Geburt

Beiträge zum Thema Geburt

85

Gemeldet
Standesmeldungen aus dem Bezirk Schärding

Hier finden Sie die aktuellen Geburten, Hochzeiten, Sponsion, Prüfungserfolge, Jubilare, Ehejubiläen und Todesfälle aus dem Bezirk Schärding. Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) können wir diese Meldungen mit Ausnahme der Sterbefälle nur veröffentlichen, wenn ein ausgefülltes und unterschriebenes Formular mitgeschickt wird. Dieses erhalten Sie auf Anfrage unter schaerding@bezirksrundschau.com. Wir wünschen allen Geburtstagskindern und Jubilaren alles Gute und den Angehörigen der...

  • Schärding
  • Melanie Bachmayer
Lena Gutmann, Geboren: 08.05.2021, Eltern: Ulrike und Ulrich Gutmann aus Pischelsdorf, Gewicht: 4148 g, Größe: 52 cm
15

Wir gratulieren!
Unsere Babys der WOCHE

Sie sind kürzlich Eltern geworden und möchten Ihren Nachwuchs in der WOCHE Weiz&Birkfeld/Gleisdorf sehen? Senden Sie uns ein Foto (in hoher Auflösung) Ihres Babys mit folgenden Daten: – Vorname – Geburtstag – Gewicht & Größe – Namen der Eltern mit Wohnort – Wichtig - Fotokennung (wer das Foto gemacht hat) an weiz@woche.at

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
Sanitäter Raffael Leeb, im Arm mit Baby Lukas Conrad.
3

Geburt im Auto
Baby „Lukas Conrad“ hatte es eilig auf die Welt zu kommen

Die Fahrt von der Fraham (Bezirk Eferding) ins Krankenhaus war für Baby „Lukas Conrad“ wohl zu lange. Der kleine Junge kam – im Wilheringer Ortsteil Schönering – im Auto des Vaters zu Welt. WILHERING/EFERDING. Das dritte Kind von Verena und Andreas aus Fraham hatte es besonders eilig. Nach der Erstversorgung durch unsere alarmierten Rettungssanitäter Raffael Leeb und Claus Wellek sowie durch Notärztin Almut Puchner vom Rotes Kreuz Eferding ging es mit dem Rettungsteam zur ambulanten Versorgung...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Daniel Strubreiter
2

Altlengbach
Die besten Wünsche zur Geburt

ALTLENGBACH. In Vertretung von Bürgermeister Michael Göschelbauer gratulierte GGR Annemarie Widauer zur Geburt von Daniel Strubreiter und überbrachte Nina Wasserbauer und Christian Strubreiter die Glückwünsche der Marktgemeinde Altlengbach. Auch zur Geburt von Christoph Deutsch überbrachte sie Lisa Salzer und Daniel Deutsch die Glückwünsche der Marktgemeinde Altlengbach.

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
DGKP Inge Leniere und Sandra Manseder mit ihrem Baby Elina

St. Pölten
Universitätsklinikum: Elina Manseder ist das 400. Baby

ST. PÖLTEN. Im Universitätsklinikum St. Pölten erblickte die kleine Elina Manseder am 12. Juni 2021 um 15.55 Uhr als diesjähriges 400. Baby das Licht der Welt. Sie wiegt 3.095 Gramm und misst 50 cm. Das Team der Klinischen Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie die Klinikleitung gratulieren den glücklichen Eltern aus Großrust sehr herzlich zu ihrem Nachwuchs!

  • St. Pölten
  • Birgit Schmatz
Vzbgm. MMag. Erika Zeh, Josipa Lazendic, David Lazendic mit Söhnen Filip und Julian

Pyhra
Gratulation zur Geburt von Filip Lazendic

Filip Lazendic hat das Licht der Welt in Pyhra erblickt. PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zeh den frisch gebackenen Eltern Josipa Lazendic und David Lazendic ganz herzlich persönlich und überreichte seitens der Gemeinde einen Rucksack.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Klein-Fabian ließ die Gratulation in aller Ruhe über sich ergehen: Jürgen und Linda Lernpaß, Franz Hopfgartner (v.l.)

Vizebürgermeister Franz Hopfgartner gratulierte
Welcome, Fabian Lernpaß!

51 cm und 3080 Gramm: Der Storch an der Bundesstraße in Rassach mit den vielen aufgemalten Herzen zeugt von der Ankunft des kleinen Fabian Lernpaß, der am 1. Juni im Landeskrankenhaus Deutschlandsberg das Licht der Welt erblickte. Das am Wohnhaus angebrachte Herzlich willkommen-Transparent förderte mit 13.06 Uhr auch die Geburtszeit zutage. Vizebürgermeister und AfS-Sprecher Franz Hopfgartner ließ es sich auf jeden Fall nicht nehmen, den Eltern Linda (34, Bürokauffrau) und Jürgen Lernpaß (38,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Rettungssanitäter Philipp Hasenbichler (links) und Rettungssanitäterin Marilena Swidrak besuchten Baby Jakob mit seinen Eltern Armina und Muhamed und den Geschwistern Mejra und Ibrahim.
1

Licht der Welt
Eiliger Start: Ungeplante Hausgeburt in Salzburg

Besonders eilig, das Licht der Welt zu erblicken, hatte es der kleine Jakob aus Salzburg. In der Nacht auf den 21. Mai wurde das Rote Kreuz zu einer werdenden Mutter mit Wehen gerufen. Knapp eine Viertelstunde nach Eintreffen der Rettungskräfte war der kleine Jakob da. SALZBURG. Mutter Armina wurde gegen halb drei in der Nacht durch erste Wehen geweckt. Bald war klar, viel Zeit bleibt nicht. „Wir haben also beschlossen, die Rettung zu rufen, anstatt selbst ins Krankenhaus zu fahren“, erzählt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Nach der raschen Geburt im Rettungswagen (v.l.): Rettungssanitäter Matthias Pfeiffer, Vater Dominik, Schwester Amelia (5 Jahre), Mutter Izzbela mit Baby Blanka und Rettungssanitäter Sascha Hofbauer.
2

Die Johanniter
Baby Blanka kam in der Brigittenau noch im Rettungswagen zur Welt

In der Brigittenau hatte es Baby Blanka besonders eilig und kam im Rettungswagen zur Welt. Für die Sanitäter der Johanniter war es die erste Geburt. WIEN/BRIGITTENAU. Zu einer schwangeren Brigittenauerin wurden die Johanniter in der Nacht am 27. Mai gerufen. Als die Sanitäter in der Wohnung in der Griegstraße ankamen, hatte Mutter Izzbela bereits Wehen in kurzen Abständen. Rasch machten sich die beiden Sanitäter mit der schwangeren Brigittenauerin auf den Weg ins Krankenhaus. Doch soweit kamen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Florian und Cornelia Hirn mit Tochter Mathilda, Vzbgm. MMag. Erika Zeh

Pyhra
Gratulation zur Geburt von Mathilda Hirn

Pyhra hat einen Ehrenbürger mehr. Mathilda Hirn hat das Licht der Welt.  PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zeh den frisch gebackenen Eltern Florian und Cornelia Hirn ganz herzlich persönlich und überreichte ein Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Robert Vadura, Evelin Török mit Tochter Nadine, Vzbgm. MMag. Erika Zeh

Pyhra
Gratulation zur Geburt von Nadine Vadura

Nadine Vadura erblickte in Pyhra das Licht der Welt. PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zehn den frisch gebackenen Eltern Robert Vadura, Evelin Török ganz herzlich persönlich und überreichte ein Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Reinhard Biegel, Ursula Handl mit Sohn Theodor, Vzbgm. MMag. Erika Zeh

Pyhra
Gratulation zur Geburt von Theodor Handl

Theodor Handl erblickte in Pyhra das Licht der Welt.  PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zehn den frisch gebackenen Eltern Reinhard Biegel und Ursula Handl ganz herzlich persönlich und überreichte ein Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Vizebürgermeisterin Erika Zeh, Anna Rigl mit Tochter Antonia, Daniela Rigl und Peter Grüneis.

Pyhra
Herzliche Gratulation zur Geburt von Antonia

Pyhra hat einen Bürger mehr. Antonia Stachlberger erblickte das Licht der Welt.  PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zeh der frisch gebackenen Mama Anna Rigl ganz herzlich Persönlich und überreichte ein kleines Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
1 2

Diebstahl...
TEESDORF: Unbekannte entwendeten den Geburtsstorch für neuen Erdenbürger

Bürgermeister aus Teesdorf Hans Trink ist erbost das unbekannte einen Storch gestohlen haben. Die Holzstörche sollten bis Jahresende vor dem Gemeindehaus stehen und dann an die Familien übergeben werden. Der Diebstahl wurde zur Anzeige gebracht. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ BB Bericht vom 21. April 2021 TEESDORF: Eine süsse Idee wie Teesdorf die neuen Erdenbürger begrüßt Die süssen Störche gesehen beim...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
Notarztsanitäter Robert Rieger und Rettungssanitäterin Janine Gerstbrein wurden zu Geburtshelfern.

Geburt im Rettungswagen
Jüngste Mürzerin hatte es besonders eilig

Besonders eilig hatte es am 13. Mai die kleine Pia Sophie aus Mürzzuschlag. Das Eintreffen der Rettungssanitäter wartete sie noch geduldig ab, dem Notarztteam kam sie aber zuvor. Wie geplant sollte die werdende Mutter eigentlich von den Rettungssanitätern ins LKH Leoben gebracht werden, doch Pia Sophie wollte nicht so lange warten und erblickte das Licht der Welt im Rettungswagen in der Hauseinfahrt. So wurden die Rettungssanitäterin Janine Gerstbrein sowie Notarztsanitäter Robert Rieger zu...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Hebamme Barbara Altenberger (Mitte), die beiden Rotkreuzhelfer Michele Lemberger und Adriana Atzmüller und Baby Lara
Aktion 3

Geburt im Rettungswagen
Baby Lara aus Hollersbach hatte es eilig

Wie das Rote Kreuz Salzburg berichtet, wollte Baby Lara nicht mehr länger warten – es kam zu einer Geburt im Rettungswagen. HOLLERSBACH, UTTENDORF. Pünktlich zum Weltrotkreuztag bescherte die kleine Lara ihren Eltern Conny und Markus sowie den Rettungssanitätern Adriana Atzmüller und Michele Lemberger eine rasante Fahrt mit vorzeitigem Happy End. Mit Hebamme Richtung Klinik„Wir wurden am 8. Mai gegen 22 Uhr gerufen, die Mutter hatte bereits den Blasensprung, aber noch keine starken Wehen“,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Das Hebammen- und Familienzentrum Storchennest lädt zu einer gemeinsamen Wanderung für Eltern von Sternenkindern.

Storchennest-Initiative
Selbsthilfegruppe für Sternenkind-Eltern in Frohnleiten

Das Storchennest in Frohnleiten initiiert eine Selbsthilfegruppe für Eltern von Sternenkindern. Als sanfter Einstieg soll am 12. Juni ein gemeinsamer Ausflug stattfinden. "Wir wollen eine Wanderung vom Rechberg zum Hoaterberg machen und dabei die Zeit zum Kennenlernen, für Gespräche, zum Austausch, zum Gedenken und auch zum Innehalten nutzen", erklärt Organisatorin Hannah Apfelknab. Willkommen sind alle Mütter und Väter, die ihren Verlust mit anderen teilen wollen; ganz unabhängig davon, wie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Andrea Sittinger
Hebamme Nathalie Erndl, BSc tastet die Fontanellen von Baby Emma ab
2

Tag der Hebammen
Professionalität und Individualität vereint

Am 5. Mai ist internationaler Tag der Hebammen. Ein Anlass mehr, um auf die bedeutsame Arbeit der Hebammen hinzuweisen. WAIDHOFEN/YBBS. Hebammen vereinen Professionalität und Individualität im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung. Jeder Mensch ist anders, jede Geburt ist anders, umso wichtiger ist die individuelle Betreuung rund um die Geburt. Eine Hebamme steht werdenden Müttern und ihren Partnern jedoch schon in der Zeit der Schwangerschaft zur Seite und begleitet die Jungfamilie auch nach...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Anne Sass mit Klein-Emma und Lebensgefährten beim Spaziergang im Grünen

Mit einem Baby durch die Coronazeit

Klein-Emma ist am 30. März 2020 auf die Welt gekommen, mitten im ersten Corona-Lockdown. BADEN/KOTTINGBRUNN. Bis kurz vor der Entbindung saß ihre Mama Anne Sass, sie ist auch Gemeinderätin in Baden, an der Hotline "Füreinander Baden" im Rathaus - Einkäufe organisieren, ausgestorbene Stadt. Emma ist am 30. März 2020 auf die Welt gekommen, mitten im ersten Corona-Lockdown. Ihre Mama Anne Sass erinnert sich: "Wenn eine Hebamme oder Ärztin in den Kreißsaal kam, musste ich immer eine Maske...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Glückwünsche zur Geburt

Gemeinderätin Petra Wälzl übergab den glücklichen Eltern Jessica und Alexander Pfeiffer anlässlich der Geburt ihres Sohnes Jonas Alexander ein Babypaket und gratulierte den frischgebackenen Eltern. Am Bild zu sehen sind Jessica und Alexander mit Jonas Alexander Pfeiffer.

  • Waidhofen/Thaya
  • Lena Kendler
Bienvenue à la maison (Willkommen zuhause)

Zur Geburt von Nil Tyrese Yolla Kpara
Dem neuen Erdenbürger alles Gute

Der Topfenkuchen mit Marillen und das Glas Wein waren schon vorbereitet, als Vizebürgermeister und Alternative für Stainz-Sprecher Franz Hopfgartner am vergangenen Samstag zu seinem Gratulationsbesuch eintraf. „Das zählt zu den liebsten Tätigkeiten eines Ortspolitikers“, beglückwünschte er die Eltern Carola (30) und Razack Yolla Kpara (30) zur Geburt ihres Sohnes, der am 21. April auf die Welt gekommen ist. In seinen Händen hatte er einen Blumenstrauß für die Mama und ein Glückwunschbillett für...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Bgm. Franz Kieslinger, GV MMag. Ulrike Forstinger und GV Erhard Rudolf überreichten den Eltern anlässlich der Geburt ihrer Kinder ein nachhaltiges Obstbäumchen.
4

Geburtenbäume
Geburtenbäume für Neugeborene in Wallern

Da schon im Vorjahr die traditionelle Muttertagsjause mit dem Bürgermeister wegen der Covid-Beschränkungen ausfallen musste, und dies auch heuer nicht möglich war, organisierte Bürgermeister Franz Kieslinger ein Ersatzangebot zum Muttertag. So wurden die Eltern von 55 neugeborenen Kindern der letzten beiden Jahre eingeladen, sich einen Apfel- oder Birnenbaum als Geburtenbaum abzuholen. 50 schöne Obstbäume wurden von den Eltern bestellt und konnten diese von Bgm. Franz Kieslinger, GV MMag....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Im Garten: Julia genießt die Zeit in ihrem Nestchen

Baldersdorf
Storch brachte Nachwuchs im Hause Steiner

Corinna und Martin Steiner aus Baldersdorf freuen sich über Töchterlein Julia. BALDERSDORF. Sonnenschein Julia bereicht seit dem 18. März 2021 das Leben ihrer Eltern Corinna  und Martin Steiner aus Baldersdorf. Die süße Maus war bei ihrer Geburt stolze 55 Zentimeter groß und brachte ein Gewicht von 3.890 Gramm auf die Waage! Derzeit genießt die neue Erdenbürgerin voll und ganz die Zuneigung und Aufmerksamkeit ihrer Eltern zuhause in Baldersdorf. Man genießt gemeinsam die schönen Stunden im...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Foto: Wagner Iris
  • 7. Juli 2021 um 18:00
  • Parzer Ingrid / Eltern-Kind-Zentrum Peuerbach
  • Peuerbach

Geburtsvorbereitung - Onlinekurs

Liebe „Mama to be“, lieber „Papa to be” Ein Geburtsvorbereitungskurs bietet die Möglichkeit in einem privaten Rahmen über Themen zur Schwangerschaft, Geburt sowie die Zeit nach der Geburt zu sprechen. Wir können an den 3 Abenden auf eure Fragen eingehen und somit Unsicherheiten bzw. Ängste aus dem Weg schaffen. Da es oft leichter ist im kleineren Rahmen Fragen zu stellen, findet der Kurs als Frauenkurs statt, wobei der letzte Kursabend als Partnerabend (jedoch kein muss) gestaltet wird....

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.