Medizin: Lebens.Med.Wissen klärt auf

Stv. Ärztliche Leiterin Birgit Ehrenhofer-Krickl, Sabine Moser, Jennifer Fial und Renate Lipp präsentieren LEBENS.MED.Wissen.
  • Stv. Ärztliche Leiterin Birgit Ehrenhofer-Krickl, Sabine Moser, Jennifer Fial und Renate Lipp präsentieren LEBENS.MED.Wissen.
  • Foto: Lebens.Med Zentrum St. Pölten
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN (red). Fragen rund um Medizin, Therapie und Pflege werden ab sofort regelmäßig auf LEBENS.MED.Wissen, einem Blog auf der Website www.lebensmed-sanktpoelten.at beantwortet. Die Experten des ambulanten Rehabilitationszentrums im Herzen St. Pöltens geben mit Fachartikel und Videos Auskunft und Tipps zu verschiedenen Gesundheitsthemen und damit auch einen näheren Einblick in die ambulante Rehabilitation von Orthopädie, Kardiologie, Stoffwechsel, Neurologie, Pulmologie und Onkologie.

Antragsstellung bei Haus- oder Facharzt

Möglich ist die ambulante Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum St. Pölten für Patienten, die in einem Umkreis von 45 Fahrminuten um St. Pölten wohnen. Für eine Bewilligung und Kostenübernahme der Pensionsversicherungsanstalt muss der Patient im Berufsleben stehen, erwerbsfähig sein oder eine befristete Berufsunfähigkeitspension beziehen. Eine Antragsstellung ist gemeinsam mit dem Haus- oder Facharzt möglich.

Zur Sache:
Homepage: www.lebensmed-sanktpoelten.at
Facebook: www.facebook.com/lebensmedsanktpoelten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen