Tödlicher Autounfall in Irschen

Die drei Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt, einer davon verstarb im Klinikum Klagenfurt an den Folgen des Unfalls
  • Die drei Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt, einer davon verstarb im Klinikum Klagenfurt an den Folgen des Unfalls
  • Foto: BMI
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

IRSCHEN. Ein tragischer Autounfall ereignete sich in Irschen. Ein 21-jähriger Irschener starb dabei im Klinikum Klagenfurt an den Folgen seiner Verletzungen.

Lenker unbekannt

Zwei 21-jährige und ein 20-jähriger Mann - wer das Fahrzeug gelenkt hat, ist noch unbekannt - waren in einem PKW auf der B 100 Drautalstraße in Richtung Lienz unterwegs. Bei Irschen kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr 120 Meter die Straßenböschung entlang und kollidierte daraufhin mit einer quer zur Fahrtrichtung verlaufenden Straßenböschung.

Alle schwer verletzt

Das Auto wurde in die Luft geschleudert und kam auf dem Dach liegend wieder auf. Die Insassen wurden teilweise im Fahrzeug eingeklemmt und alle schwer verletzt in die Krankenhäuser Lienz und Spittal gebracht.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine kriminaltechnische Untersuchung an, um den Fahrzeuglenker zu ermitteln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen