.

Agenda21

Beiträge zum Thema Agenda21

Bürgermeister Herbert Walkner, LH-Stv. Heinrich Schellhorn und Patrick Sellier (Tauglerei) bei der Agenda-21-Abschlussveranstaltung in St. Koloman 2019.

Zukunftstaugliche Gemeinde St. Kolomann
St. Kolomaner Wirtschaftsnetzwerk für Preis nominiert

Gemeinde St. Koloman im Wettbewerb Europäischer Unternehmen für Österreich nominiert. Eine international besetzte Jury kürt nun den nationalen Sieger. Die Preisverleihung erfolgt im November in Berlin. ST. KOLOMAN: Der Europäische Unternehmensförderpreis (European Enterprise Promotion Awards) der EU-Kommission prämiert herausragende Leistungen von Behörden und öffentlich-privaten Partnerschaften. ​Das Wirtschaftsnetzwerk Taugl ist in diesem Jahr auf nationaler Ebene nominiert worden und wird...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Prozessbegleiterin DI Sabine Wurzenberger erklärt mit viel Energie, wie Agenda 21 in der Praxis funktioniert.

Großer Andrang beim Agenda 21-Infoabend

Die Marktgemeinde lud am 13. Februar zum öffentlichen Agenda 21-Infoabend ein und mehr als 100 Thalheimerinnen und Thalheimer sorgten dafür, dass sich die Veranstalter freuten und die Besucherstühle im Amtsgebäude Mangelware wurden. „Ihre Ideen sind gefragt – Zukunftsprofil Thalheim“, unter diesem Motto will die Gemeindevertretung den Bürgerinnen und Bürgern in den nächsten Monaten viel Raum geben, um ein bindendes Zukunftsprofil zu erstellen. Künftige Entscheidungen bekommen dadurch einen...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Erste Projektbesprechung im Marktgemeindeamt Thalheim – v.l.n.r.: Bürgermeister Andreas Stockinger, DI Sabine Wurzenberger (SPES Zukunftsakademie), Michael Heiß MBA (Marktgemeinde), Mag. Johannes Meinhart (Regionalmanagement OÖ) und DI Wolfgang Mader (SPES Zukunftsakademie)

Thalheim startet am 13. Februar 2020 offiziell einen Agenda 21-Prozess zur Erstellung eines Zukunftsprofils
Wer sich einbringt kann die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim wesentlich mitbestimmen!

THALHEIM. Am 13. Februar 2020, ab 19:00 Uhr, wird im Marktgemeindeamt Thalheim ein öffentlicher Informationsabend zum Bürgerbeteiligungsprojekt Agenda 21 stattfinden. Thalheim wird sich in den kommenden Monaten intensiv mit der Erstellung eines bindenden Zukunftsprofils für die Gemeinde auseinandersetzen und dabei Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen lassen. Der Gemeinderat der Marktgemeinde Thalheim arbeitet seit vielen Jahren engagiert daran, Thalheim zukunftsfähig zu gestalten und die...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Das Leitbild wird von den Bürgern ausarbeitet, die per Zufllsprinzip bestimmt werden.

Bürgerbeteiligung
Thalheim gibt sich eine Vision

Der Gemeinderat in Thalheim gab jetzt grünes Licht für ein Agenda21-Projekt mit echter Bürgerbeteiligung. THALHEIM. Ein neues Leitbild will sich die Marktgemeinde Thalheim geben. Ziel ist nicht weniger als ein Fahrplan für die Politik, wie und wohin sich Thalheim in den kommenden Jahrzehnten entwickeln soll, wo Schwerpunkte gesetzt und wo dafür auch einmal Abstriche gemacht werden können. Der Clou: Ausgearbeitet werden soll dieser Leitfaden fün den Bürgern. Die Grundlage bildet ein...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Videos: Tag der offenen Tür

Das engagierte Kernteam setzt die Weichen für den Agenda 21 Prozess in Taiskirchen und lädt die Bevölkerung mit origineller Öffentlichkeitsarbeit zum Mitmachen ein.

Agenda 21 Prozess
Taiskirchen startet im Herbst gemeinsam mit Bürgern beim Agenda 21 Prozess

TAISKICHEN. Taiskirchen im Innkreis wird als 150. Gemeinde des OÖ-weiten Agenda 21 Netzwerks einen weiteren Schritt als lebenswerte Gemeinde in der Region setzen. Unter dem Motto „tå is kira – tå is a in zukunft wos los“ werden die Bürger eingeladen, ihre Ideen und Meinungen für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung einzubringen. „Bei uns in Taiskirchen stehen aktuell keine größeren Baustellen an, das sind die besten Ausgangsbedingungen um einen derartigen Bürgerbeteiligungsprozess zu starten...

  • Ried
  • Noah Kramer

Frauen.Leben.Almtal
2019 startet gemeindeübergreifendes Agenda 21-Themennetzwerk

SCHARNSTEIN. Die Gemeinden Scharnstein, Grünau, Pettenbach und St. Konrad gehen nächstes Jahr in einem gemeinsamen, gemeinde- und parteiübergreifenden Projekt der Frage nach, welche Perspektiven Frauen im Almtal brauchen, um hier gerne zu leben und zu bleiben bzw. nach der Ausbildung zurückzukehren. Bei einem ersten Abstimmungstreffen in Scharnstein wurde ein Projektfahrplan für 2019 entwickelt. Am 12. Februar wird sich erstmalig die Resonanzgruppe „Frauen.Leben.Almtal“ in Grünau treffen, um...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Kooperationspartner Volker Dobringer (Breitbandbüro), Martin Wachutka (Fiberservice), NR Johann Singer, sowie Sonja Hackl und Johannes Meinhart (beide Regionalmanagement Oö) ermöglichten das Agenda 21-Themenlabor.

Agenda 21 ThemenLabor
Bürgerengagement im Breitbandausbau

STEYR-KIRCHDORF. Wie kann der Breitbandausbau in Gemeinden im ländlichen Raum durch Beteiligung der BürgerInnen unterstützt werden? Dieser Frage widmeten sich knapp 30 Gemeindevertreter und interessierte Personen am 21. September 2018 beim Agenda 21 ThemenLabor „Bürgerengagement im Breitbandausbau“ in der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr. Mit dem Agenda 21 ThemenLabor „Bürgerengagement im Breitbandausbau“ konnten sich Gemeindevertreter und interessierte Personen einen Eindruck...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Unterstützung im Agenda 21 Prozess gibt es beim ProjektLabor in Ottensheim.

Unterstützung im Agenda 21 Prozess

MÜHLVIERTEL. Im Rahmen des Agenda 21-Prozesses arbeiten in allen Mühlviertler Gemeinden Freiwillige engagiert an Projekten und Ideen, die einen Betrag zum Gemeinwohl leisten sollen. Diese Menschen möchte das Agenda 21 Netzwerk Oberösterreich beim Agenda 21 ProjektLabor am Freitag, 28. September, um 16.30 Uhr in Ottensheim, vernetzen und unterstützen. Blickwinkel von außenDrei Personen bzw. Teams haben beim ProjektLabor die Möglichkeit ihre Idee oder ein Projekt einzubringen und zentrale Fragen...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Stelzengeherin Sonja Sonnenflammen

Jugendliche und ihre Ideen für die Stadt

BRAUNAU. Das Agenda21-Netzwerk hat es sich auch zum Ziel gesetzt, die Jugend mehr in die Gemeindeentwicklung einzubinden. Sehr gut gelungen ist dies am Beispiel des Jugendrates in Braunau. Ende 2015 tagte der Jugendrat zum ersten Mal. Sei einem Workshop konnten die Teenager ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ideen für die Stadt Braunau einbringen. Auch die Umsetzung lag in ihren Händen. Noch heute ist diese Gruppe aktiv. Neben der Mitorganisation der Stadtoase, organisieren die Jugendlichen zusammen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Beim "Ideen Café" in Scheffau dabei waren auch Verena Bernhofer und Tochter Lena.
1

Wie wird Scheffau noch schöner?

Was ist den Scheffauern wichtig? Z. B. ein Nahversorger. Ein "Ideen Café" brachte darüber Klarheit. SCHEFFAU (tres). Wolfgang Wilding ist von der Steiermark der Liebe wegen nach Scheffau gezogen. Mittlerweile wohnt er zehn Jahre hier und er fühlt sich sehr wohl: "Weg möchte ich von hier nicht mehr. Scheffau ist eine schöne Gemeinde. Ich sportle gern und finde hier genügend fantastische Plätze zum Radfahren oder Wandern. Und trotzdem ist man innerhalb kurzer Stadt in Hallein oder Salzburg", sagt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Projektwerkstatt "Faistenau - Zukunft.Gemeinsam.Gestalten"

In unserem Agenda 21 Prozess „Faistenau Zukunft.Gemeinsam.Gestalten“ sind im BürgerInnen-Rat, im BürgerInnen-Café, bei den Themenabenden und den zahlreichen Arbeitsgruppentreffen viele gute Ideen entstanden. Wir haben nun einige Projektideen ausgewählt, die wir in der Projektwerkstatt startklar machen oder weiterentwickeln wollen. An diesem Abend sind Sie herzlich eingeladen, zu Ihrem Lieblingsprojekt mitzudenken und mitzuplanen! Im Namen des Kernteams von „Faistenau –...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Kinz
Einer der Höhepunkte des Agenda 21-Abends war die Auszeichnung jener Bürger. die ihre Häuser besonders weihnachtlich geschmückt hatten. Die Ziehung nahm Lillifee Neuner (li.) vor. Die Kuchen entwarf Anita Neurauter (re.).

Erfolgreiche Agenda 21 in Eigenhofen

Zum zweiten Mal hat sich Eigenhofen als einziger Weiler Tirols einem Agenda21-Prozess unterworfen. Die Bevölkerung wurde befragt, welche Veränderungen sie in den kommenden zehn Jahren wünscht. Drei Gruppen setzten sich mit den Ergebnissen dieser Umfrage auseinander und versuchten daraus, Zielvorstellungen zu formulieren. Bei der Abschlussveranstaltung am 22. Jänner wurden die Ergebnisse präsentiert. ZIRL. Nach einer Krippenwanderung durch Eigenhofen stand in der Sport- und Kulturarena...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

4x9 Nachbarschaftsradeln in der Zukunftsregion

BEZIRK. Zum Auftakt in den Radsommer lädt das 4x9 Nachbarschaftsradeln am Sonntag, 31. Mai zu einer geselligen und gemütlichen Fahrradtour durch die vier Gemeinden der Zukunftsregion: Braunau, Burgkirchen, Neukirchen und St. Peter. Das Nachbarschaftsradeln wird von Braunau21 und der Zukunfstregion Braunau gemeinsam organisiert. Treffpunkte: Abfahrt 9 Uhr, Stadtplatz Braunau Abfahrt 10 Uhr, Gemeindeamt St. Peter Abfahrt 11 Uhr, Gemeindeamt Burgkirchen Abfahrt 12 Uhr, Gemeindeamt Neukirchen...

  • Braunau
  • Andreas Huber
5

Mitreden – Mitmachen – Mitgestalten

Auerbach. Die kleine ländlich strukturierte Gemeinde Auerbach ist seit kurzem eine Agenda21-Gemeinde. Durch die "Lokale Agenda 21" will man ein neues Bewusstsein in der Bevölkerung schaffen und Interesse innerhalb der Gemeinde wecken. Die Ideen der Bürgerinnen und Bürger sollen den Lebensraum aktiv mitgestalten und unterstützen. Dazu wurden in einer ersten Phase Auerbacherinnen und Auerbacher, Jung und Alt, per Zufallsprinzip ausgewählt und zum 1. Gemeindeforum vergangenen Samstag (14.03.)...

  • Braunau
  • Gemeinde Auerbach
Bgm. Johannes Waidbacher mit Siegfried Seidl, Präsident des Lions Clubs Braunau
1

Bürgermeister hielt Vortrag für Lions Club

BRAUNAU. Auf Einladung des Lions Clubs Braunau stellte Bürgermeister Johannes Waidbacher das Projekt Agenda21 für Braunau vor. Braunau ist ein Teil eines weltumspannenden Netzwerkes von Gemeinden, die gemeinsam mit ihren Bürgern eine zukunftsfähige und ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltige Gemeindeentwicklung fördern und umsetzen wollen. Obwohl die Bürger von Braunau durch das Stadtamt bestens informiert wurden, gewannen die Zuhörer neue Erkenntnisse, die zu interessanten Diskussionen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Rafaela Hargassner (Stadtgemeinde und Agenda-Büro), Michael Plasounig (Tourismus Braunau) und Gerald Ecker (Stadtgemeinde und Agenda-Büro)
1 2

Braunauer werden Botschafter ihrer Stadt

BRAUNAU. Die Schönheit der Stadt Braunau in die Welt tragen, das war die Grundidee des von Agenda21 geförderten „Botschafter-Programmes“. Diese Idee kam Michael Plasounig vom Tourismusverband Braunau, als immer wieder Werbematerial für Veranstaltungen und Exkursionen angefragt wurde. Ab sofort kann jeder Braunauer zum Botschafter seiner Stadt werden. Hierzu wurden Rollups und eine Messewand mit Motiven der Stadt bedruckt, um den „Botschafter“ bei seinen Erzählungen über Braunau visuell zu...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Agenda 21: Eigenhofen/Dirschenbach startet durch

ZIRL. 12 Jahre ist es her, dass sich die Weiler Eigenhofen/Dirschenbach auf einen Agenda-Prozess einlassen haben. Die Straßenbeleuchtung, der Gehsteig, die Innauen und vieles mehr bezeugen einen sehr positiven Prozess, der dadurch in Bewegung kam. Nun hat sich ein siebenköpfiges Team in Begleitung von Jochl Grießer zusammengefunden, um erneut einen Agenda-Prozess zu starten. Am 16. Mai um 19 Uhr findet in der Sport- und Kulturarena Eigenhofen/Dirschenbach die Auftaktveranstaltung statt. Unter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Andrea Binder-Zehetner (r.) und Ulli Böhm (l.) vom Projekt "Ella" unterstützen die Umsetzung Ihrer Projekte.

Jetzt melden: Gestalten Sie unser Meidling mit!

Möchten Sie in Ihrer Nachbarschaft garteln oder regionale Produkte kaufen? Oder haben Sie Ideen für neue und sichere Fußwege durch Meidling? Andrea Binder-Zehetner und Ulli Böhm vom Projekt "Ella" der Lokalen Agenda 21 unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Projekte. Bis 3. November können Sie Ihre Ideen per Online-Formular auf www.ellawien.at einreichen. Die zehn besten Vorschläge werden drei Jahre lang mit insgesamt 15.000 Euro gefördert.

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger

Auszeichnung für zwei Kleinregionen

Die Kleinregionen Fehring und Mureck nahmen für ihr Engagement die Agenda21-Tafel und Agenda21-Urkunde entgegen. LH-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer und Landesrat Johann Seitinger übergaben die Auszeichnungen. Die Kleinregion Mureck hat sich zum Ziel gesetzt Energie-Region zu werden und ein gemeinsames Tourismusprojekt durchzuführen. Fehring als Kleinregion setzte sich intensiv mit der Regionalwirtschaft, Bildung, Kultur und Energie auseinander. Im Rahmen der Agenda21 mussten verschiedene...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Iris Daniela Gallowitsch
Knapp 40 Teilnehmer setzten sich im Zuge der Bürgerversammlung mit der Zukunft Überackerns auseinander.
3

Überackerer Bürgerinnen und Bürger nehmen ihre Zukunft in die Hand

ÜBERACKERN. Bereits Anfang des Jahres hat der Überackerer Gemeinderat den Beschluss für einen Agenda 21 Prozess gefasst. Nun sind die Segel gesetzt: am 25. April fand die Auftaktveranstaltung mittels einer Bürgerversammlung statt, bei der die Überackerer Bevölkerung ihre Ideen, ihr Wissen und ihr Engagement für eine lebenswerte Zukunft ihres Ortes einbringen konnte. Die Gemeinde möchte sich in Zukunft verstärkt als Wohngemeinde mit hoher Lebensqualität positionieren. Vorschläge seitens der...

  • Braunau
  • Verena Obermaier
Franz Forster (re.) von der Neuen Mittelschule Ranshofen befragte Alfred Reindl.
14

Aufwachsen und alt werden in Braunau

BRAUNAU (ach). Unter dem Motto „Jung für Älter – schreib deine Zukunft auf“ stand der dritte Thementag des Agenda21-Prozesses am 30. April am oberen Stadtplatz. Zahlreich beteiligten sich Marktbesucher und Passanten an der Ideenfindung. 12 Schüler der Neuen Mittelschule Ranshofen unterstützten das Projekt, indem sie Leute befragten und die Antworten auf Planen schrieben. Der 84-jährige Pensionist Alfred Reindl gab bei seiner Befragung durch den Schüler Franz Forster an, dass er sich über einen...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Mitmachen: Leopoldschlag denkt an die Zukunft

LEOPOLDSCHLAG. Seit dem letzten Jahr gehört auch Leopoldschlag zum oberösterreichischen Agenda 21 Netzwerk. Nach der ersten Informationsveranstaltung haben sich bereits vier Themenfelder herauskristallisiert. Unter dem Motto „Moch mas mitanaund“ fand bereits die Auftaktveranstaltung, die sogenannte „Zukunftswerkstatt“ statt und es wurde unter großer Beteiligung der Bevölkerung an den vier Themenbereichen gearbeitet. Die beiden Moderatoren von der SPES Zukunftsakademie, Antonia Illecker und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Bürger, Kommunalpolitiker und Vereine nehmen an der Ideenfindung für Braunau21 teil.

Im April steht Braunaus Zukunftsbild

Braunau21: 50 Teilnehmer beteiligten sich an der Ideenfindung BRAUNAU. Nach vielen Agenda-Treffen geht Braunau21 in die nächste Runde. 50 Bürger, Vereinsvertreter, Kommunalpolitiker und Stadtverwaltungsmitarbeiter haben sich an der Ideenfindung beteiligt. Bis Ende März werden nun unterschiedliche Thementage und Aktionen organisiert. Dabei sollen die fünf großen "Überthemen" – Kultur und Zusammenleben, Aufwachsen und Altwerden, Grünräume und Erholung, Nachhaltige Mobilität sowie dynamische...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
LR Tratter übergab den Agenda-Verantwortlichen 5000 Euro für erste Umsetzungsmaßnahmen.
20

Telfs gibt die Marschrichtung vor

Die Zukunft von Telfs steht nun auf Papier - vieles wird umgesetzt werden, einiges bleibt wohl Vision. TELFS. Die "Lokale Agenda21" gibt die Marschrichtung vor: Wohin will Telfs, was will Telfs werden? Vorige Woche, nach der mehrheitlichen Beschlussfassung im Gemeinderat (FPÖ dagegen), präsentierten die Vertreter aller Arbeitsgruppen ihre Ziele und Visionen, wie sich Telfs verändern wird, im Rathaussaal. Die Gebrüder Hans-Rudi und Gerhard Huber haben Telfs von Herbst 2011 bis Sommer 2012...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.