Alter

Beiträge zum Thema Alter

Lokales
Maria Klebl, Josef Hlawacek, Elfriede Chomiak und Auguste Zak (v.l.) verrieten im bz-Gespräch die Geheimnisse ihres Jungbrunnens.
11 Bilder

Tivoli Meidling
Gebetsmühlen und Kraftorte

Das Geheimnis des Lebens: Senioren verraten ihre "Kraftquellen". MEIDLING. „Es lohnt sich, darüber nachzudenken, was einem im fortgeschrittenen Alter Kraft spendet, quasi ein Herzensanliegen ist", so Dagmar Ludwig-Penal, Direktorin der Seniorenresidenz Kursana. Sie beschreibt damit den Inhalt eines Projekts, das elf Bewohner über ein Jahr lang beschäftigte. Das Ergebnis wurde eindrucksvoll in einem Fotobuch präsentiert. Darin erfährt man die Lebensgeschichte der hier wohnenden Senioren....

  • 13.01.20
Gesundheit
Altersforscher ao. Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland (li) mit Bewohnern der Residenz.
3 Bilder

Formel für erfolgreiches Altern
Lernen, Bewegung und Kommunikation

Altersforscher Dr. Franz Kolland am Tag der offenen Tür über seine Formel für erfolgreiches Altern Gesundheit ist ein hohes Gut. Deshalb lud die Kursana Residenz Wien Tivoli unlängst zum Tag der offenen Tür zum Thema Gesundheit. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, bei einer Hausführung Einblicke in das Leben in der Seniorenresidenz zu bekommen, sowie das vielfältige Angebot der "Gesundheitsstraße": Die Besucher ließen sich den Blutdruck messen, lernten verschiedene...

  • 06.11.19
Lokales
Gemeinsam starteten die Kursana-Bewohner ins Jahresprojekt 2019 "Bleib am Leben dran - Kraft meines ICHs“. Foto: © Christian Hofer / FOTObyHOFER
3 Bilder

Kursana Jahresprojekt
Kraftquellen für ein glückliches Leben

Besondere Orte, emotionale Erinnerungen oder Gedanken an einen lieben Menschen sind Quellen, aus denen wir tagtäglich Kraft schöpfen. Sie helfen uns, mit einem lebensbejahenden, selbstbewussten und energetischen Blick in die Zukunft zu schauen. Unlängst setzten sich Bewohner der Kursana Residenz Wien-Tivoli genau mit diesen Kräften auseinander: Erinnerungen aus einem erfüllten Leben von Bildern, über Symbole bis hin zu Gegenständen wurden als Kraftquellen im hübschen, energiereichen Ambiente...

  • 13.08.19
Lokales
Die älteste Teilnehmerin der offenen Bühne im Pensionistenklub: Jolanda Kuppelhuber (88) bezauberte mit ihrer tollen Stimme.
11 Bilder

Pensionistenklub Wehlistraße
Bühne frei für Senioren in der Leopoldstadt

Von Line Dance über Gesang bis hin zu Comedy: Im Pensionistenklub Wehlistraße zeigten Senioren bei der "Offenene Bühne" ihre Talente. LEOPOLDSTADT. „Das Alter ist nur eine Zahl, man ist immer so jung, wie man sich fühlt“, sagt Jolanda Kuppelhuber. Die 88-Jährige ist die älteste Teilnehmerin der „Offenen Bühne“ für Senioren im Pensionistenklub in der Wehlistraße 164. Das Publikum reagierte mit tobendem Applaus auf ihre schwungvolle Gesangseinlage, bei der man die rüstige Dame erst nach einer...

  • 02.04.19
Lokales
100 Euro Strafe soll ein Fotograd zahlen, weil er "Oida" zu einem Wiener Polizisten gesagt hat.

Anstandsverletzung
Fotograf sagte "Oida" zu Wiener Polizisten - 100 Euro Strafe

Eine Anzeige wegen Anstandsverletzung bekam ein Wiener Fotograf: Er soll 100 Euro Strafe zahlen, weil er zu dem Polizisten "Oida" gesagt hatte.  WIEN. Laut mehreren Medienberichten und einem Facebook-Postings des Fotografen kam es am 28. September 2018 in der Grünentorgasse zu dem Vorfall. Der Fotograf machte an diesem Tag aus rund 20 Meter Entfernung Fotos von einem Polizeieinsatz. Einer der Polizisten kam daraufhin zu dem Fotografen und wollte seinen Ausweis sehen. Daraufhin kam zu...

  • 18.10.18
  •  1
Gesundheit
Damit sich die Bewohner von Seniorenheimen wohlfühlen, muss auch die Medikation passen.

Im Alter nehmen Nebenwirkungen zu

Bewohner von Seniorenheimen schlucken oft täglich eine Vielzahl an Tabletten, was auch die Gefahr birgt, dass Neben- und Wechselwirkungen auftreten. In Salzburg wurde das Projekt GEMED ins Leben gerufen, um die Versorgung der Heimbewohner zu verbessern. „GEMED steht für multiprofessionelles geriatrisches Medikationsmanagement“, verrät Apothekerin Diemut Strasser, eine der Projektleiterinnen. Ärzte, Apotheker und Pflegefachkräfte arbeiteten dabei im Pilotversuch zusammen und analysierten...

  • 24.04.18
Gesundheit
Wir überprüfen die bekanntesten Mythen der Medizin.

Mythen der Medizin: Für Sport bin ich zu alt

"Im hohen Alter bringt es ja gar nichts mehr mit dem Sport anzufangen" hört man regelmäßig. Aber ist an diesem Mythos auch was dran? Am weit verbreiteten Mythos, dass man zu alt sein kann, um Sport zu machen, ist schlichtweg gar nichts dran. Ganz im Gegenteil! Regelmäßige Bewegung ist der beste Weg, um auch im höheren Alter noch körperlich fit zu sein. Bevor man mit dem Training beginnt, zahlt sich aber eine gründliche ärztliche Untersuchung aus. So ist es leichter, eine geeignete Sportart zu...

  • 22.03.18
  •  1
Gesundheit
Wenn Wunden nicht und nicht verheilen, wird das zum Problem.

Die Haut nachhaltig heilen

200.000 bis 300.000 Österreicher haben mit chronischen Wunden zu kämpfen. Dabei handelt es sich um Verletzungen der Haut, die länger als vier Wochen nicht abheilen. Gründe dafür können Krankheiten wie Diabetes, ein geschwächtes Immunsystem oder Durchblutungsstörungen sein. Eine verschlechterte Wundheilung betrifft vor allem ältere Menschen – und diese Bevölkerungsgruppe ist stark im Steigen begriffen. Bis zum Jahr 2030 soll etwa die Hälfte aller Erdenbürger älter als 60 Jahre sein. Das wird...

  • 14.02.18
Gesundheit
Knochen brechen im Alter leichter.

Osteoporose: Knochen durch Verwendung stärken

Etwa ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Knochendichte ab – das ist ein ganz natürlicher Prozess. Wenn zusätzlich Osteoporose vorliegt, beschleunigt sich dieser Verlust an Knochenmasse. Eine erhöhte Bruchgefahr ist die Folge. Mittels einer Knochendichtemessung, zu der der Hausarzt überweisen kann, wird das individuelle Risiko abgeschätzt. Jeder kann aber auch selbst etwas dafür tun, seine Knochen stark zu halten: Ausreichend Bewegung und der Aufbau von Muskeln, die die Knochen stützen, stellen...

  • 06.02.18
  •  1
Gesundheit
Schwerhörige profitieren von einem rücksichtsvollen Umfeld.

Auf Schwerhörige zugehen

Bei Schwerhörigkeit ist ein verständliches Umfeld unersetzlich. Schwerhörigkeit kann aufgrund einer Erkrankung plötzlich auftreten. In den meisten Fällen schleicht sich schlechteres Hören aber langsam in das Leben des Betroffenen ein. Im Alter ist es eigentlich ganz normal, dass unsere Hörfähigkeit nachlässt. Dabei verlernt es das Gehirn gewissermaßen, bestimmte Frequenzen richtig zu hören. Wenn "schön" verdächtig ähnlich wie "Fön" klingt", sollte reagiert werden. Viele Menschen tun sich...

  • 09.08.17
  •  2
Lokales
Der Spaß beim Fotoshooting ist nicht nur den Initiatoren, sondern auch den Bewohnern anzusehen.
2 Bilder

Neue Ausstellung: Gesichter aus dem Pflegeheim

"Wir san do – und voll dabei" lautet der Titel der aktuellen Ausstellung im Pflegewohnhaus Baumgarten. WIEN. Den meisten ist das Klischee der Menschen, die in Pflegeeinrichtungen leben, nicht fremd. Sie werden oft nicht wahrgenommen – oder wenn, dann als altes Eisen abgestempelt. Dem wollen die Grafikerin Gabriele Hübel und das Fotografenpaar Marion und Andreas Kastenhofer entgegenwirken. Die Idee zu den fotografischen Interviews ist Gabriele Hübel gekommen, als sie ihre Mutter im Pflegeheim...

  • 28.04.17
  •  4
Gesundheit
Impfen ist in jedem Alter wichtig.

Impfen muss man in jedem Alter

Nach der Schulzeit heißt nicht nach der Impfzeit. Während die wichtigsten Impfungen in der Schule noch eine Selbstverständlichkeit sind, denken viele Menschen später im Leben kaum mehr daran. Dabei ist das schützende Procedere auch als Erwachsener extrem wichtig. Zu bedenken ist unter anderem, dass sich das Immunsystem im Alter verändert. Der Organismus eines Seniors reagiert in der Regel anders als jener eines Jungendlichen. Regelmäßig mit dem Arzt über mögliche Impfungen zu sprechen ist daher...

  • 22.02.17
  •  1
Gesundheit
Auch Radtouren halten fit.

Viel Beschäftigung als Demenz-Schutz!

Stress hat ja prinzipiell ein recht schlechtes Image, bei älteren Menschen kann er aber vor Demenz schützen. Wenn nach intensiven Arbeitsjahren endlich das Alter erreicht ist, in dem wir in Pension gehen dürfen, steht für viele Menschen Entspannung am Plan. Allerdings sollte man auch im Herbst des Lebens nicht unbedingt eine Dauerpause einlegen. Sich auch im höheren Alter noch regelmäßig aktive Beschäftigung zu suchen, hält unseren Geist nämlich fit. Eine vermeintlich stressige Woche, in der...

  • 27.01.17
  •  6
Gesundheit
Die Lebenserwartung steigt weiter an.

Frauen leben länger als Männer

Aufgrund verschiedener Faktoren liegt die Lebenserwartung von Frauen über jener der Männer. In Statistiken ist ganz klar zu erkennen: Frauen werden im Schnitt älter als Männer. Aber woran liegt es eigentlich, dass das weibliche Geschlecht eine höhere Lebenserwartung hat? Neuen Erkenntnissen zufolge ist daran eine Mischung aus biologischer Voraussetzung und der unterschiedlichen Lebensweisen schuld. Einer der Hauptgründe ist etwa, dass Männer einfach viel mehr rauchen. Allerdings neigen sie auch...

  • 27.10.16
Gesundheit
Mehr als 125 Jahre sind für Menschen wohl nicht drin.

Niemand wird über 125 Jahre alt

Der Traum vom ewigen Leben ist geplatzt. Wissenschaftler sagen, dass das Maximalalter auch in weiter Zukunft bei 125 Jahren liegen wird. Um 1900 hatte man mit 45 Jahren bereits das Höchstalter erreicht. Menschen mit Jahrgang 2000 dürfen sich bereits auf durchschnittlich 75 Lebensjahre freuen. Als Gründe dafür werden Fortschritte in Medizin, Technologie und Hygiene genannt. Trotz steigender Lebenserwartung dürfte dieser Trend jedoch nicht endlos nach oben gehen. Um sich der Frage nach dem...

  • 20.10.16
  •  2
  •  1
Gesundheit
Alzheimer-Symptome sind oft subtil.

Warnzeichen für Alzheimer

Verschiedene Auffälligkeiten deuten auf eine Alzheimer-Erkrankung hin. Alzheimer ist die mit Abstand häufigste Demenz-Erkrankung, alleine in Österreich sind ungefähr 120.000 Menschen betroffen. Da unsere Gesellschaft immer älter wird, gehen Experten davon aus, dass die Zahl der Krankheitsfälle stark ansteigen wird. Die ersten Anzeichen der Erkrankung sind meistens gar nicht so leicht zu erkennen, wie man vielleicht glauben würde. Meistens sind es vor allem enge Angehörige, die schon früh...

  • 28.09.16
  •  6
Gesundheit
Geistige Betätigung und Freunde treffen - all das kann Alzheimer vorbeugen.

Alzheimer: Aktiv gegen das Vergessen

Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. Leider gibt es keine Methode, mit der sich Alzheimer mit hundertprozentiger Sicherheit vermeiden lässt. Wer bestimmte Faktoren klein hält, kann aber das Risiko dafür senken. Alzheimer ist eine Erkrankung des Gehirns, die langsam fortschreitet. Der Betroffene verliert nach und nach Kurzzeitgedächtnis, Orientierung, Sprache und Erinnerung. Mehrere Ursachen vermutet Die Auslöser sind nie auf eine alleinige Ursache zurückzuführen. Erst die Kombination...

  • 16.09.16
  •  5
Gesundheit
Unbeschwert urlauben: Es gilt vorab seinen Gesundheitszustand abzuklären um sich gut mit etwaigen Medikamenten versorgen zu lassen.

Reisen, auch wenn man schon älter ist

Bewegung und Reisen hält fit und erhöht die Lebensqualität. Heutzutage muss im Alter niemand mehr vor dem Reisen zurückschrecken. Motiviert durch die Neugier und den Wunsch nach sozialen Kontakten, hält Reisen nicht nur körperlich, sondern auch geistig beweglich. Insbesondere im Alter ist eine gute Reisevorbereitung aber ein Muss. Schließlich soll die Reise genossen werden und keine schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen mit sich bringen. Die Wahl des Reiseziels sollten Senioren davon...

  • 22.06.16
LokalesBezahlte Anzeige
3 Bilder

Gewinnen Sie zwei Plätze im Tanzkurs SiViva im Wert von jeweils 100€ ! Tanzspaß für Golden Agers !

Viele der heute als „Best Agers“ bezeichneten Senioren reisen gern, leben gesund, treiben Sport und halten sich zunehmend fit. Sie fühlen sich im Schnitt 14 Jahre jünger als sie sind und glauben, mindestens acht Jahre jünger auszusehen. Um diese schwungvolle Lebensphilosophie zu unterstützen, hat ORF Dancing Star Profi Alexander Kreissl für die jung gebliebenen „älteren Semester“ ein wohldurchdachtes Kursprogramm entwickelt. Deshalb steht bei SiViva der Spaß im Vordergrund. Sie müssen...

  • 05.10.15
  •  1
  •  7
Gesundheit
Im Test der Wiener Pflegeheime schnitt das Haus Schlosspark Fortuna in Meidling am besten ab.
2 Bilder

Wiener Pflegeheime: Haus Schlosspark Fortuna in Meidling auf Platz 1

Übermäßiger Einsatz von Medikamenten sowie mangelnde fachärztliche Versorgung: Das hat ein Recherche-Team des Senders ServusTV bei Besuchen in Wiener Pflegeheimen festgestellt. Das Meidlinger Pflegeheim Schlosspark Fortuna schnitt im Test am besten ab, dennoch erhielt kein Pflegeheim die Note "Sehr gut". WIEN. Teilweise mit versteckter Kamera besuchte ein Team des Senders ServusTV sämtliche Wiener Pflegeheime und sammelte Daten zu Sauberkeit, Hygiene und Ambiente. Wiener Pflegeheime: Kein...

  • 21.07.15
  •  2
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.