Abt Nikolaus Thiel

Beiträge zum Thema Abt Nikolaus Thiel

Auch diese aus Holz geschnitzten Wandverzierungen werden renoviert. In dieser Form gibt es sie nur in der Stiftskirche Schlierbach.
7

Renovierung
Stiftskirche Schlierbach schließt für ein Jahr

Nach fünf Jahren Planungs- und Vorbereitungszeit, sowie der Probe-Restaurierung des Julian-Altares vor zwei Jahren, wird nun ein Großteil der Stiftskirche renoviert. Mindestens ein Jahr sollen die Renovierungsarbeiten andauern. Am 22.8.2021, dem Bernardisonntag, findet der vorläufig letzte Gottesdienst in der Stiftskirche statt. SCHLIERBACH. Die im Jahr 903 ursprünglich als Burg errichtete Stiftsanlage wurde im 17. Jahrhundert von Mitgliedern der italienischen Künstlerfamilie Carlone im...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger
Abt Nikolaus Thiel vom Zisterziensterstift Schlierbach

Stift Schlierbach
Abt Nikolaus Thiel: "Uns fehlen die Besucher"

Seit 7. Februar 2021 können, unter strengen Auflagen, wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden. SCHLIERBACH. Die wichtigsten Maßnahmen sind auch hier der Zwei-Meter-Mindestabstand und das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Messe. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren sowie Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können. Auch in Schlierbach finden seit einiger Zeit wieder Gottesdienste statt. Wir haben im Stift, bei Abt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Abt Nikolaus Thiel vom Stift Schlierbach

Letzter Tag der Weihnachtszeit
Was heben wir für den Alltag auf?

Beiträge zur Weihnachtszeit von Abt Nikolaus Thiel, Stift Schlierbach Gedanken zum 24. DezemberBei Taufgesprächen sagen mir Eltern immer wieder: Ein Kind verändert das Leben vollkommen. Das eigene, aber auch das derer, die diesem kleinen Kind begegnen. Manch Erwachsener wird locker, fröhlich, gelöster und zärtlicher, wenn er ein Kind erleben darf. Ein Kind verändert das Leben vollkommen. Das gilt wohl auch für jenes Kind, dessen Geburt wir in dieser Nacht feiern. Es hat das Leben verändert....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Abt Nikolaus vom Stift Schlierbach

Abt Nikoaus-Stift Schlierbach
Predigt zum Sonntag des Guten Hirgen

Gottesdienste am 15. Mai in der Stiftskirche Schlierbach: "Wenn dich ein Fremder anspricht! Wenn da einer zu dir sagt, 'Komm, ich hab' da was Schönes für dich!', dann geh' ja nicht mit! Unter keinen Umständen darfst du mit jemandem mitgehen, den du nicht ganz, ganz gut kennst!"... ..."Jedem Kind schärfen wir das immer wieder ein. Und das aus gutem Grund. Im Evangelium des 4. Sonntags der Osterzeit schärft uns Jesus genau das Gleiche ein: Einem Fremden, dessen Stimme man nicht kennt und von dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Schlierbacher Rotelbuch (1719); Neubesiedelung des Klosters Schlierbach auf Grund der Entscheidung Kaiser Ferdinands II.

Ein Festtag ohne Festlichkeit
400 Jahre Wiederbesiedelung des Klosters Schlierbach

Wie viele Tage waren sie wohl mit Ross und Wagen unterwegs gewesen? Man weiß es nicht: Aber am Samstag, dem 9. Mai 1620, kamen sie im leerstehenden Kloster Schlierbach an: die ersten drei Mönche aus dem etwa 200 Kilometer entferntem Kloster Rein bei Graz. SCHLIERBACH (sta). Hauschronist P. Florian Zeller (+1960) schreibt in der umfangreichen Darstellung zur Geschichte des Kloster Schlierbach: „Das Jahr 1620 brachte eine neue und zwar günstige Wendung für die alte Stiftung Eberhards von Walsee....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Abt Nikolaus vom Zisterziensterstift Schlierbach

Stift Schlierbach
Predigt zur Karwoche von Abt Nikolaus Thiel

Es fand ein Mahl statt (…) Jesus, (…) stand vom Mahl auf, legte sein Gewand ab und umgürtete sich mit einem Leinentuch. Dann goss er Wasser in eine Schüssel und begann, den Jüngern die Füße zu waschen (Evangelium gesamt: Joh 13, 1–15) Für manche mag es schon länger her sein, dass sie eine mathematische Gleichung zu lösen hatten. In der Schule lernte man, wie das geht: Der Lehrer schrieb ein Beispiel an die Tafel und entwickelte den Lösungsweg. Schritt für Schritt. Bis dann das richtige Ergebnis...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
Abt Nikolaus vom Stift Schlierbach

Stift Schlierbach
Predigt zum 4. Fastensonntag von Abt Nikolaus

"Jesus sah einen Menschen, der seit seiner Geburt blind war." So beginnt das Sonntagsevangelium am 4. Fastensonntag. Jesus wendet sich gerade den Menschen zu, die krank sind, die arm sind, die ausgegrenzt werden. Bevor er den Blindgeborenen heilt, wird er von seinen Jüngern gefragt: "Wer hat gesündigt? Er selbst? Oder haben seine Eltern gesündigt, so dass er blind geboren wurde?" Eine falsch gestellte FrageNoch bevor die Jünger einen einzigen Satz mit dem Blindgeborenen reden, stellen sie alle...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.