29.09.2017, 17:07 Uhr

Berufsberatung auf höchstem Niveau

Das BIZ-Team des AMS Spittal wurde erneut zertifiziert

Berufsinformationszentrum (BIZ) des AMS im Rahmen von "Lehre on Air"-Berufsmesse erneut zertifiziert.

SPITTAL (ven). Während in der Spittaler Tennishalle das AMS in Kooperation mit der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) die "Lehre on Air"-Berufsmesse veranstaltete, wurde das Berufsinformationszentrum (BIZ) des AMS rezertifiziert. Damit soll die Qualität in Beratung und Betreuung weiter hoch gehalten werden.

5.142 Besucher

Im BIZ Spittal wurden laut AMS-Bezirksleiter Johann Oberlerchner im Jahr 2016 in Summe 5.142 Personen – davon 2.365 Jugendliche und 2.777 Erwachsene durch die Bildungs- und Berufsberater betreut. Ein Viertel davon kam durch Gruppenbesuche ins BIZ  hervorzuheben sei hier, dass alle achten Schulstufen des Bezirkes zur Unterstützung der weiteren Bildungsentscheidung den Weg ins BIZ finden.
Die angebotenen Dienstleistungen werden professionell, kostenlos und ausschließlich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert angeboten – dies bestätigte das im Jahr 2014 erstmals verliehende IBOBB-Qualitätszertifikat des Österreichischen Instituts für Berufsbildungsforschung (öibf).

Kritische Prüfung

Um die Gültigkeit des IBOBB-Qualitätszertifikats für weitere drei Jahre zu verlängern, unter- zogen sich die BIZ im Jahr 2017 abermals einer kritischen Prüfung durch das externe Insti- tut: Die Ausführungen im Ergebnisbericht bestätigen, dass die BIZ auf dem richtigen Weg sind und den hohen Ansprüchen moderner, kundenzentrierter Berufs- und Bildungsberatung bereits in großem Ausmaß genügen.

Auf hohem Niveau

"Die falsche Berufswahl hat langfristig negative Folgen", ergänzt Peter Wedenig vom AMS Kärnten. Judith Csarmann (AMS Österreich) dazu: "Wichtig ist, dass diese Dienstleistung auf hohem Niveau stattfindet. An drei Tagen wurde das BIZ von vier Revisoren genau unter die Lupe genommen. Ein wichtiger Punkt ist auch die Vernetzung des BIZ. Insgesamt wurden österreichweit sechs BIZ stellvertretend für alle 70 überprüft."

36 Betriebe bei Messe

Bei der "Lehre on Air"-Berufsmesse brachten 36 Betriebe aus der Region verschiedenste Lehrberufe rund 600 Jugendlichen und Eltern aus dem gesamten Bezirk näher. Die Messe wurde mit Abstand von jeweils zwei Jahren heuer zum dritten Mal veranstaltet. Mit dabei unter anderem auch das Krankenhaus Spittal, Asut Computer, Merck, Willhelmer Metalltechnik, die Polizei, das Bundesheer, Hasslacher Norica Timber, Strabag, die Millstätter Hotel Kooperation, die HLW Spittal, DM Drogeriemarkt oder auch die HLW Spittal. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.