29.09.2016, 21:03 Uhr

FH St. Pölten feiert 20-jähriges Jubiläum

Dipl.-Ing. Gernot Kohl, MSc, Geschäftsführung FH St. Pölten, Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister der Stadt St. Pölten, Dr. Gabriela Fernandes, Geschäftsführung FH St. Pölten, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Sektionschef Mag. Elmar Pichl, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. (Foto: Josef Vorlaufer)

Festakt mit zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft

ST. PÖLTEN (red). Im Jahr 1996 mit 60 Studierenden und einem Studiengang gegründet, hat sich die Fachhochschule St. Pölten in den vergangenen 20 Jahren zu einer bedeutenden Bildungsinstitution entwickelt: Heute werden mehr als 2.600 Studierende in insgesamt 17 Studiengängen und zahlreichen Weiterbildungslehrgängen ausgebildet. Zudem zählt die FH St. Pölten mittlerweile zu den forschungsstärksten Fachhochschulen in Österreich. Dieser erfolgreiche Weg wurde im Rahmen eines Festakts im großen Festsaal der Fachhochschule mit rund 350 Gästen gefeiert, darunter zahlreiche Ehrengäste wie Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Sektionschef Elmar Pichl vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Bürgermeister Matthias Stadler.

Die Begrüßungsworte übernahmen die FH-Geschäftsführer Gabriela Fernandes und Gernot Kohl, die besonders auf die kontinuierliche positive Entwicklung der Fachhochschule eingingen und sich bei den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern sowie Wegbegleiterinnen und -begleitern bedankten.

„Unser Ziel ist es, das Land Niederösterreich zum führenden Standort für Wissenschaft und Forschung zu etablieren und daher investieren wir in die wissenschaftliche Infrastruktur, welche die Grundlage für Arbeitsplätze für hoch qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist. Seit 20 Jahren trägt die FH St. Pölten mit ihrem breiten Angebot an Studiengängen zur Etablierung dieses Standortes bei. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken und zum 20-jährigen Jubiläum herzlich gratulieren“, so LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner.

Bürgermeister Matthias Stadler betonte in seiner Rede die große Bedeutung der Fachhochschule für die Stadt St. Pölten: „Für die Stadt St. Pölten bedeutet der FH-Campus mit all seinen Einrichtungen einen der wichtigsten Inputs für die urbane Entwicklung und eine große Aufwertung des Bildungs- und Wirtschaftsstandorts mit einzigartigen Möglichkeiten für junge Menschen."

Ausblick

Das erfolgreiche Wachstum der FH St. Pölten in den vergangenen Jahren ebnet den Weg für eine ebenso erfolgreiche Zukunft: Eine Steigerung der Studierenden-Anzahl ist in der Strategie der Fachhochschule verankert. Damit steigt auch der Raumbedarf in den nächsten Jahren, weshalb ein Zubau am bestehenden FH-Campus in Planung ist. Bis zum Wintersemester 2019 soll der Ausbau fertiggestellt sein.

„Wir blicken sehr positiv in die Zukunft. Mit der Erweiterung unseres FH-Gebäudes schaffen wir in den nächsten Jahren einen modernen ‚Campus der Zukunft‘, der ein Vorzeigecampus in Bezug auf innovative Lehr- und Lernräume sowie Arbeitsplätze werden soll“, so die FH-Geschäftsführung Gernot Kohl und Gabriela Fernandes.

Weitere Informationen zum FH-Jubiläum finden Sie unter www.fhstp.ac.at/20jahre
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.