Eine Gemeinde feiert 750 Jahre Marktrecht

Die Pforten des Schlosses Greifenburg wurden für die Feierlichkeiten wieder geöffnet
4Bilder
  • Die Pforten des Schlosses Greifenburg wurden für die Feierlichkeiten wieder geöffnet
  • Foto: KK/Gemeinde Greifenburg
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

GREIFENBURG (ven). Die Marktgemeinde Greifenburg hat allen Grund zu Feiern. Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen der Feierlichkeiten "750 Jahre Marktrecht Greifenburg."

1268 erwähnt

1268 wurde Greifenburg urkundlich das Marktrecht zuerkannt. Schon seit geraumer Zeit beschäftigt sich ein eigens dafür eingerichtetes Komitee mit diesem Jubiläum.
"Als Beweis dienen uns die zwei Urbaren von 1267 bzw. 1268, in denen Greifenburg wiederholt als Markt (forum) bezeichnet wird. In groben Zügen beinhaltete die Verleihung der Marktgerechtsame, dass der Grundherr den Bürgern die Freiheit gab, sich selbst zu verwalten und im weiteren Sinn, dass das Geschäft des Handelns in die Bannmeile des Marktes verlegt wurde", so Bürgermeister Josef Brandner zur WOCHE.
Die geschichtlichen Daten und Fakten wurden bereits im Jahr 2008 in Form einer Chronik für die Öffentlichkeit aufbereitet und präsentiert. 

Tag der Begegnung

Am 14. Jänner 2018 fand in der Marktgemeinde Greifenburg der Tag der Begegnung statt. "Dies ist ein besonderer Tag, da wir nicht nur eine gemeinsame Messe feierten, sondern auch, weil sich für einige Wenige die Pforten des Greifenburger Schlosses nach vielen Jahren wieder öffneten."

Antiker Umzug

Am Samstag, dem 13. Februar 2018 trifft sich ganz Greifenburg um 13 Uhr beim Schlossparkplatz zum traditionellen Kinderfaschingsumzug, der heuer ganz unter dem Motto „Antike“ steht. Für das Jubiläumsjahr ist ein besonderer Umzug geplant, bei dem Jung und Alt gemeinsam die Narrenzeit feiern werden.

Kulturelle Schwerpunkte

"Natürlich gibt es auch kulturelle Schwerpunkte, die uns über das ganze Jahr begleiten. So findet am 24. Februar 2018 um 20 Uhr in der Pfarrkirche ein „Singen in der Fastenzeit“ statt, bei dem die heimischen Chöre die Passionszeit musikalisch eröffnen."
Neben zahlreichen interessanten Veranstaltungen in und um die Marktgemeinde, stellt sicherlich das 3. Greifenburger Heimattreffen (vom 9. bis zum 12. August 2018) einen der Höhepunkte im Veranstaltungsreigen dar. "Gerne bitten wir alle Männer und Frauen mit Bezug zur Marktgemeinde Greifenburg sich bei uns telefonisch unter +43 4712 216-0 bzw. per Email unter greifenburg@ktn.gde.at zu melden, damit wir die Adressen in unsere Datenbank aufnehmen können. Wir freuen uns über viele Zuschriften und Kontakte", so Brandner weiter. 

Viel geplant

So sehr man auch die Vergangenheit feiert, wird auch bereits an die Zukunft gedacht: Die Marktgemeinde Greifenburg hat gemeinsam mit der Gemeinde Berg im Drautal das ehemalige Telekomgebäude bzw. -Areal angekauft. So ist geplant, dass Gebäude als interkommunale Einrichtung beider Gemeinden zu nutzen. Zum einen soll darin ein gemeinsamer Gemeindebauhof und auch Altstoff-Sammelzentrum untergebracht werden. Zum anderen ist dort ein Gesundheitszentrum geplant. "Hierzu finden derzeit Gespräche mit der Ärztekammer, der Gebietskrankenkasse aber auch mit Ärzten und dem Amt der Kärntner Landesregierung statt. Die Investitionskosten betragen circa 700.000 Euro und werden von beiden Gemeinden getragen", so Brandner

Sport und Tourismus

Als weiteres Projekt ist die Adaptierung der Kleinliftanlage in Greifenburg/Bruggen geplant. Die Erweiterung und Modernisierung der Beschneiungsanlage, der Ankauf eines gebrauchten Pistengerätes sowie die Qualitätsverbesserung im Kleinkinderbereich schlagen sich mit ca. 80.000 Euro zu Buche.
Auch im touristischen Bereich wird das Pojekt "Natur – Bewegung – Kunst" verfolgt. Als Teil des Erlebnisraumes „Outdoorpark Oberes Drautal“ sehen wir es als unsere Aufgabe sowohl Gästen als auch Einheimischen die vielfältigen Möglichkeiten der Greifenburger Naturlandschaft näher zu bringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen