25.01.2012, 11:44 Uhr

ASKÖ-Neujahrsempfang: Steyr ist eine Sportstadt

Erfolgreiche Sportler wurden für Leistungen geehrt

STEYR (km). Im Mittelpunkt des ASKÖ-Neujahrsempfang im Casino Steyr standen die erfolgreichsten Sportler der abgelaufenen Saison. ASKÖ Bezirks-obmann Bürgermeister Gerald Hackl begrüßte dabei Spitzenfunktionäre von insgesamt 63 ASKÖ-Vereinen und eine Menge Ehrengäste, darunter ASKÖ-Landespräsident Landeshauptmann-Stellvertreter a. D. Konsulent Fritz Hochmair, die Vizebürgermeister Walter Oppl und Willi Hauser und Mitglieder des Steyrer Stadtsenats. Landespräsident Fritz Hochmair lobte in seiner Rede Steyr als eine „Sportstadt“ mit großer Tradition.
„Sport ist meine persönliche Leidenschaft. Zudem leisten Politiker in einer Freiwilligen-Funktion einen Beitrag dazu, dass das Ehrenamt erhalten bleibt. Schulter an Schulter mit anderen Sportverbänden werde ich dem Sport das Wort reden. Funktionäre, Sportlerinnen und Sportler müssen das Gefühl haben, dass sie Unterstützung bekommen“, sagte Bürgermeister Hackl. Die Medaillenbilanz des abgelaufenen Jahres war hervorragend, insgesamt holten ASKÖ-Vereine 126 erste, 58 zweite und 56 dritte Plätze – von Weltmeisterschaften und Europameisterschaften bis zu Staatsmeister- und Landes-Bewerben sowie ASKÖ-internen Meisterschaften.
Für die erfolgreichen Sportler gab es für ihre Leistungen neben viel Applaus auch ein Ehrengeschenk des ASKÖ Bezirkes. Das Rahmenprogramm gestalteten die jungen Tanzgirls des ASKÖ Linz-Steg mit ihrem Auftritt „Protected Style“ und der ASKÖ Thaibox Verein Steyr mit einer Kampfvorführung.
Fotos: Klaus Mader
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.