31.01.2018, 09:36 Uhr

In Region Steyr mangelt es an Technikern & Handwerkern

Schneegans und Bitter suchen Techniker. (Foto: Panthermedia.net/auremar)

Wirtschaft boomt, am Arbeitsmarkt herrscht Bewegung, Zahl der Arbeitslosen ist rückläufig.

BEZIRK. „In der Region ist der größte Bedarf bei Fachkräften im handwerklich-technischen Bereich. Egal, welches Handwerk jemand ausübt, gefragt sind alle. Dringend gesucht werden vor allem Elektroinstallateure, Tischler, Schlosser, bis zu den HTL-Absolventen in den Bereichen Maschinenbau oder Mechatronik“, so Steyrs AMS-Chef Hubert Heindl. Aktuell gibt es im Bereich Technik mehr offene Lehrstellen als Suchende. Häufig ist es nur eine Sache der Qualifikation: Bei den Jugendlichen sind fehlende Sprachkenntnisse, schlechte Schulleistungen sowie auffälliges Verhalten die Hauptgründe dafür, warum es im Berufsleben nicht so recht klappen will.
Auch Akademikern, die ein technisches Studium absolviert haben, stünden derzeit fast alle Türen offen. „Aktuell suchen wir Techniker – insbesondere erfahrene Konstrukteure, Mechatroniker oder ganz allgemein formuliert, kreative junge Köpfe mit Begeisterung für Technik“, betont Karl Helmut Landgraf von Bitter GmbH in Sierning, „generell ist es schwer, Leute zu finden, da die Nachfrage nach Technikern deutlich größer ist als das Angebot.“ Firma Schneegans Freudenberg in Losenstein sucht neben einem Prozesstechniker auch Unterstützung für das Maschinenrüsterteam: „Wir bilden genau auf diesen Bedarf hin Lehrlinge aus“, hofft HR-Manager Stephan Kashofer auf Bewerbungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.