Amtshaus Meidling

Beiträge zum Thema Amtshaus Meidling

Der Kampf ums Amtshaus geht in die letzte Runde. Am 11. Oktober entscheiden die Meidlinger, wer Bezirksvorsteher wird.

Meidling wählt am 11. Oktober
Ein Duell um das Amtshaus

Ein Rückblick auf die Wahl 2015 und eine kurze Vorschau darauf, wer heuer welche Chancen hat. MEIDLING. Am Sonntag, 11. Oktober, wählt Wien. Zeit, um auf die vergangene Bezirksvertretungswahl zu blicken. Vor fünf Jahren stand wieder die SPÖ vor der FPÖ am "Siegespodest" – wie schon bei den Wahlen zuvor. Allerdings gab es große Unterschiede zu früher: Die Sozialdemokraten konnten mit 38,83 Prozent zwar einen Vorsprung von neun Prozent für sich verbuchen, allerdings haben sie auch fünfeinhalb...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Reinhard Szakasits versieht seinen Dienst in der Polizei-Inspektion Hufelandgasse 4.

Sicherheit in Meidling
Sprechstunde der Grätzelpolizei

Die erste Sprechstunde der Grätzelpolizei seit der Corona-Krise startet am 25. Juni 2020. MEIDLING. Die nächste Sprechstunde der Grätzelpolizisten findet wieder am Donnerstag, 25. Juni, um 16 Uhr im Amtshaus in der Schönbrunner Straße 259 im 2. Stock statt. Sicherheit im Grätzel Reinhard Szakasits und seine Kollegen geben Infos über sein Grätzel und beantwortet Fragen zum Thema Sicherheit und Prävention in den Meidlinger Grätzeln. Trotz der Abstandsregeln ist der Eintritt ohne vorherige...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bezirksvorsteher Wilfried Zankl: "Nicht vergessen, einen Termin zu vereinbaren, bevor man ins Amtshaus kommt."

Corona in Meidling
Amtshaus wieder geöffnet

Achtung: Vor dem Weg ins Meidlinger Amtshaus braucht es einen vereinbarten Termin. MEIDLING. Ab Freitag, 15. Mai, ist das magistratische Amtshaus in der Schönbrunner Straße 259 wieder geöffnet. Allerdings gibt es Zugangsbeschränkungen und man kann nur mit einem Termin vorstellig werden. Sie können unter 01/4000 12 120 oder per E-Mail an post@mba12.wien.gv.at reservieren. Kontakt "Bitte machen Sie aber von der Möglichkeit Gebrauch, alles, was möglich ist, online oder telefonisch zu erledigen",...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
2

PERU

Eintritt frei

  • Wien
  • Meidling
  • Franz Svoboda
SP-Bezirkschefin Gabriele Votava auf der Schönbrunner Straße: "Solange gefüttert wird, nehmen weniger Vögel den Taubenkobel an."

Meidlinger Taubenkobel: Erfolgsprojekt mit Luft nach oben

Nach wie vor ist der Taubenkobel am Dachboden vom Meidlinger Amtshaus ein wienweites Pilotprojekt. Seit 2010 leben die Vögel – mittlerweile sind es rund 60 – auf der Schönbrunner Straße 259. Die Bilanz der Tierexperten ist positiv, das Ergebnis hat aber auch noch viel Luft nach oben. Population senken Im Kobel gelegte Eier, werden gegen Attrappen aus Gips ausgetauscht. So konnten in fünf Jahren rund 900 mögliche Jungtiere am schlüpfen gehindert werden. Zu den Tieren die permanent am Dachboden...

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger
"Wir bieten den Tauben einen geschützten Ort zum Brüten und können so kontrolliert die Eier entfernen", erzählt Dr. Christian Fellner
1 8

Taubenschlag gegen Taubenpopulation

Ein spezieller Taubenschlag-Prototypen in Meidling soll der hohen Konzentration der Tauben entgegenwirken. Auf dem Dach des Amtshaus Meidling in der Schönbrunnerstraße 259 befindet sich der Taubenschlag-Prototyp. Dieser Ort wurde vom Bezirk zur Verfügung gestellt, da sich dort in unmittelbarer Nähe zu viele Tauben angesammelt haben, die durchs Füttern auf der Straße angelockt wurden. "Wir bieten den Tauben nun eine geschützte Brutmöglichkeit. Die gelegten Eier ersetzen wir durch Attrappen. So...

  • Wien
  • Meidling
  • Paul Martzak-Görike
Mitbestimmen macht Spaß und ist ein Recht der Kinder: Jörg Neumayer (Leiter des Meidlinger Kinderparlaments) bespricht mit den Kids die Neugestaltung des Wilhemsdorfer Parks.
3

Jetzt haben Meidlinger Kids das Wort

Kinder- und Jugendbeirat tagte im Zwölften MEIDLING. Das Schülerparlament präsentierte der Meidlinger Bezirksvorstehung eine neue Wunschliste. In Workshops wurden die Wünsche der Schüler gemeinsam mit der Parkbetreuung erarbeitet. An dem Projekt haben insgesamt 12 Schulen und über 40 Klassen mitgemacht. Sie wählten ihre "Parlamentsabgeordneten" und jeweils 3 Klassenvorschläge. Jetzt wird die Umsetzbarkeit der Anträge überprüft. Im Mai gibt es mit der Feedbackrunde den Projektabschluss. Die...

  • Wien
  • Meidling
  • Anna-Claudia Anderer

Barrierefreies Amtshaus in Meidling

Projekt läuft: SP-Bezirkschefin Gabriele Votava lässt beim stufenlos begehbaren Hintereingang in der Hufelandgasse einen neuen Lift einbauen.

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger
Gerhard Tötschinger liest auch am 26. März in Simmering.

Tötschinger liest in Simmering über den Bezirk

Ein Zusatztermin am 26. März für "Simmeringer Geschichte(n)" Selbst wer von Simmering wenig weiß, kennt einen wichtigen Bezirksteil: den Zentralfriedhof. Er ist Wiens größter Friedhof und nimmt ein Zehntel der Fläche Simmerings ein. So ist es naheliegend, dass das Bestattungsmuseum vom 4. Bezirk in den 11. Bezirk verlegt wurde. Doch auch von Schlössern – Neugebäude, Thürnlhof, Kaiserebersdorf – und von einigen bedeutenden Kirchen wird Gerhard Tötschinger lesen. Und von dem Schneider, den es...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler

Zahl der Woche

800.000 So viele Euro kostet die kommende Sanierung: Zwischen Reschgasse und Meidlinger Markt wird ab Frühjahr der komplette Belag erneuert. Auch das Amtshaus wird modernisiert. Gesamtkosten für den Umbau: 600.000 Euro.

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger
Im Amtshaus auf der Schönbrunner Straße: Bezirkschefin Gabriele Votava freut sich über ihren Weihnachtstern.
1

Weihnachtsgrüße für unsere Chefin

SP-Bezirksvorsteherin Gabriele Votava bekam von einem Amtshaus-Besucher einen Weihnachtsstern geschenkt. "Die optimale Einstimmung für den Christkindl-Markt am Meidlinger Platzl", freut sich Votava.

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger
Projektleiter Christian Fellner zeigt im Taubenkobel die Attrappen-Eier und eine Nistschüssel für die Vögel.
3

Wenig Tauben im Kobel

Das Tauben-Projekt am Amtshaus war bisher nicht besonders erfolgreich. Es gibt zu viel Futter in der Umgebung. MEIDLING. Seit 2009 gibt es am Dachboden des Meidlinger Amtshauses einen Taubenkobel, mit dessen Hilfe die Anzahl der Tauben verringert werden soll. Bisher war das Projekt aber nur eingeschränkt erfolgreich. Zu wenige Tauben siedelten sich in der Unterkunft an, weil es zu viel Futter in der Umgebung gibt. Doch jetzt soll das Projekt neu durchstarten – mit Hilfe der Meidlinger. Mehr...

  • Wien
  • Meidling
  • Claudia Kahla

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.