13.01.2018, 06:40 Uhr

„Diabetes – wenn Zucker zur Gefahr wird“ Vortrag an der HLW Steyr

Herr OA Dr. Gian Farid-Monfared vom LKH Steyr und selbstständige Diätologin Frau Martina Heigl
Steyr: HLW Steyr |

Durch den gesellschaftlichen Wandel haben sich Ernährungsgewohnheiten und in Folge dessen Freizeitaktivitäten stark geändert. Dies sind Risikofaktoren für die Entstehung von ernährungsmitbedingten Krankheiten wie Diabetes mellitus.

Nina Enzenhofer , Schülerin der HLW Steyr, beschäftigt sich in Ihrer Diplomarbeit mit der Erkrankung von Diabetes mellitus im Zusammenhang mit dem Metabolischen Syndrom. Der praktische Teil der Diplomarbeit besteht daraus, eine Informationsveranstaltung zum Thema Diabetes mellitus zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Die Diplomarbeitskandidatin hat sich zum Ziel gesetzt, Schüler/innen der 4. Klasse am 15.12.2017 über das Krankheitsbild Diabetes aufzuklären, wobei die Prävention der ernährungsmitbedingten Krankheit im Vordergrund gestanden ist.

OA Dr. Gian Farid-Monfared vom LKH Steyr, selbstständige Diätologin Martina Heigl und eine betroffene Schülerin der HLW Steyr mit Diabetes mellitus Typ 1 sind zum Thema befragt worden. Dr. Farid-Monfared beleuchtete diese Thematik aus medizinischer Sicht, Frau Martina Heigl klärte die SchülerInnen über Prävention und Ernährungstherapie auf. Durch persönliche Fragen an die Mitschülerin hat das Publikum einen noch tieferen Einblick in das Leben mit Diabetes mellitus Typ 1 gewonnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.