09.02.2017, 02:30 Uhr

"Es ist eine neue Hoffnung für mich"

Frauenstiftung Steyr und AMS Steyr bieten speziellen Kurs für Wiedereinsteigerinnen an.

STEYR. Rund 1/3 der Wiedereinsteigerinnen können nicht mehr in der alten Firma ihrem Job nachgehen. "Es gibt auch viele Frauen, die nur wenig qualifiziert sind, wo die Ausbildung fehlt", weiß Sylvia Schörkhuber, stellvertretende Leiterin des AMS Steyr. Rund 333 Wiedereinsteigerinnen werden derzeit vom AMS Steyr betreut. "Es ist uns aufgefallen, dass viele Frauen beim Wiedereinstieg unvorbereitet sind, beispielsweise wegen der Kinderbetreuung oder der Bewerbung", so Schörkhuber weiter.

Kinderbetreuung inklusive

Gemeinsam mit Claudia Burtscher, Geschäftsführerin der Frauenstiftung Steyr, wurde die Idee geboren, gleich zu Beginn der Vormerkung am AMS die Wiedereinsteigerinnen mit den wichtigsten Infos zu versorgen. "Wir wollten ein spezielles Angebot für Frauen schaffen. Ein Sprungbrett sozusagen, um herauszufinden, wie es weitergeht", sind sich Burtscher und Schörkhuber einig. Das Konzept, das von Burtscher entwickelt wurde, konnte jetzt umgesetzt werden. "Wir sind bereits mit der ersten Gruppe gestartet", so Burtscher. Das besondere an diesen Workshops: Die Teilnehmerinnen können die Kinder mitnehmen. "Die Kinder werden vor Ort betreut ", so Burtscher. Für viele der Frauen ist es das erste Mal, dass der Nachwuchs bei jemand anderem ist. "So sehen sie auch, ob die Kinderbetreuung funktioniert".

Individuelle Gestaltung

Ein Kurs umfasst 11 Workshops von jeweils vier Stunden in der Frauenstiftung Steyr. Das Angebot richtet sich an Wiedereinsteigerinnen oder Frauen, die in Karenz sind oder Frauen, die ihre Berufstätigkeit aufgrund von Kinderbetreuungspflichten unterbrochen haben. Ziel ist es, zu schauen, wo liegen die Interessen und Stärken der Teilnehmerinnen, welche Möglichkeiten gibt es und wie schaut es mit der Vereinbarkeit zwischen Beruf und Kinderbetreuung aus. Die Kurse sollen aber auch die nächsten Schritte für den Wiedereinstieg planen. Auch die verschiedenen Möglichkeiten einer Weiterqualifizierung oder Unterstützung bei Bewerbungen können die Teilnehmer erwarten. In den Workshops wird individuell auf die Bedürfnisse der Frauen eingegangen. Auch Einzelcoachings stehen am Plan. Die ersten Teilnehmerinnen sind begeistert. "Es ist eine neue Hoffnung für mich", so eine der Teilnehmerinnen. Die Anmeldung erfolgt über die Berater beim AMS Steyr. Infos: www.frauenstiftung.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.