12.09.2014, 14:58 Uhr

Frau ging Telefonbetrüger auf den Leim

BMF warnt vor Telefonbetrügern (Foto: Pressmaster/Fotolia)

Betrüger gab sich als Mitarbeiter eines großen Software-Unternehmens aus

STEYR-LAND. Einem unbekannten Täter ging eine 39-jährige Frau aus Steyr-Land auf den Leim. Er rief am Handy der Frau an und gab sich als Mitarbeiter eines großen Software-Unternehmens aus. Der Mann erklärte, dass er sich bereits in ihrem Computersystem befinde, um Fehlermeldungen zu beheben.

Zugang zum Online-Banking
Er brachte die gutgläubige Frau schließlich dazu, ihm Zugriff auf ihren Computer zu gewähren. Dazu musste sie ein Programm herunterladen, damit der Täter im Anschluss angebliche Arbeiten am PC der Frau durchführen könne. Letztendlich erhielt er den Zugang zum Online-Banking und buchte statt der vereinbarten 10 Euro einen Betrag von mehreren Hundert Euro ab.

Fast zeitgleich rief am Festnetz der Frau ein englisch sprechender Mann an, der dann an einen deutsch sprechenden Mann weitergab. Dieser warnte das Opfer, dass es sich um einen Betrug handle. Damit konfrontiert, legt der Erstanrufer erbost auf. Trotz der sofort durchgeführten Kontosperre wurde der Betrag bereits bei der Bank abgebucht.

Die Polizei warnt

Die Polizei warnt ausdrücklich vor derartigen Anrufen: Seien Sie vorsichtig – kein Softwareunternehmen würde auf diese Art und Weise vorgehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.