LED-Lampen
Gemeinde Krems mit neuer Technik erleuchtet

Die Gemeinde Krems hat die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt
  • Die Gemeinde Krems hat die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt
  • Foto: Florian
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

KREMS. Seit eineinhalb Jahren wird die Straßenbeleuchtung der Gemeinde Krems modernisiert und auf LED-Technik umgestellt. Gerade rechtzeitig zur Verschönerung der Weihnachtsbeleuchtung konnte die letzte Lieferung von 23 Lampenköpfen in Empfang genommen werden.

Gold-Award als Motivation

Der kürzlich erhaltene European Energy Award in Silber ist natürlich auch eine Motivation, sich weiter in Richtung Gold zu engagieren.
Insgesamt wurden 83 Lichtpunkte (zum Teil auch Masten) im gesamten Gemeindegebiet ausgetauscht. Es kommen Leuchten zum Einsatz, die das Gemeindewappen zeigen, damit die Straßenzüge auch am Tag ein schönes und einladendes Bild bieten.

25.000 Euro Projektkosten

Weniger Stromverbrauch, geringere Wartungskosten, höhere Lebensdauer bei besserer Ausleuchtung und dadurch mehr Sicherheit sind sehr wichtige Faktoren für dieses Projekt. Nicht weniger wichtig ist jedoch der damit verbundene Beitrag zum Klimaschutz.
Die Projektkosten von 25.000 Euro werden sich innerhalb von wenigen Jahren amortisieren, denn eine moderne LED Lampe benötigt neben der geringen Wartungskosten bis zu 70 Prozent weniger Strom als eine herkömmliche Lampe. Als Teil der Klima- und Energie-Modellregion Lieser- und Maltatal konnte die Gemeinde Mittel nutzen, die sonst nicht zur Verfügung stehen, so KEM-Manager Hermann Florian.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen