06.11.2016, 15:42 Uhr

Dreister Betrug mit Telefonwertkarten

Wie hoch der Schaden durch den Handybetrug ist, steht noch nicht fest. (Foto: Fotolia/Picture-Factory)
DIETACHDORF. Die Codes von 80 Stück Ladebons für Wertkartenhandys ließ sich laut Polizei ein Betrüger am 5. November von einer Trafikantin in Dietachdorf telefonisch durchgeben. Der Mann gab sich als Mitarbeiter der Firma "Evita" aus und kannte auch den Code des in der Trafik aufgestellten Gerätes. Er forderte die Trafikantin auf, Ladebons des Anbieters "Drei" herunterzuladen.

Am Telefondisplay schien dabei die Hotline-Nummer von "Drei" 0660/303050 auf. Als der Gatte der Geschäftsinhaberin zufällig in die Trafik kam und den Vorgang bemerkte, übernahm er das Telefonat mit dem Unbekannten. Dieser legte nach kurzem Gespräch auf. Die Geschädigte kontaktierte sofort "Drei" und ersuchte um Stornierung der Ladebons. Wie viele Ladebons der Täter einlösen konnte, wird erst auf der Monatsendabrechnung ersichtlich sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.