Hochschwab

Beiträge zum Thema Hochschwab

Rettungseinsatz im Hochschwabgebiet.
1

Absturz nach Klettertour

Die Klettertour war vorbei, beim Abstieg stürzte ein Kletterer am Hochschwab ab. Mit Rettungshubschrauber geborgen. Der 30-jährige durckletterte am Dienstag gemeinsam mit einem Freund eine Route auf den Wetzsteinkogel und erreichten gegen 15 Uhr den Gipfel. Beim nachfolgenden Abstieg im felsdurchsetzten Steilgelände stürzte der 30 jährige etwa 50 Höhenmeter tief ab. Er erlitt schwere Verletzungen am linken Oberarm (Verdacht auf offene Oberarmfraktur), war jedoch ansprechbar. Sein...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Orstreportage Hochschwab-Süd
Was gibt es Neues in der Region Hochschwab-Süd

Vom Seeberg bis zum Bodenbauer – vom Pogusch bis nach Etmißl. Geschichten aus der Hochschwab-Region: Turnau und das Corona-Jahr, die Hochschwab-Bergretter, Investitionen in Aflenz und vieles mehr. Viel Vergnügen beim Lesen. Turnau: "Corona bremst uns nicht aus" Das Schloss Thörl und seine Geschichte Aflenz bekommt ein neues Sportgeschäft Elektro Fladischer: So geht gute Betriebsfortführung Bergretter im Schatten des Hochschwabs Finanzielle Hilfe für die Turnauer Bürger Mit...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
Anzeige
Teamplayer: Robert Sonnbichler und Mario Reiter.
2

Ortsreportage Hochschwab-Süd
Elektro Fladischer: So geht gute Betriebsfortführung

Elektro Fladischer in Thörl: Seit nunmehr fast fünf Jahren wird das Unternehmen erfolgreich von Mario Reiter und Robert Sonnbichler geleitet. Bei Elektro Fladischer findet man alles, was im Bereich der Elektrotechnik benötigt wird. Heute hat sich der Betrieb in der gesamten Region längst einen Namen in Sachen Qualität, Preis und Leistung gemacht. Mit der Montage von erneuerbarer Energie (Photovoltaik) ist man auch um die Nachhaltigkeit in der Energieversorgung stets bemüht. Besonderer Wert...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
2

Die Fachschule Oberlorenzen am Hochschwab

Elf Schülerinnen der 2. und 3. Klasse der FS Oberlorenzen und vier Lehrerinnen haben sich für die Hochschwabwanderung zwei schöne Herbsttage ausgesucht. Die Gesellschaft von Steinböcken, Gämsen und Murmeltieren, der strahlende Sonnenschein, kleine Schneefelder, der Blick in die Weite, vom Wind getriebener Nebel – kurzum die Schönheiten der Natur, machten den Ausflug zu einem unvergesslichen Bergerlebnis. Auch die Nächtigung im Schiestlhaus, sowie das umfangreichen Bergsteigerfrühstück werden...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
1 2 40

Eine Wanderung ins Brunntal
Der Weg ist das Ziel

Am Eingang des Brunntales bei Wildalpen liegt das Jagdhaus Brunnjäger. Vorbei an einer kleinen Kapelle lädt die landschaftliche Schönheit des Brunnsees mit Blick auf die Brunnmäuer und das Hochschwabmassiv zum ersten Verweilen ein. Der im Naturschutzgebiet liegende Brunnsee hat keinen Zufluß und wird mit glasklarem Wasser vom Hochschwab gespeist, welches nach einer langen Reise durch das Felsmassiv hier wieder aus dem Seeboden zu Tage tritt. Die Wanderung auf der rund 5km langen, leicht...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Spatenstich auf der Betondecke: Ehrengäste wanderten zur höchstgelegenen Baustelle des Landes.
2 4

Spatenstich der neuen Voisthalerhütte

Die Voisthalerhütte am Hochschwab wird auf Grund ihres hohen Alters nicht mehr saniert sondern neu errichtet. Die Bauarbeiten verlaufen zügig und als die offiziellen Feierlichkeiten zum Spatenstich stattfanden, war der Betonbau vergangenen Freitag schon fertig. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 2,5 Millionen Euro, für welche der Alpenverein Austria eine Spendenaktion ins Leben gerufen hat. Bei der Planungsphase in Wien gab es für den Ersatzbau der Voisthalerhütte etliche Verzögerungen,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Leonie Pototschnig
Das Edelweiß ist die bekannteste und symbolträchtigste Blume der Alpen!
1 2 19

Vom Präbichl zum Edelweißboden
Dem Edelweiß und Kohlröschen auf der Spur

Es steht seit 1886 unter Naturschutz und gilt als Symbol der Liebe, Treue sowie Tapferkeit. Gemeint ist das Edelweiß, das schon Kaiser Franz Joseph I. seiner Frau Sissi bei einer Bergtour zum Pasterzengletscher am Großglockner gepflückt hat. Auch wir sind von dieser edlen Alpenblume verzaubert. Unsere Tour führt vom Präbichl zuerst auf den 2.081 Meter hohen Hochturm, wobei uns das Kraxeln im Fels sowie die herrliche Aussicht in die umliegende Bergwelt besonders gefallen. Doch unser primäres...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Der Murmeltier-Chef hält Wache! ...beim letzten Anstieg auf die Hohe Weichsel
1 21

Vom Seeberg auf die Hohe Weichsel
Mit Murmeltieren, Gämsen und Steinböcken auf Du und Du

Die heile Natur in den Bergen spüre ich hautnah bei meiner Tour auf die Hohe Weichsel, einem Nebengipfel des Hochschwabmassivs. Zum einen sind es die Blumen, zum anderen die Tiere, die sich in dieser kargen Landschaft behaupten.  Vom Seeberg-Pass steige ich steil zur Seeleiten hoch und nehme dann den Weg Richtung Hochschwab. Da ich sehr früh unterwegs bin, zeigen sich so manche Tiere bei ihren morgendlichen Aktivitäten. Zuerst sehe ich junge Steinböcke im steilen Gelände, dann auch noch...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
33 26 10

Frauenschuh - Besuch im Garten Gottes
FRAUENSCHUH - Orchideen im Hochwschwabgebiet

>>>> Besuch im Garten Gottes - 1000e Frauenschuhe in freier Natur <<<< Berg-Frauenschuh – ( und nicht Frauen- Bergschuh ! ) 1000e Frauenschuhe in Gottes freier Natur. Im Hochschwabgebiet, kurz vorm Bodenbauer. Thörl – St. Ilgen Strasse in Richtg. 2 km vorm Bodenbauer rechts....! Nennt sich "Karl Schütt" - Fast auf den Tag genau im Vorjahr war ich auch hier ! !! Da werden die Augen wohl Augen machen

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Hans Baier
So wird sich die neue Voisthalerhütte ab dem nächsten Jahr präsentieren. Betriebsfähig wird sie erst 2022 sein.
2

Der "Einkehrschwung" ist gesichert

Die meisten Schutzhütten in der Hochsteiermark haben seit Freitag, 15. Mai, geöffnet. Nächtigungen sind generell auch in den Hütten erst ab 29. Mai eingeschränkt möglich. Wichtig: Ohne Reservierung wird es keine Nächtigungsmöglichkeit geben, also dies unbedingt bei der Tourenplanung berücksichtigen und mit dem Hüttenwirt vorab abklären. Erst später werden öffnen: Das Karl-Ludwig-Haus auf der Rax (29. Mai), das Alois-Günther-Haus am Stuhleck (Mitte Juni), die Voisthalerhütte (21. Mai) und das...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
So wird der Ersatzbau der Voisthalerhütte nach seiner Fertigstellung aussehen.

Grünes Licht für den Bau der Voisthalerhütte

Im März wurde der Neubau der Voisthalerhütte auf 1.654 Meter beschlossen, gebaut sollte noch im selben Jahr werden. Aufgrund von unvorhergesehenem Klärungsbedarf mit dem angrenzenden Grundeigentümer kann das Vorhaben der Alpenvereinssektion Austria nun jedoch erst 2020 realisiert werden. Mittlerweile konnte die Bauverhandlung durchgeführt werden. "Wir warten nur mehr auf den Baubescheid", erklärt Richard Goldeband, als Hüttenreferent der Alpenvereinssektion Austria zuständig für den Bau der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Auf dem Gipfel des Hochturms - ein traumhaftes Platzerl!
1 30

Großartige Bergtour am Rande des Hochschwabs
Zu den Steinböcken auf dem Hochturm

Die Bergwelt rund um den Präbichl-Pass ist einzigartig. Neben dem mächtigen Reichenstein bilden die Ausläufer des Hochschwabs eine ungemein schöne Felsszenerie. Gleich beim Zustieg sticht Gigi und mir die Griesmauer ins Auge, aber unser heutiges Ziel ist der Hochturm. Es geht angenehm aufwärts, erst im oberen Bereich wird es hochalpin. Auf einem unmarkierten Steig Richtung Gipfel treffen wir auf ein Rudel Steinböcke. Sie sind überhaupt nicht scheu und lassen uns sogar ganz nahe ran, ein...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
8 5 13

Hochschwab
Josersee

Unsere nächste Wanderung führte uns in die Steiermark.  Wir fuhren zum Gasthof Bodenbauer in St. Ilgen 111, 8621 Thörl. Der Parkplatz war sehr großräumig angelegt, es war genügend Platz für viele Fahrzeuge. Schon beim Aussteigen wurden wir von dem ersten Hund begrüßt. Chriss unser Mischlingshund war darüber sehr erfreut. Das würde wieder eine tolle Wanderung mit vielen Hundebegegnungen werden.  Der Ausblick auf die Hochschwabgruppe war faszinierend. Zuerst wanderten wir entlang der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Heidemarie Rottermanner
Absprung vom Exit-Point: Nach zwei Minuten ist der Flug zu Ende.
5

Eine neue Ära der Alpingeschichte

Waren es zu Anfang des vorigen Jahrhunderts die Bergsteier- und Kletterpioniere, die den Hochschwab erschlossen, so sind es jetzt die "Flieger", die den Hochschwab "aufmachen". An vorderster Front agiert hier der Mürztaler Michael Maili. Die Hochschwab-Südwand wurde das erste Mal im Juli 1893 durch Karl Domenigg und dessen Führer Markus Pierer bestiegen. Als die schwierigste Besteigung jener Zeit wird die heute mit IV+ bewertete, von Günther von Saar und Roderich Kaltenbrunner 1903...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Unterwegs in einer hochalpinen Umgebung: Almrausch und Hochschwab begleiten den Wanderer in der Dullwitz.
1 3

WOCHE Tourentipp
Auf den Spuren des ersten Touristen

WOCHE-Tourentipp mit Andreas Steininger: Man schrieb das Jahr 1803, als unser heutiger Wandertipp sozusagen seine touristische Geburtsstunde erlebte. Ein gewisser Erzherzog Johann fasste nämlich im Sommer dieses Jahres den Entschluss, den 2.277 Meter hohen Hochschwab zu ersteigen. Ein ungewöhnliches Unterfangen, besuchten die Einheimischen die Berge ja damals rein aus arbeitstechnischen Gründen. Und auswärtige Gäste gab es im touristischen Sinne eigentlich noch gar nicht. So gilt diese...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Umstrittener Neubau: So soll sich die neue Voisthalerhütte ab dem Jahr 2020 den Bergsteigern präsentieren.
1 2

Voisthalerhütte: Neubau muss warten

Neubau der Voisthalerhütte verzögert sich. Uneinigkeit der Grundbesitzer ließ Bauverhandlung platzen. Seit Mai hätte mit dem Neubau der Voisthalerhütte im Hochschwabgebiet begonnen werden sollen. Noch ruht die Baustelle, die "alte" Hütte ist aber schon geöffnet. Richard Goldeband, Hüttenreferent der Alpenvereinssektion Austria und somit zuständig für die Voisthalerhütte, zeigt sich überrascht, dass die für 16. Juni anberaumte Bauverhandlung abgesagt wurde: "Die Behörden haben die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
1 1 15

Wildwiese4ever
Eine Miesenbach Wanderung

Von zu Hause übers Weiglhofer und Floisn zum Kreuzwirt. Weiter über den Jagasteig übern Floisnkogl und zum Wildwiesenturm. Heute ist es fast Windstill. Am Turm gibt’s einen herrlichen Rundblick über die halbe Steiermark nach Niederösterreich und auch ins Burgenland. Hoch Schwab und Hohe Veitsch. Großer und kleiner Pfaff. Strallegg und Wenigzell. Teufelstein, Hochlantsch, Schöckl. Auch der Geschriebenstein ist (heute nicht) zu erkennen. Und natürlich auch nach Miesenbach.  Runter geht’s dann...

  • Stmk
  • Weiz
  • Karl Maderbacher
Über eine Stunde beriet heute Nachmittag der Landeskoordinationsausschuss in der Grazer Burg.

Warnstufe erhöht
Lawinenwarnstufe fünf in der Region Dachstein

In den Regionen rund um Dachstein, Rax und Hochschwab wurde die Lawinenwarnstufe auf die höchste Stufe angehoben. Knapp über eine Stunde beriet heute Nachmittag der Landeskoordinationsausschuss anlässlich der angespannten Schnee- und Witterungssituation in weiten Teilen der Obersteiermark. Zu diesem Ausschuss zählen unter anderem der Landespolizeidirektor, der Militärkommandant, der Landesfeuerwehrkommandant, der Präsident des Roten Kreuzes Landesverband Steiermark, der Landesamtsdirektor,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Seebergsattel.
10 1 35

Seeberg Passhöhe, Bezirk Bruck/Mur (Stmk.)
Der Hochschwab

Liebe Leser und Leserinnen, liebe Berg- und Naturfreunde! Die diesjährigen milden Temperaturen im Oktober und November ermöglichten noch wunderschöne Bergwanderungen auch in höher gelegene Gebirgsregionen. Im ersten Teil dieser Fotodokumentation geht es Anfang Oktober ins beeindruckende Gebiet des östlichen Hochschwabs, vom Seebergsattel auf den Seeleitengipfel bis zur Niederen Scharte bei der Hohen Weichsel. Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia Plischek

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
4

Wandertag
Fachschülerinnen stürmten den Hochschwab

Ausgehend von der Fölzklamm über die Voisthalerhütte und den Graf Meran Steig wanderten Schülerinnen der Fachschule Oberlorenzen mit Direktorin Herta Aldrian kürzlich auf den Hochschwab, wo sie auch übernachteten – und das bei strahlendem Sonnenschein, wie auf den Bildern zu sehen ist. Am nächsten Tag genossen die Schülerinnen noch ein ausgiebiges Bergfrühstück, bevor sie sich über Hundsböden und Häuselalm zum Bodenbauer begaben. Die Gesellschaft von Steinböcken, Gämsen, und Murmeltieren...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
3

Bergrettung übte am Hochschwab

38 steirische Bergretter absolvierten Trainingseinheiten im steilen Fels. Die Einsätze in den vergangenen Wochen veranlassten das Ausbildungsteam der Steirischen Bergrettung rund um Kursleiter Oliver Stocker aus Schladming und Landesausbildungsleiter Andreas Steininger aus Mürzzuschlag, das geplante Sondermodul Sommerfortbildung zu einem speziellen Training für schwere Felsbergungen zu gestalten. Deshalb trafen sich am vergangenen Wochenende 38 Bergretterinnen und Bergretter aus der gesamten...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.