Bockbier
Der Baumgartner Bock – ein echter "Frauenheld"?

V.l.: Dipl. Braumeister Michael Moritz, Bums’n Wirt Helmut Schuster, GF Gerhard Altendorfer/Brauerei Baumgartner, Bums’n-Wirte Herbert und Günter Unger und Fasching Lois.
10Bilder
  • V.l.: Dipl. Braumeister Michael Moritz, Bums’n Wirt Helmut Schuster, GF Gerhard Altendorfer/Brauerei Baumgartner, Bums’n-Wirte Herbert und Günter Unger und Fasching Lois.
  • hochgeladen von David Ebner

SCHÄRDING (ebd). Fast ein Pflichttermin für alle Liebhaber von Baumgartner Bier ist der alljährliche Bockbieranstich samt Bockbierparty im legendären Brauwirtshaus zur Bums‘n. Am Donnerstagabend, 8. November, wurde der „Bock 2018“ im Gambrinuskeller und in der Gaststube vom Bums‘n-Stammgast Lois Fasching aus Kopfing angeschlagen. Das Wirtshaus zur Bums’n verwandelte sich in eine bebende Party-Location, die bis auf den letzten Platz gefüllt war und sich das „Who is Who“ traf. Die zünftige Musiktruppe „Innsecks“ tat das Ihre dazu.

Ein echter "Verführer"

Braumeister Michael Moritz beschreibt sein heuriges Werk – mit 16,40 GG% Stammwürze und Alc. 7,0 % Vol. – als optisch einen feschen Kerl, wunderschön goldgelb mit einer tollen Schaumkrone. Unter den Baumgartner Bieren ist er der „Bodybuilder“ mit schlankem Körper, aber trotzdem bärenstark. Durch sein tolles Aromenspiel aus Hopfen-, Hefe- und Honigtönen ist er der perfekte Verführer. Vorsicht ist aber trotzdem geboten, denn wer zu stürmisch mit dem Baumgartner „Verführer“ umgeht, wird möglicherweise flachgelegt.
Fotos: Brauerei Baumgartner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen