01.06.2017, 12:30 Uhr

Christian Spießberger ist österreichischer Meister am H-Boot

Die Sieger der H-Boot-Klasse, welche im Rahmen der Taunsee Woche ermittelt wurden. (Foto: SCE/Spengler)

EBENSEE. Traumhaftes Wetter war den 21 Teams aus Österreich und Deutschland beschert, die im Rahmen der Traunsee-Segelwoche am Südufer des Traunsee die internationale österreichische Meisterschaft der H-Boot Klasse austrugen.

Durchgeführt wurde die Regatta vom Segelclub Ebensee, Veranstalter war die in Ebensee ansässige Firma PROFS. Vor der achten und letzten Wettfahrt gab es eine spannende Ausgangslage, denn das Team von Steuermann Christian Spiesberger (Segelclub Altmünster) lag punktegleich mit dem Team von Peter Zauner (Yachtclub Seehauptstadt/Starnberger See) in Führung. Zauner bewies am Schlusstag bei großartigen Windbedingungen sein seglerisches Können und holte mit einem großartigen, kontrollierten Wettfahrtsieg den Gesamtsieg dieser internationalen Regatta.
Die separate inländische Wertung holten sich – und wurden damit österreichische Meister – Christian Spießberger/Gerhard Schlipfinger/Hans Eichhorn (SCA), den zweiten Gesamtplatz erzielten Hermann Deimling/Ernst Hummer/Wolfgang Reisinger (SCA), den letzten Stockerlplatz holten sich Gottlieb Pesendorfer/Max Huemer/Gebhart Watzal (SCE).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.