"Primärversorgung wird abgesichert"

Die Bauarbeiten in Sierninghofen-Neuzeug haben bereits gestartet.
2Bilder
  • Die Bauarbeiten in Sierninghofen-Neuzeug haben bereits gestartet.
  • Foto: Wolfgang Gruber
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

BEZIRK. "Für die Patienten ist ein Primärversorgungszentrum (PVZ) die erste Anlaufstelle bei medizinischen Problemen. In einem PVZ arbeiten Allgemeinmediziner gemeinsam mit Krankenschwestern, Ordinationsassistenen und einem Team aus Therapeuten zusammen", erklärt Wolfgang Gruber, Geschäftsführer von PVZ Management, das die administrative Betreuung übernimmt. In Sierning ist zusätzlich die Bildung eines Primärversorgungs-Netzwerkes vorgesehen. So soll es neben dem PVZ in Neuzeug am Josef Teufel Platz auch weitere Außenordinationen geben. Die Ärzte Walter Binder und Willi Eisner werden ihre Praxen in das Netzwerk-Zentrum verlegen. Unterstützt werden sie von den Ärztinnen Katharina Freidhager und Rita Brandstetter, die zusätzlich eine Außenordination in Waldneukirchen betreibt. Eine weitere Außenordination bildet die Ärztin Karin Gsöllradl in Sierning.

Ärzte in beiden Ortsteilen

Das Netzwerk verfügt über eine zentrale EDV-Lösung, die eine vollständige Dokumentation aller Behandlungsschritte – egal an welchem Standort – garantiert. Das PVN Neuzeug-Sierning wird 63,5 Stunden in der Woche geöffnet sein. Zusätzlich werden im Netzwerk verschiedene medizinische und therapeutische Leistungen wie Physiotherapie, Wundmanagement, Sozialarbeit und Diätologie angeboten. Das PVN wird in Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkasse und dem Land OÖ betrieben. "Alle Leistungen der Ärzte werden über die Gebietskrankenkasse verrechnet. Für den Patienten entstehen keine Kosten", so Gruber. Auch ist eine Zusammenarbeit mit der Steyrtalapotheke wird angestrebt. Die Umbauarbeiten sind bereits am Laufen. Eröffnet soll das Primärversorgungszentrum in Neuzeug am 1. Juli. "Wahlärzte, die an diesem Projekt Interesse haben, können sich gerne bei uns melden", sagt Gruber.

Gemeinde unterstützt Projekt

"Wir stehen dem Projekt natürlich sehr positiv gegenüber und unterstützen es auch seitens der Gemeinde. Wir sichern damit die Primärversorgung für die nächsten Jahre", sagt Siernings Bürgermeister Manfred Kalchmair. Bereits 2012 gab es gemeinsam mit Enns und Haslach einen Gemeinderatsbeschluss ein solches Projekt auf die Beine zu stellen. "Die Zeit war aber damals noch nicht reif", so Kalchmair und betont: "Es ist uns als Gemeinde wichtig, dass es in beiden Ortsteilen – Sierning und Sierninghofen-Neuzeug einen praktischen Arzt gibt".

Ärzte gesucht

In Haidershofen wird ab Mitte 2019 ein hochmodernes Vital Gesundheitszentrum (GHZ) auf 1000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen. Das Zentrum soll ein breites Spektrum an fachlich kompetenten Ärzten, Therapeuten und Masseuren bieten. Angedacht ist auch eine hausinterne Apotheke als auch eine öffentliche Kinderbetreuung. Das GHZ wird in einem ehemaligen Betriebsgebäude der Firma Wartecker im Zentrum von Haidershofen entstehen. Vermietet werden die Praxen von der Wartecker Immobilien GmbH, die auch den Umbau vornimmt. "Der Innenausbau startet, sobald mindestens 70 Prozent der Flächen vermietet sind. Mit dem Start des Umbaus rechnen wir ab dem zweiten Halbjahr 2018. Die Fertigstellung ist Mitte 2019 geplant", so Ewald Wartecker. Als Zielgruppe gelten in erster Linie verschiedene Fachärzte – auch Wahlärzte –, sowie ein praktischer Arzt, Therapeuten, Personal Trainer und Masseure. "Wir sind auf der Suche nach selbstständig tätigen Ärzten, Therapeuten, Masseure und Personal Trainer".

Vorsorgezentrumt läuft gut

In Losenstein gibt es seit 2010 ein gut funktionierendes Vorsorgezentrum. "Ich musste die Apotheke dort auf neue Füße stellen. Nachdem im neuen Gebäude so viel frei war habe ich mich für ein Vorsorgezentrum entschlossen. Damit spart man Wege und die ärztliche Versorgung im Ennstal ist abgesichert", erklärt Susanne Patscheider, Inititatorin des VSZ Losenstein und Inhaberin der Apotheke Losenstein. Neben der Apotheke sind unter anderm ein praktischer und ein Augenarzt eingemietet. "Ich bin mit dem Mix zufrieden", so Patscheider.

Infos & Kontakt
Das Primärversorgungszentrum "PVN Neuzeug-Sierning Binder Eisner Gsöllradl Brandstetter Freidhager Allgemeinmediziner GmbH" entsteht in Neuzeug. Gleichzeitig ist die Gründung des ersten Primärversorgungsnetzwerks geplant. Es wird aus drei Standorten bestehen: Das Zentrum am Josef-Teufel-Platz, einer Außenordination in Sierning und einer Außenordination in Waldneukirchen. Eröffnung: 1. Juli. Infos zum PVN: pvn-neuzeug.at. Infos für interessierte Ärzte: pvz-management.at
Das Vital Gesundheitszentrum in Haidershofen soll Mitte 2019 fertiggestellt sein. Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Wartecker ist ein Zentrum mit Ärzten, Therapeuten und Masseuren geplant. Die Organisatoren suchen noch Ärzte und Wahlärzte. Kontakt:: vitalghzhaiho.wordpress.com
• Infos zum Vorsorgezentrum Losenstein: vsz-losenstein.at

Die Bauarbeiten in Sierninghofen-Neuzeug haben bereits gestartet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen