16.10.2017, 15:17 Uhr

Schnallentor muss saniert werden

Am Schnallentor muss eine Fassaden- und Gewölbe-Sanierung durchgeführt werden. Das Foto ist 2008 nach der letzten Instandhaltung aufgenommen worden. (Foto: Magistrat Steyr | Altstadterhaltung)
STEYR. Fassade und Gewölbe des Schnallentores in Steyrdorf werden umfangreich saniert. Deshalb muss die Gleinker Gasse im Baustellenbereich von 6. November bis voraussichtlich 1. Dezember gesperrt werden. Die betroffenen Anrainer können über die sogenannte Alte Wolfernstraße bzw. über die Kaserngasse zu ihren Wohnungen am Schnallentorweg gelangen. Die Zufahrt zum Friedhof über die Gleinker Gasse ist weiterhin möglich.

Der öffentliche Verkehr wird während der Bauzeit wie folgt umgeleitet: Anstelle durch das Schnallentor fährt der Stadtbus Linie 4 über die sogenannte Alte Wolfernstraße bis zur Kreuzung Fliesenmarkt/Seifentruhe, dann weiter über die Kaserngasse und anschließend die übliche Runde auf dem Tabor; retour wird dieselbe Wegstrecke zurückgelegt. Einzige Änderung für die Bus-Fahrgäste: die Haltestelle Kaserngasse wird um etwa 10 Minuten früher angefahren.
Der Gemeinderat hat die GWG der Stadt Steyr mit den Sanierungsarbeiten beauftragt. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 429.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.