäntchen Glück um die erhofften Punkte zu machen. Nur unser neuer Legionär Martin Vegvari und Maximilian Hageneder - er besiegte den Legionär auf der Seite von den Reichramingern - konnten Punkte für uns holen. In den Gewichtklassen -81kg (Beißkammer Markus) und +100kg (Sturmair Felix) waren unsere Kämpfer lange Zeit überlegen, mussten den Punkt dann leider abgeben. Somit ein ernüchternder Halbzeitstand von 05:02 für Reichraming.

Unsere Kämpfer liesen sich aber nicht deprimieren, legten in der Zeiten Hälfte noch einen Zahn zu und setzten die Reichraminger unter Druck. Der Punkt -60kg ging zwar an Reichraming, aber die Kämpfe -66kg und -73 kg konnten Beiskammer Rupert und Beißkammer Markus für uns entscheiden. Neuer Stand 06:04. -81kg dominierte Aignesberger Simon die Begegnung, musste sich aber durch eine Unachtsamkeit geschlagen geben. Die nächsten beiden Punkte holten Köller Milan - auch ein neuer Legionär - und Maximilian Hageneder wieder für uns und somit holten wir auf 07:06 auf. Leider konnten sich Sturmair Felix gegen den Reichraminger Legionär nicht durchsetzen, was letztendlich die knappe Niederlage von 08:06 bedeutete.

Ein, zwei oder sogar drei Punkte wären bei etwas Glück für Kirchham gegen den Vizemeister von 2016 noch drinnen gewesen. Schade, aber stark aufgezeigt! Weiter so und die Punkte werden kommen.

Bilder: Franz Ketter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.