16.05.2018, 22:37 Uhr

Jungfernsprung Wasserfall

Heiligenblut: Jungfernsprung | Jungfernsprung / Heiligenblut
Die Sage - eine Geschichte überliefert viele Jahrhunderte, erzählt: Eine Jungfrau auf der Flucht vor dem Teufel – zu ihren Füßen eine senkrechte Felswand. In ihrer Verzweiflung springt sie und – von Engeln getragen – überlebt sie den Sturz unverletzt. Heute tosen an dieser Stelle die Wasser des Zopenitzenbaches zu Tal – in drei Kaskaden, mehr als 130 Meter hoch: Der Jungfernsprung!
Der Wasserfall ist imposant - der Wanderweg dort hin aber dennoch einfach.
2 4
4
4
3
3
3
2
3 3
2
3
4 4
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentareausblenden
34.646
Kaller Walter aus Innsbruck | 16.05.2018 | 22:41   Melden
23.563
Alfons Lepej aus St. Veit | 17.05.2018 | 09:12   Melden
28.027
Christa Posch aus Ottakring | 17.05.2018 | 12:11   Melden
73.590
Ferdinand Reindl aus Braunau | 17.05.2018 | 13:50   Melden
164.305
Birgit Winkler aus Krems | 17.05.2018 | 17:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.