Pflegeberufe

Beiträge zum Thema Pflegeberufe

Landtagsvizepräsident und Bürgemeister von Galtür Anton Mattle zu Pflege Tirol 2030: „Beste Pflege für Landeck."
3

Pflege Tirol 2030
Mattle: "Zusätzlich 1,5 Millionen Euro für den Bezirk Landeck"

BEZIRK LANDECK. VP-Bezirksobmann Anton Mattle begrüßt Pflegeoffensive und neues Tarifmodell für Altenwohn- und Pflegeheime. Tirol soll bis zum Jahr 2030 Bundesland mit bestem Pflegeangebot sein. Im Bezirk Landeck gibt es fünf stationäre Wohn- und Pflegeheime mit rund 320 Pflegeplätzen und zirka 240 PflegemitarbeiterInnen. Kernstück neues Tarifmodell Die von der Tiroler Landesregierung präsentierte Pflegeoffensive stößt im Bezirk Landeck auf große Zustimmung, wie der Landtagsvizepräsident und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Arbeitskräftemangel in der Pflegebranche wird zu einem immer größeren Problem in Österreich.
2

Rot-Weiß-Rote Karte
Leichterer Zugang für Pflegekräfte aus Drittstaaten

NÖ (red.) Durch einen Erlass des Arbeitsministers, können jetzt diplomierte Pflegekräfte aus Drittstaaten einen leichteren Zugang über die Rot-Weiß-Rot Karte zum Arbeitsmarkt erhalten. Der NÖAAB freut sich über diesen wichtigen Schritt. Was ist die "Rot-Weiß-Rote Karte"?Personen, die planen länger als sechs Monate in Österreich zu leben und zu arbeiten, müssen eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Dies ist die sogenannte "Rot-Weiß-Rote Karte".  Nähere Informationen zur "Rot-Weiß-Roten-Karte"...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Anzeige
1

wandelsicher
Das Hilfswerk Steiermark launcht einen Podcast

Das Leben ist ständig im Wandel. Es läuft niemals geradlinig, sondern fordert uns immer wieder zur Weiterentwicklung heraus. Das ist gut so, denn jeder Wandel bringt Geschichten mit sich, von denen Andere lernen können. Das Hilfswerk Steiermark möchte diese Geschichten erzählen. Im Podcast wird regelmäßig mit großartigen Persönlichkeiten über die Herausforderungen ihres Lebens gesprochen. Wir erfahren ihre individuellen Schicksale, die Herausforderungen, die sie meisterten und wir lernen...

  • Stmk
  • Graz
  • Hilfswerk Steiermark
Kaum ein Berufsbild ist derart nachgefragt wie der Pflegeberuf. Der Bedarf wächst weiter.
3

Report
Auf Umwegen in die Pflege

Der Bedarf an Pflegekräften wächst. Inzwischen gibt es zahlreiche Angebote, als Quereinsteiger in der Pflege Fuß zu fassen. Zwei Menschen, die sich dazu entschieden haben, sind Carmen Kletz und Christian Mühl. VILLACH. Der Bedarf an Pflegekräften stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich – und er steigt weiter. Schon in weniger als zehn Jahren, bis 2030, werden in Kärnten zusätzlich 4.000 Pflegekräfte benötigt, zeigt eine Einschätzung des Landes. Um die Versorgung zu gewährleisten, gibt es...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Hilfswerk Niederösterreich-Präsidentin LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer und Pflegedirektorin Gabriela Goll präsentieren die Hilfswerk-Kampagne zur Personalsuche
2

Freie Stellen in der Pflege
Das Hilfswerk startet eine Kampagne zur Personalsuche

PURKERSDORF REGION. Das Hilfswerk Niederösterreich, landesweit der größte Anbieter von Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause, sucht dringend nach Verstärkung. „Um den steigenden Pflegebedarf mittel- und langfristig decken zu können brauchen wir mehr Personal“, bringt es Hilfswerk NÖ-Präsidentin Michaela Hinterholzer auf den Punkt. „Bis 2050 sogar dreieinhalb Mal so viel!“ Auch in Purkersdorf und Umgebung hat das Hilfswerk mehrere Stellen in der mobilen Pflege und Betreuung zu besetzen....

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Eine optimale Kombination von Theorie- und Praxisunterricht bereitet die Auszubildenden bestmöglich auf das spätere Berufsleben vor.

GuKPS Rohrbach
Ausbildung zur Pflegefachassistenz jetzt in Teilzeit

Nicht zuletzt zeigte die herausfordernde Zeit der Corona-Pandemiedie große Bedeutung der Gesundheits- und Pflegeberufe. Um den künftigen Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern im Gesundheitsbereich decken zu können, erweiterte auch die Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GuKPS) Rohrbach ihr Ausbildungsangebot. ROHRBACH-BERG. Um nicht nur fachliche Kompetenzen, die von Pflegemitarbeitern in ihren Berufen erwartet werden, zu vermitteln, sondern um auch den Bedürfnissen den an einer Ausbildung im...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Rund um die Uhr für den Nächsten im Einsatz: Petra Galyo arbeitet seit 15 Jahren im Institut Hartheim und ist Pflegeleiterin.
4

Petra Galyo im Institut Hartheim
Pflege ist nicht Beruf, sondern Berufung

Unsere Gesundheits- und Krankenpfleger leisten Herausragendes – das beweisen Corona-Helden tagtäglich in der Pandemie. ALKOVEN. Petra Galyo ist eine von ihnen. Einige ihrer Tanten waren in der Pflege tätig, der Beruf liegt sozusagen in der Familie. Nun ist Galyo seit etwa 15 Jahren im Institut Hartheim tätig und hat seit zwei Jahren die Leitung der Pflege inne. Galyo ist rund um die Uhr für die dem Institut Hartheim anvertrauten Menschen und für die Mitarbeiter und Mitarbeiter da. Sie gibt...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Es gibt mittlerweile Möglichkeiten, sich während der Pflegeausbildung anstellen zu lassen, verkürzte Kompakt-Ausbildungen und Teilzeit-Ausbildungen.

Sozialberuf mit Sinn
1.000 Ausbildungsplätze durch Pflegeoffensive

Egal, ob für die Pflege zu Hause oder für die Pflege in stationären Pflegeeinrichtungen – es braucht in den nächsten Jahren immer mehr Personal. Deshalb hat das Land Oberösterreich im Jahr 2019 eine Pflegeoffensive gestartet und seither die Anzahl der jährlichen Ausbildungsplätze verdoppelt. Im Jahr 2021 stehen somit mehr als 1.000 kostenlose Plätze in verschiedenen Lehrgängen zur Verfügung. OÖ. Insgesamt finanziert das Sozialressort heuer 36 Lehrgänge zum "Fachsozialbetreuer Altenarbeit" ...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen wird Heimalltag in der Diakonie Südburgenland gelebt.

Diakoniezentrum Oberwart
Anforderungen an Pflegekräfte gestiegen

Im Bereich der Altenpflege wächst die Nachfrage nach qualifiziertem Personal kontinuierlich an. OBERWART. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind Pflegekräfte durchgehend sehr gefordert. Aufgrund ihres hohen Alters sowie multipler Vorerkrankungen, haben Pflegeheim-Bewohner ein höheres Risiko schwerer an Corona zu erkranken. Daher sind sie besonders schutzbedürftig. "Diesen Schutz zu bieten und unter diesen Umständen Lebensqualität zu erhalten, sehe ich als unsere zentrale Aufgabe", erklärt Margit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber

Pflege am Limit: Gute Pflegekultur als Inbegriff von Menschlichkeit während der Pandemie

Es ist ein Arbeiten am Limit, unter starker Beanspruchung, begleitet von der im letzten Jahr vielbesungenen Systemrelevanz. Menschen in Pflegeberufen sind in der Corona-Zeit besonders gefordert. Relevant und lebenswichtig für unsere Gesellschaft war ihre Tätigkeit jedoch schon immer. Neben den ohnehin starken Berufsalltag reihen sich nun pandemische Hürden, die es vom Pflegepersonal zu bewältigen gilt. Auch für das Rote Kreuz Linz-Stadt/Land ist die Organisation der Pflege im viralen Spektrum...

  • Linz
  • Rotes Kreuz Linz-Stadt/Land
Ein Schwerpunkt der Joboffensive des AMS Steiermark liegt auf Schulungen in Zukunftsberufen, unter anderem im Pflegebereich.
1 Video 2

Mit Video
Neue Chancen in der Pflege

In Krisenzeiten ist berufliche Qualifizierung Gebot der Stunde; das AMS unterstützt 2021 mit Fachausbildungen in Zukunftsberufen unterstützen. Seit dem Vorjahr prägt das Coronavirus den Alltag, die Auswirkungen der gesundheitspolitischen Maßnahmen auf die heimische Wirtschaft und damit auch auf den Arbeitsmarkt sind enorm. Vor diesem Hintergrund hat die österreichische Bundesregierung mit Oktober 2020 die „Corona-Joboffensive“ ins Leben gerufen – damit soll Arbeitsuchenden die Chance einer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
1. Reihe v.l.n.r. Laura Pfurtscheller, Nicole Hutter
2. Reihe v.l.n.r. Peter Breitenberger (Geschäftsführer Lebenshilfe Weiz), Oliver Kern
1 2 Video 5

Tanzen gegen Langeweile
Wie eine Instagram Challenge den Menschen ein Lächeln unter die Maske zaubert

In Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, wie der Lebenshilfe, sind vor allem ein geregelter Ablauf und ein verlässlicher Plan enorm wichtig. Doch auch der Spaß am Leben spielt eine wichtige Rolle. Während einer weltweiten Pandemie stellt genau dieser Spaßfaktor eine besondere Herausforderung dar. Mit der in den sozialen Netzwerken aufgekommenen "Jerusalema Dance Challenge" hat auch die Lebenshilfe Weiz der Eintönigkeit den Kampf angesagt. Das Ziel dieser Challenge ist es, dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Mario Sašek
Pflegepersonal hält im Rahmen der Kampagne auch kleine Kundgebungen vor Alten- und Pflegeheimen.
1 2

Pflege startet Kampagne
"Wir brauchen mehr Personal in den Heimen"

Die Betriebsräte der Diakonie, Caritas, Gemeindeheime und Sozialhilfeverbände haben sich fraktionsübergreifend zusammengeschlossen, um gemeinsam für mehr Personal in den Alten- und Pflegeheimen zu kämpfen. Stefan Bauer vom Sozialhilfeverband Linz-Land ist einer der Initiatoren. ENNS, OÖ. Knapp zwei Jahre nach dem offenen Brief an Landeshauptmann Thomas Stelzer habe sich der Personalmangel weiter zugespitzt. "Politisch wurden kleine Verbesserungen zwar medienwirksam präsentiert, jedoch gibt es...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Home-Office wurde während der Corona-Pandemie zu einem wichtigen Thema für Arbeitnehmer. Daher hat sich die NÖAAB für einige Maßnahmen eingesetzt.
2

NÖAAB
Pflege, Corona, Home-Office: Diese Themen bewegen NÖs Arbeitnehmer

NÖ (red.) Der Niederösterreichische Arbeitnehmer- & Arbeitnehmerinnenbund (NÖAAB) unterstützt all' jene, die in Niederösterreich arbeiten und will faire Bedingungen schaffen, damit am Ende der Abgaben noch genügend Gehalt übrig bleibt. Um welche Themen sie sich aktuell kümmern und wo die Schwerpunkte liegen, erfährst du hier kurz zusammengefasst.  "Wortwechsel" zum Thema Pflege mit unserer Landesobfrau Christiane Teschl-HofmeisterAm 28. Jänner 2020 fand zum zweiten Mal das neue Online-Format...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die Pflegeausbildung wird in den Schulalltag integriert.

Neuer Schulversuch
Pflegeausbildung mit Matura im Caritas-Ausbildungszentrum Seegasse

Einen Abschluss mit Matura bei gleichzeitiger Ausbildung zur Pflegfachassistentin oder zum Sozialbetreuer: Das bietet das Ausbildungszentrum der Caritas ab dem nächsten Schuljahr ALSERGRUND. Das Ausbildungszentrum der Caritas in der Seegasse wird Standort für einen neuen Schulversuch: Wer die fünfjährige höhere Schule absolviert, schließt mit Matura ab, bekommt aber auch Pflege- und Gesundheitswissen vermittelt und ist Pflegefachassistent oder Sozialbetreuerin. Anmeldung bis 19. Februar Der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Nadine Witting (Loosdorf), Johanna Labenbacher (Melk), Karin Sickinger (Ruprechtshofen) und Monique Lackner (Golling)

Caritas Ausbildung
Neue Fachsozialarbeiterinnen im Bezirk Melk

Vier Damen aus dem Bezirk Melk haben erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. BEZIRK. Ausbildung abgeschlossen. 13 neue Fachsozialbetreuer für Alten- bzw. Behindertenarbeit haben ihre zweijährige berufsbegleitende Ausbildung am Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe in St. Pölten erfolgreich abgeschlossen. Aus dem Bezirk Melk befanden sich unter den Absolventen Nadine Witting (Loosdorf), Johanna Labenbacher (Melk), Karin Sickinger (Ruprechtshofen) und Monique Lackner...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bis 2030 werden 4.000 zusätzliche Pflegekräfte benötigt.

Pflegeberufe
Ausbildungsoffensive sichert die Zukunft der Pflege

Die unterschiedlichen Ausbildungsmodelle der Pflegeausbildungsoffensive des Landes und des AMS sichern die Zukunft der Pflege und beugen dem Fachkräftemangel vor. Jährlich werden damit 400 Personen in Ausbildung gebracht. KÄRNTEN. „Jährlich 400 Personen in die Pflegeausbildung bringen – dieses Ziel wird mit den unterschiedlichen Ausbildungsmodellen der Pflegeausbildungsoffensive möglich“, betonten Gesundheitsreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner, Arbeitsmarktreferentin...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die bisherige Schulleiterin der FS Naas Theresia Zünterl (re.) übergab die Schulschlüssel an Andrea Marchat (li).
Video 39

Direktorenwechsel
Fachschule Naas unter neuer Leitung

Zum Jahreswechsel wurde an der Fachschule für Land- & Ernährungswirtschaft Naas der Schulschlüssel übergeben. Die bisherige Schulleiterin Theresia Zünterl legte die Geschicke der Schule in die Hände von Andrea Marchat. Motivierte neue LeiterinDie neue Schulleiterin, Andrea Marchat, kommt aus der Gemeinde St. Kathrein am Offenegg, wohnt in Mortantsch und war bereits selbst Schülerin an der FS Naas. Als gelernte Köchin und Restaurantfachfrau hat Marchat außerdem ein Studium für...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
"Pflege ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung", stellt Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß fest.
2

Neue Kampagne für den Pflegeberuf startet

Steirerinnen und Steirer für eine Pflegeausbildung zu gewinnen und die Pflege als attraktiven Beruf zu präsentieren: Das sind die gemeinsamen Ziele, die das Land Steiermark und die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H (KAGes) mit der Informationsoffensive „Zeit für Pflege" verfolgen. Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und KAGes-Vorstandsvorsitzender Karlheinz Tscheliessnigg stellen heute mit Eveline Brandstätter, Pflegedirektorin des LKH Graz II und Lukas Rumpold,...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher

Pflege - Pflegeberuf - Pflegenotstand

Pflege soll laut Regierung ataktiver gemacht werden  .Das sich für die arbeit umschulen oder den Beruf erlehrnen .  Konmt  pflegenotstand  in Österreich  Was macht die Regierung dagegen.

  • Niederösterreich
  • johannes lörner
Caritas-Mitarbeiterin Alexandra Jedinger aus Bad Ischl mit Georg Seiwerth.

Alexandra Jedinger
„Habe die Entscheidung für den Pflegeberuf nie bereut!“

Als der Jüngste ihrer vier Kinder drei Jahr alt war, wollte Alexandra Jedinger aus Bad Ischl wieder ins Berufsleben einsteigen. Doch zurück in ihren ursprünglichen Beruf im Verkauf wollte sie nicht. „Ich wollte eine Tätigkeit mit Sinn, bei der ich Kontakt zu Menschen habe. Es ist einfach schön, wenn man älteren Leuten Hilfe leisten kann“, erklärt sie ihre Motivation für ihren Berufseinstieg in den Mobilen Pflegediensten der Caritas. BAD ISCHL. Die relativ kurze Ausbildung zur Heimhilfe war...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
1 1

Immer mehr überlastete Pfleger wenden sich an die Gewerkschaft

„Eine Krankenschwester, die nicht mehr schlafen kann, ein Pflegehelfer am Ende seiner Kräfte“, berichtet Mario Lindner, Regionalsekretär des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) für den Bezirk Liezen, „sind derzeit leider typische Fälle, wie sie zu mir in die Beratung kommen.“ In Sonntagsreden würden die Beschäftigten in Heimen und Spitälern zwar manchmal Helden genannt, doch haben diese Helden trotzdem oft den Eindruck gewonnen, dass niemand ihre Probleme sieht. „Auch die Kollegen, die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Christiane Teschl-Hofmeister setzt sich mit dem Projekt "Sozialer Alltagsbegleiter" ein Zeichen und will pflegenden Angehörigen unter die Arme greifen.

Pflege NÖ
Entlastung für pflegende Angehörige wird 2021 Fixbestandteil

Pflegepersonal leistet das ganze Jahr - oft 24 Stunden pro Tag - Großartiges. Sie sind für ihre Patienten nicht nur Pfleger, sondern bester Freund. Wenn nun die Pflegetätigkeit nicht Beruf ist, sondern man ein Familienmitglied pflegen muss zusätzlich zu seinem Beruf, entsteht oft eine Doppelbelastung. Für diese Fälle gibt es die "Sozialen Alltagsbegleiter" der Caritas.  NIEDERÖSTERREICH (red.) Egal aus welchem Grund ein Familienmitglied oder Angehöriger pflegebedürftig wird, es ist immer eine...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
PflegerInnen mit Herz gesucht
1 2

PflegerInnen mit Herz
Gesucht: Die besten PflegerInnen Österreichs!

Die besten "PflegerInnen mit Herz" werden wieder gesucht. Aus den Nominierungen wählt eine Jury drei Gewinner pro Bundesland und Kategorie aus, ihnen winken 3.000 Euro Prämie. ÖSTERREICH. Die Ziele der Initiative sind: das öffentliche Bewusstsein für das Thema „Pflege“ in unserer Gesellschaft zu schärfen, das Berufsbild der/des Pflegerin/Pflegers in der Öffentlichkeit zu stärken und eine breite Aufmerksamkeit für Pflegethemen zu schaffen. „Die im Pflegebereich tätigen Menschen benötigt...

  • Maria Jelenko-Benedikt

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Am 4. Mai werden in der Regionalstelle in Tamsweg vom Hilfswerk diverse Pflege- und Sozialberufe vorgestellt.
  • 4. Mai 2021 um 08:00
  • Hilfswerk Salzburg | Region Lungau
  • Tamsweg

Karrierebrunch und Jobtalk

Bist du noch zufrieden mit deinem Job oder hättest du Lust auf etwas Neues? Das Hilfswerk Salzburg bietet eine Veranstaltung um Interessierten einen Einblick in die Welt der Pflege- und Sozialberufe zu geben. TAMSWEG. Am Dienstag, dem 4. Mai 2021 lädt das Hilfswerk in der Regionalstelle Tamsweg zur Informationsveranstaltung "Karrierebrunch und Jobtalk" ein. Von 8 bis 14 Uhr gibt es für Interessierte die Möglichkeit in der Regionalstelle vorbeizukommen und sich über diverse Pflege- und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.