06.12.2017, 05:02 Uhr

Nachbar rettet Pensionisten aus brennender Wohnung

STEYR. Von einem Nachbarn ist am Dienstagabend (05.12) eine Pensionistin aus ihrer brennenden Wohnung in Steyr gerettet worden.

Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus ist es am Dienstagabend in Schlüsselhofgasse in Steyr gekommen. Nach ersten Informationen brach das Feuer in der Küche der Wohnung im 3. Stock aus und breitete sich schnell auf die ganze Wohnung aus.

Die Mieterin der Wohnung, eine ältere Dame, konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von einem Nachbar in Sicherheit gebracht werden.
Sie wurde vom Roten Kreuz Steyr mit einer Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Steyr gebracht.

Mit Atemschutz ausgerüstet, drang die Feuerwehr in die stark verrauchte Wohnung ein und löschte den Brand. Mittels Hochleistungslüfter wurde der gefährliche Brandrauch aus der Wohnung geblasen.

Im Einsatz standen die Löschzüge 2 Steyrdorf und 3 Gleink und der technische Zug der Freiwillige Feuerwehr Steyr mit insgesamt 70 Feuerwehrleuten und neun Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz mit 23 Mann und sechs Fahrzeugen.

In der Wohnung entstand schwerer Sachschaden und ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt noch betreffend die Brandursache.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.