The Ridin Dudes und Tini Kainrath: "Rocking Christmas" stimmt den Advent an

Rene Grohs, Mika Stokkinen, Tini Kainrath, Remigius Rabiega und Roman West
  • Rene Grohs, Mika Stokkinen, Tini Kainrath, Remigius Rabiega und Roman West
  • Foto: Schweller
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN. "Santa Claus is coming to Town" - heißt es in einem Weihnachtslied. Wir können heuer stolz behaupten, dass The Ridin Dudes und Tini Kainrath unsere Stadt beehren. Die Bezirksblätter trafen Tini Kainrath sowie Rene Grohs, Mika Stokkinen und Roman West von The Ridin Dudes vorab zum Interview.

BEZIRKSBLÄTTER:Haben Geschenke noch einen großen Stellenwert bei euch?
Tini Kainrath: Für Kinder ist das Kaufen und Schenken noch etwas Besonderes. Früher habe ich das noch gerne gemacht. Ich schenke immer gerne Sachen, die nicht rumstehen, wie zum Beispiel was zum Essen.
Rene: Naschkorb-Tini. (lacht)
Tini Kainrath: Naschkorb ist schon wieder ein Problem. (lacht)
Rene: Einen essbaren Korb!
Mika: Ich schenke ein Jahr weitere Freundschaft!
Rene: Ob das wer will. (lacht)

Euer Festessen zu Weihnachten?
Rene: Spinat mit Rindfleisch und Kartoffeln. Das macht die Mama seit 22 Jahren.
Roman: Karpfen/Erdäpfelsalat.
Tini Kainrath: Meistens wenn ich Gäste hab, was ich nicht oft hab, weil ich meistens spiele (lacht), aber wenn, dann gibt es Fondue.
Rene: Was machst heuer zu Weihnachten? Wir spielen nämlich nicht. (lacht)

Tini, Sie sind Musikerin und Schauspielerin, gibt es sonst noch ein großes Hobby?
Tini Kainrath: Naja, eigentlich nicht. Hobby ist gleich Beruf. Alles was ich als Hobby mache, hat wieder etwas mit dem Beruf zu tun.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen