16.10.2014, 11:27 Uhr

Pflegeberufe in Zukunft noch gefragter

Wir werden immer älter – somit steigt auch im Bezirk der Bedarf an Sozial- und Pflegeberufen.

SALZKAMMERGUT (km). "Eine Ausbildung im Bereich der Pflege und Betreuung ist aufgrund der demographischen Entwicklung ein Job mit Zukunft", so Harald Pretterer, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes. Das Angebot der Pflege und Betreuung bildet eine der Kernaufgaben des Roten Kreuzes. Das Rote Kreuz verfügt im Salzkammergut über 36 qualifizierte Mitarbeiter. Die Mobile Pflege und Betreuung wird von diplomiertem Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Fachsozialbetreuern und Heimhelfern absolviert. "Künftige Schwerpunkte des Roten Kreuzes liegen in der Qualitätssicherung der 24-Stunden-Betreuung. Auch Demenz als ein sich weiter ausbreitendes Krankheitsbild bedarf laufender Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter", so Pretterer. Im Salzkammergut bietet die gespag mit den Standorten Gmunden und Bad Ischl eine Ausbildung zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger an, das Schulzentrum JOSEE der Caritas in Ebensee bildet auch Pfleger aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.