Murenchaos im Wipptal

6Bilder

WIPPTAL (cia). Der starke Dauerregen, stellenweise sogar Gewitter, führten am Sonntag zu einer Reihe von Erdrutschen und Überschwemmungen im Wipptal.
In Gries musste aus Sicherheitsgründen ein Wohnhaus in Neder evakuiert werden. Eine Mure ist hier in das Haus eingedrungen. Nach einem neuerlichen Lokalaugenschein am Montag durch Landesgeologin Petra Nittel mit Bgm. Karl Mühlsteiger konnte entschieden werden, dass die Bewohner nach Errichtung eines etwa einen Meter hohen Schutzdammes wieder in ihr Haus zurückkehren dürfen.
Zwei Jäger wurden in Trins von einer Mure erfasst und konnten nahezu unverletzt geborgen werden. Nach dem Abschuss eines Rehs ging einer der beiden Brüder (63 und 33) aus dem Bezirk Innsbruck-Land in den Wald, während der andere wartete. Plötzlich ging unmittelbar in der Nähe des ersten Bruders eine Mure ab. Der der Zweite vermutete eine Verschüttung des anderen, da zudem kein Ruf-oder Telefonkontakt möglich war. Er verständigte den Notruf, worauf eine Suchaktion gestartet wurde. Kurz darauf meldete sich jedoch der Vermisste und konnten beide Personen durch die Freiwillige Feuerwehr Trins unverletzt geborgen und ins Tal gebracht werden.
Gegen 10 Uhr wurde die Obernberger Landesstraße L-231 in der Fraktion „Leite“ durch einen Erdrutsch auf eine Länge von ca. 25 Metern verlegt. Grund dafür war der übergehende „Außere Leite Bach“. Die Straße musste vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
Ebenfalls vorübergehend gesperrt wurde die Nösslacher Gemeindestraße. Hier wurde in der Fraktion "Egg" ein Graben für Kanalisierungsarbeiten verlegt.
Auch in Vals und Mühlbachl kam es zu Hangrutschen.
Insgesamt waren in acht Gemeinden die Feuerwehren im Einsatz. Gegen 15 Uhr setzten die starken Regenfälle aus und die Situation begann sich zunehmend zu normalisieren. Weder bei den Ereignissen noch bei den Aufräumarbeiten kamen Personen zu schaden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen