Urlaub mit Gold-Standard in Seeboden

Alte und neue Besitzerin: Rosi Winkler und Verena Verdin vor einem Holz-Pod
5Bilder
  • Alte und neue Besitzerin: Rosi Winkler und Verena Verdin vor einem Holz-Pod
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SEEBODEN (ven). Das Landhaus Grießer im Seebodner Liedweg bekommt Verstärkung: Verena Verdin übernahm von Thomas Winkler den angrenzenden Campingplatz und füllt mit den "Holz Pods", Zeltlodges, 20 Mietobjekten und rund 200 Stellplätzen in Terrassenform unter dem Namen "Gold Camping" eine Marktlücke in Seeboden.

Perfekte Gelegenheit

"Familie Winkler wollte nach Jahrzehnten den Campingplatz verkaufen und für uns schien die Gelegenheit perfekt", so Verdin zur WOCHE. Der Campingplatz verfüge über einen Energieplatz, viele Obstbäume, idyllische Stellplätze mit jeweils rund 100 Quadratmeter Fläche und Aussicht in die Bergwelt. "Wir wollen nun mit dem neuen Namen "Glamping" bieten - also komfortables Campen", erklärt Verdin. Für die Familie durchaus ein Großprojekt.

Hotelzimmer im Grünen

"Im Grunde möchten wir Hotelzimmer im Grünen bieten, dazu gehören auch unsere Luxus-Safarizelte mit zwei Schlafzimmern, Küche, und sie sind auch beheizbar." Man habe darin das Gefühl, man sei in einem Baumhaus. "Aber mit WC und Bad." Also kein typisches See-Camping, weg von der Masse. "Das Gelände ist rund vier Hektar groß, terrassenförmig angelegt. Eine kleine Gastronomie mit Kaffee und Eis wird auch noch errichtet", so Verdin, die den Campingplatz 2017 übernommen hat. 

Grill-Kota und Holz-Pods

Dazu kommen noch finnische Grill-Kotas. "Darin kann man mit einem Kessel kochen oder auch grillen, sie sind für alle - auch Einheimische - für Feiern auch außerhalb der Saison mietbar." Dazu könne auch eine Übernachtung mit Wellness gebucht werden. Besonders sind die 20 Quadratmeter großen Holz-Pods. Mit vier Betten, kleiner Küche und Bad, sowie eigener Terrasse mit Zaun und Solardusche. "Wie ein eigenes kleines Heim, mit viel Platz drum herum", erklärt Verdin. 

Freundschaftlich und familiär

"Die Menschen sollen ihren Urlaub bei uns genießen - freundschaftlich und familiär. Thomas und Rosi Winkler sind nach wie vor hier am Campingplatz tätig, denn sie kennen sich ja auch bestens aus", so Verdin. Sie stehen nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite. 
Derzeit werden sämtliche Stellplätze noch saniert, mit modernen Infrastruktur-Säulen ausgestattet, auch eine neue Sanitäranlage soll bis September fertig sein. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen