33 Dinge Hochsteiermark

Beiträge zum Thema 33 Dinge Hochsteiermark

Die Schneealm: Hier treffen Wandergenuss und Kulinarik unmittelbar aufeinander.
2 4

33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss: Einmal auf große Wanderschaft gehen

Der letzte Teil der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns zu Fuß quer durch die Hochsteiermark. Es heißt, beim Wandern lernt man ein Land am besten kennen. Entlang der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein", die vom Dachstein über die Hochsteiermark und Oststeiermark bis ins Weinland führt, können Wanderer Natur,- Kulinarik- und Kulinarium-Höhepunkte erleben. Einer der beeindruckendsten Teile dieses Wanderweges ist die Nordroute, die quer durch die Hochsteiermark...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Der Ötscherbär ist vor allem an Wochenenden unterwegs ins Mariazellerland.
3 3

Mehr als 33 Wege in die Hochsteiermark

Teil 32 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns heim aus der Fremde. Die großen Flugplätze in Wien und Graz sind nicht weit weg. In einer Stunde ist man über Autobahn und Schnellstraße in der Hochsteiermark. Südbahn und die Städteverbindungen aus Linz und Salzburg schaffen es, Menschen aus österreichischen Metropolen rasch und öffentlich in die Hochsteiermark zu bringen. Wer es langsamer angehen will, dem helfen die Radwege auf die Sprünge, sei es Murradweg, Mürz-,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Unbedingt ausprobieren: Schlafen in den hochsteirischen Romantikzimmern.
5

33 Dinge: Einmal "daheim" auswärts schlafen

Tipp 31 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" zieht uns in fremde Betten. Hoch schlafen am Pogusch oder auf der Alm, tief schlafen in Leoben, träumen im Mariazellerland, schnarchlos in Neuberg. Die Hochsteiermark hat verlockende Schlafmöglichkeiten zu bieten – vom Matratzenlager auf der Almhütte bis zum Vier-Sterne-Wellness-Hotel. Es mag in der Hochsteiermark-Region zwar die Quantität an Qualitätsbetten fehlen, an der Qualität haben viele Zimmervermieter enorm zugelegt....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Dem Arschleder hautnah auf der Spur

Teil 30 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" lehrt uns die bergmännischen Gebräuche. Der Sprung über das Arschleder – das braucht ein Bergmann zur Glückseligkeit. Ob das so ist, warum das so ist und seit wann das so ist, das erklärt uns der Leobener Historiker Günther Jontes, Präsident des obersteirischen Kulturbundes: Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit trug der Bergmann ein weißes Arbeitskleid, den aus Leinen gefertigten Kapuzenkittel. Heute ist der Kittel nur mehr...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die Familie Aigner: Die Wildspezialisten in der Hochschwab-Region.
2

33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss – Tipp 29: Einmal besonders wild sein zu dürfen

Zu Besuch beim Wildspezialisten Hans Georg Aigner in Aflenz. "Griaß Di. In bin da Ha-Ge!" Ha-Ge steht in diesem Fall für Hans Georg und wenn man das jetzt noch mit Aflenz verortet, dann löst sich das Rätsel schnell auf: Es kann sich nur um Hans Georg Aigner handeln: Fleischhauer in dritter Generation und Genussbotschafter aus der Hochschwabregion. Ganz besonders hat es ihm das Wildfleisch angetan. "Wenn Wildfleisch, dann nur aus der Hochschwabgegend und selbstverständlich kein Gatterwild", so...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
1 63

Actionerlebnis mit dem Schlauchboot

Teil 23 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns zum Rafting ins Salzatal. Bis zu 6.000 Tagesgäste tummeln sich an starken Tagen auf der Salza bei Wildalpen; 40.000 Nächtigungen bringt der Erlebnistourismus in den hintersten Winkel der Hochsteiermark. Wildwasser-Guru Wolfgang Winkler gab uns einen hautnahen Einblick ins Alltagsgeschäft eines Rafting-Unternehmers. "Alle vorwärts", kommandiert der Raft-Guide und schon nimmt das gelbe Schlauchboot Fahrt auf. Immer...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Martina Gärtner
Eine einzigartige Erlebniswelt für Kinder und Familien mit Tier- und Erlebnispark, Sessellift und Sommerrodelbahn.
2

Den Wilden Berg sehr sanft erleben

Teil 20 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns ins Liesingtal zum "Wilden Berg". Die Hochsteiermark ist schon auch noch eine wilde Gegend – wild im Sinne von unberührt, urtümlich. Was liegt näher, als einmal, noch besser wäre einmal im Jahr, den Wilden Berg bei Mautern zu besuchen. Der Berg hat schon viele Namen überlebt: Wildpark, Elfenberg, Abenteuerwelt und jetzt Wilder Berg. Der Wilde Berg hat auch schon einige Eigentümerwechsel hinter sich; jetzt wird er von...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Bergbau & Erlebnis am Erzberg: Geschäftsführer Josef Pappenreiter an seinem Arbeitsplatz.
4

Der Rodeoritt mit dem Hauly-Monster

Teil 18 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", führt uns auf den Erzberg. Der Erzberg, der steirische Brotlaib. Eisen für Immerdar. "Für Immerdar lege ich meine Hand nicht ins Feuer, aber für mehrere Jahrzehnte wird es schon noch reichen", erzählt Josef Pappenreiter, Geschäftsführer der VA Erzberg. Am Erzberg wird immer noch Erz abgebaut. 222 Mitarbeiter sorgen dafür, dass im 3-Schicht-Betrieb pro Jahr 2,7 Millionen Tonnen Erz erzeugt werden. "Das heißt, dass etwa 11...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Auf dem Kluppeneggerhof: Das Rosegger-Geburtshaus am Alpl.
2

Auf den Spuren Peter Roseggers wandeln

Teil 17 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns in die Waldheimat. Man könnte vieles. Man könnte die Peter-Rosegger-Gedenkstätten alphabetisch geordnet herunterleiern, die da wären Geburtshaus, Grab, Landhaus, Waldschule. Man könnte vom Niedergang der Heimatdichtung anhand Peter Roseggers chronologisch berichten: Wie ein Fast-Literaturnobelpreisträger aus unseren Schulbüchern verschwindet. Oder man könnte sich mit Johann Reischl in einen schattigen Gastgarten in...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
See der Rekorde: Michael Kemeter bei einem seiner Weltrekordversuche an "seinem" Grünen See.
3

Die Ruhe am Grünen See finden können

Teil 22 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", führt uns endlich an den Grünen See. Langsam kehrt wieder Ruhe ein, am Grünen See in Tragöß. "Es ist eigentlich wie immer, zu dieser Jahreszeit. Mit Fronleichnam flaut der Besucherstrom ab und der See wird wieder zu jenem idyllischen Platz, so wie wir ihn kennen", sagt Gerald Wenninger, Vorstand des Tourismusverbandes Tragöß-Grüner See und Inhaber des Gasthauses "Seehof", direkt am Grünen See. Der schönste Platz Im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Selbst Rennatmosphäre schnuppern: Manuela Machner mit einem X-Bow-Flitzer am Red-Bull-Ring.

Am Red-Bull-Ring einmal selbst Gas geben

Teil 19 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns ins rasante Murtal. Manuela Machner ist der Hochsteiermark untreu geworden und ist vom Leobener Tourismusverband nach Spielberg gewechselt. Dort ist sie Geschäftsführerin von "Tourismus am Spielberg". Auch für einen gewöhnlichen Hochsteirer lohnt sich ein Besuch des Red-Bull-Rings in Spielberg allemal - Manuela Machner erklärt warum: Von Leoben in den Tourismusverband Spielberg rund um den Red Bull Ring - ein Sprung...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Mit dem E-Bike durchs Mürztal: Christian Wohlmuth, Fritz Kratzer und Wolfgang Grill.
2

Per Drahtesel durch die Hochsteiermark

Teil 16 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", lässt uns zum Fahrrad greifen. Die Hochsteiermark ist ein Paradies für Radfahrer. Von familienfreundlich bis sportlich extrem ist alles dabei. Unser Tipp beschränkt sich auf die zwei größten Radwege, die die Hochsteiermark durchziehen: den Murradweg und den Mürztalradweg. Der Murradweg führt von Muhr in der Ferienregion Lungau nach Bad Radkersburg im steirischen Thermenland - gesamte Streckenlänge: 460 Kilometer. Der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Bundespräsident Heinz Fischer holt sich einen Flirtratgeber von Claudia Flatscher ab.
3

Der Steirerauflauf am Wiener Rathausplatz

Teil 15 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt kurioserweise nach Wien. Bereits zum 19. Mal positioniert sich der Steiermark Tourismus mit dem "Steiermarkfrühling" von 16. bis 19. April am Wiener Rathausplatz. Mehr als 100.000 Besucher werden an diesen vier Tagen von den Steirern "eingekocht". Natürlich wieder mit dabei der Tourismusregionalverband Hochsteiermark. Geschäftsführerin Claudia Flatscher klärt über die Beweggründe auf, warum ein Hochsteirer an diesen Tagen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Stadtspaziergänger: Gerd Prach und Andreas Steininger am Eisernen Brunnen in Bruck.

Er gibt uns neue Augen für die Stadt

Teil 13 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns in eine historische Altstadt. Gerd Prach liebt Spaziergänge. Liebend gerne nimmt er dabei auch Leute mit. Gerd Prach ist Stadtführer in Bruck an der Mur, seine Führungen heißen hier "Stadtspaziergänge". Frei nach dem Bibelpsalm von Matthäus "Wenn zwei oder drei Leute zusammenfinden, bin ich mitten unter ihnen" stellt Gerd Prach seine Gruppen zusammen, besser gesagt lässt zusammenstellen. "Organisiert werden die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Redaktion WOCHE Bruck an der Mur
Mindestens einmal im Leben eine Ausstellung im Museumscenter Leoben besucht zu haben, dazu rät auch Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt.
5

Unsere Vergangenheit als Abenteuer erleben

Tipp 21 der Serie „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ ist ein Erlebnis im Museumcenter Leoben. Nicht nur nachts erwacht in einem Museum Geschichte zum Leben, im Museumscenter Leoben wird das Erbe unserer Vorfahren auch tagsüber zum Erlebnis. Federführend für dieses Erlebnis-Museum engagiert sich Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt seit insgesamt 25 Jahren für das Erhalten und Bewahren der vergangenen Schätze. Denn obwohl es das Stadtmuseum in Leoben schon seit 1970 gibt,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Nadine de Carli
In guter Gesellschaft: Die drei Museumsleiter Ronald Fuchs, Kerstin Ogris und Hannes Nothnagl mit Pappfiguren von Peter Rosegger, Johannes Brahms, Franz Josef Böhm und Toni Schruf.
1 2

Eine Welt aus Dampf, Musik und Pulverschnee

Teil 14 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss": Südbahn-, Wintersport- und Brahmsmuseums bilden die Mürzzuschlager Ausstellungswelten. Dass die Stadt Mürzzuschlag wesentlich mehr zu bieten hat als eine florierende Industrie dürfte sich schon herumgesprochen haben. Daher sollte ein Besuch in den Ausstellungswelten, bestehend aus Südbahn-, Wintersport- und Brahmsmuseum, für jeden waschechten Hochsteirer zumindest einmal im Leben auf dem Programm stehen. So unterschiedlich die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Braunschweigerschießen: Jeden Donnerstag Abend geht‘s auf der Hammerkogel-Eisbahn um die Wurst.
4

Auf der Eisbahn geht‘s heut‘ um die ‚Wurscht‘

Tipp 10 der Serie „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ führt aufs Glatteis. Wenn sich donnerstags in der Abenddämmerung auf der Hammerkogel-Eisbahn in der Stanz ein Rudel Leute zusammenfindet - jeder mit einem Eisstock in der Hand - dann ist klar: Es geht wieder einmal um die „Wurscht“! Um eine alte Tradition aufleben zu lassen, ruft Gernot Grünbichler vom seit dem Jahre 1703 bestehenden Gasthaus „Oberer Gesslbauer“ wöchentlich zum „Braunschweigerschießen“, einer speziellen Form...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Auffi auf den Berg: Auf zwei Brettln rauf auf die Hohe Veitsch, und das bei Traumwetterbedingungen.
1 4

Mit zwei Brettl‘n rauf auf die Hohe Veitsch

Für Tipp 9 der Serie „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ geht es hoch hinaus. Von Christoph Rothwangl Zumindest einmal im Leben sollte ein g‘standener Hochsteirer auf Schiern gestanden sein. Aber nicht nur auf normalen - auch auf Tourenschiern. Unter den Klassikern in der Hochsteiermark zählt dabei die Route auf die Hohe Veitsch. Der Schneefall um den diesjährigen Jahreswechsel tauchte das Veitschmassiv in ein tiefes weißes Kleid - optimal zum Schi-Touren gehen. Die Tour an...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die "Loipen-Heinzelmännchen": Ewald Giermair und Florian Kainrath am Arbeitsgerät.
3

Sie bringen alle auf die richtige Spur zurück

Teil 12 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", führt uns zum Langlaufen in die Eisenerzer Ramsau. Von einem Schneeparadies ins nächste: Vom Schneeloch Seeberg in die Eisenerzer Ramsau. Dort matchen sich Tourengeher und Langläufer um die Vorherrschaft. Auch Schispringer und Biathleten reden ein Wörtchen mit. An einem frühlingshaften Traumwintertag trifft sich die WOCHE mit Ewald Giermair und Florian Kainrath. Sie sind die guten Geister, die Loipen, Sprungschanzen und...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Schneeparadies steirischer Seeberg: Frau Holle würde dort Winterurlaub machen.
4 1 4

Dort, wo Fuchs & Hase zu Partylöwen wurden

Teil 11 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", führt uns ins Winterwunderland Seeberg. Ein Winter wie er früher einmal war. Am Seeberg eine Selbstverständlichkeit. Kehre für Kehre auf den Seebergpass hinauf kommt das Gefühl für Schnee zurück. Oben angekommen, tut sich rund um die Seebergalm ein Tummelplatz für Schneebegeisterte auf: Schifahrer, Langläufer, Tourengeher und Schneeschuhwanderer wähnen sich hier im Paradies. Wir lassen diesmal die Tourenschi im Kofferraum und...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die Eibegghütte nahe des Eibeggsattels ist ein Silvester-Geheimtipp.
4

Ein Rutsch, ganz ohne Pauken und Trompeten

Tipp 8 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" entführt uns in die Silvesternacht. Es ist ein eher stilles Hinübergleiten. Egal ob Bauernsilvester oder die wirkliche Silvesternacht: Den Jahreswechsel auf einer Jausenstation beim Bergbauern oder auf einer der unzähligen Almhütten zu verbringen, ist ein wahrer Schatz der Hochsteiermark – den Einheimischen wohl bekannt, den Fremden vielfach noch verborgen. Mut ist gefragt Kein Wunder, bedarf es wohl ein wenig Mut, die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Schipioniere besteigen das Stuhleck, nachgestellt vom Nostalski-Team Mürzzuschlag.
4

Den Einkehrschwung am Stuhleck nutzen

Für Tipp 7 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" ist Gleitfähigkeit gefragt. Zumindest einmal im Leben - noch besser: einmal im Winter – sollte ein gestandener Hochsteirer auf den Schiern gestanden sein. Wenn schon, dann gleich dort, wo einst alles begonnen hat: am Stuhleck. Max Kleinoscheg, Toni Schruf und Walther Wenderich bestiegen am 8. Februar 1892 das 1.782 Meter hoch gelegene Stuhleck. Am 2. Februar 1893 wurde in Mürzzuschlag das erste Skirennen in Mitteleuropa...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Katharina und Georg Rippel-Pirker führen das Familienunternehmen.
4

Lebkuchen kosten beim Mariazeller Advent

Tipp 6 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss", führt ins Lebkuchenparadies. Am Freitag beginnt der Mariazeller Advent. Von Donnerstag bis Sonntag hat an vier Wochenenden der größte Adventmarkt der Hochsteiermark geöffnet. 100.000 Besucher werden erwartet. In Mariazell gehört zum Punsch, zu den regionalen Schmankerln und zur Handwerkskunst das Verkosten des Mariazeller Lebkuchens zum unbedingten Muss. Wir haben den Weihnachtslebkuchen vorab schon in der Schaubäckerei Pirker...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
1 14

Nur Almenmilch für "Steirische Sägespäne"

Der fünfte Tipp für alle Hochsteirer lautet: ein Fedelkoch im Steirereck essen - eine Gaumenfreude. Eine Wanderung am Romantischen Bründlweg am Pogusch braucht einen lohnenden Abschluss - am besten in Form eines deftigen Fedelkochs nach altem Rezept im Wirthaus Steirereck, dazu ein Häferl Kaffee. Doch was braucht's eigentlich für ein solches? Laut Rezept einen halben Liter Süßrahm, vier Stück Eier, 500 g Mehl, eine Zimstange, zehn Gewürznelken, einen Esslöffel Zucker, Salz und Weinbeeren. Der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.