Indisch essen für guten Zweck

Die Gastgeber Joseph Thamby Mula und Eva Sichrowsky
55Bilder
  • Die Gastgeber Joseph Thamby Mula und Eva Sichrowsky
  • hochgeladen von Michael Thun

MILLSTATT. Indisch essen für einen guten Zweck: Zum vierten Mal wurde im Familienhotel Post ein Indischer Abend veranstaltet, um Waisenkindern einen Schulbesuch zu ermöglichen. Betreut werden sie seit elf Jahren in Vijayawada im Süden des Subkontinents vom ehemaligen Millstätter Kaplan Joseph Thamby Mula, nun Pfarrer von Pörtschach. Zusammen mit dem Millstätter Pater Slawomir Czulak zauberte er aus zwölf Kilo Basmati Reis und 35 Kilo Hühnerfleisch verschiedene Köstlichkeiten. Essen und Getränke hat Eva Sichrowsky, Familienhotel Post, gestiftet.

Der Benefizveranstaltung wohnten gut 80 Gäste bei, die mit ihrer Spende von 4.120 Euro die Non-Profit-Organisation"Helping Hands" (Helfende Hände) unterstützen. Dieser Betrag ermöglicht 140 Monate Schulbesuch. In Lichtbildern und kurzen Filmen stellten Pfarrer Joseph und die frühere Obfrau des Millstätter Pfarrgemeinderates, Gerti Baumberger, das in den vergangenen Monaten neu für 126 Waisen errichtete Kinderheim vor und wiesen auf die Nöte der häufig zur 16-stündigen Zwangsarbeit an sieben Tagen pro Woche oder zur Prostitution genötigten Jungen und Mädchen in Indien hin.

Unter den Besuchern waren die Kaplane aus Malta und Seeboden, Gaspher Raju Varakala aus Indien und Matanga Noah Nawaggali aus Uganda, das Sponsorenehepaar Monika und Franz von Keller, Vizebürgermeister Albert Burgstaller mit Gattin Astrid, Kommandant Roland Marchetti, dessen Feuerwehr seit drei Jahren Mariadasu als Patenkind betreut, und Gemeinderätin Sabine Brandner. Gekommen waren auch der Spittaler HNO-Arzt Hermann Raunig in einem original indischen Kurta Pajama mit Gattin Edith, die Spittaler Tierärztin Elisabeth Sommeregger, Granatium-Leiterin Andrea Malle, Musikwochen-Organisatorin Elke Zerava, Lokalhistorischer Axel Huber sowie aus Gmünd Bildhauer Fritz Russ.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen