Hausgeburt
"Sind unsere Helden des Alltags"

Die Rettungssanitäter Lukas Buchberger und Nikolas Etlinger, die dem kleinen Lorenz geholfen haben, dass Licht der Welt zu erblicken.
2Bilder
  • Die Rettungssanitäter Lukas Buchberger und Nikolas Etlinger, die dem kleinen Lorenz geholfen haben, dass Licht der Welt zu erblicken.

  • Foto: OÖRK/Grillmayr
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

Lukas Buchberger und Nikolas Etlinger, beide Ortsstelle Ternberg, haben dem kleinen Lorenz am 23.03.2020 geholfen, das Licht der Welt zu erblicken und somit einen ganz besonderen Moment in ihrer Rettungssanitäterkarriere erleben dürfen.
STEYR-LAND.  „Die beiden sind unsere ganz persönlichen Helden des Alltags! Wir möchten ihnen großen Dank und unseren Respekt aussprechen. Die beiden Sanitäter haben mir mit ihrer ruhigen Art Sicherheit vermittelt und mich gut durch die letzten Presswehen begleitet.“, so die glückliche Mutter Barbara Laussermayer. Am 23.03.2020 um 22:15 Uhr war für die Familie absehbar, dass die Geburt unmittelbar bevorsteht und der stolze Vater Georg Laussermayer alarmierte die Rettung. „Das Lorenz es aber so eilig hatte und noch Zuhause zur Welt kommt, habe ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht geahnt“, so Georg weiter. Kaum zehn Minuten nach dem Eintreffen der Rettungskräfte war Lorenz geboren und die Freude und Erleichterung bei der Familie war groß. Die beiden Schwestern Viktoria und Matilda haben die ganze Aufregung verschlafen, sich aber am nächsten Tag sehr über ihr kleines Brüderchen gefreut.
„Gerade in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade erleben, grenzt diese Geburt für uns doch fast an ein Wunder und wir sind dankbar, dass alles so gut ausgegangen ist“, freut sich die ganze Familie. Auch für die beiden Sanitäter ist diese Geburt etwas Besonderes, vor allem in Zeiten wie diesen. „Am Tag nach diesem Einsatz waren wir noch immer voller Glücksgefühle und auch die ein oder andere Negativschlagzeile war nicht mehr so schlimm – man hat ja gerade bei der Geburt eines neuen Lebens helfen dürfen“, so Nikola Etlinger. Sowohl die Familie als auch die beiden Sanitäter freuen sich schon auf ein Treffen nach überstandener Krise.

Die Rettungssanitäter Lukas Buchberger und Nikolas Etlinger, die dem kleinen Lorenz geholfen haben, dass Licht der Welt zu erblicken.
Die glückliche Familie Laussermayer.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen