Tauben

Beiträge zum Thema Tauben

Lokales

Tierquäler in Braunau-Laab unterwegs
Vögeln werden die Flügel abgeschnitten

Wer Beobachtungen macht, meldet diese bitte umgehend der Polizei. BRAUNAU (ebba). Auf der Facebook-Seite „Tiere im Bezirk Braunau - suchen und finden“ häufen sich derzeit Postings über tot aufgefundene Vögel, insbesondere Tauben, im Bereich Braunau-Laab. Hier dürfte ein oder womöglich auch mehrere Tierquäler am Werk sein. Die Vögel werden misshandelt und verenden qualvoll. Konkret werden ihnen die Flügel abgeschnitten und zum Teil auch die Füße ausgerissen oder die Köpfe abgedreht....

  • 04.06.20
Politik
ÖVP-Gemeinderätin Stefanie Essl zeigt die Verunreinigungen in Lehen durch die Tauben.
2 Bilder

Verunreinigungen
In Lehen wächst der Unmut über die Tauben

Das Taubenhaus wird (vorerst) nicht umgesetzt. Beschwerden über Verunreinigung durch Tauben bleiben. SALZBURG. Die geplante Errichtung eines Taubenhauses mit einem Kostenfaktor von 100.000 Euro wurde aufgrund von Corona im Rahmen der Investitionsklausur der Stadt auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Tauben-Problematik ist damit freilich nicht vom Tisch. Unmut in Lehen wegen Taubenproblematik wächst In Stadtteilen wie Lehen, Schallmoos oder der Gegend beim Hauptbahnhof hätten sich die...

  • 19.05.20
  •  2
  •  1
Lokales
9 Bilder

Wiener Spaziergänge
Vögel übernehmen die Herrschaft...

Jedenfalls hatten wir an manchen Stellen in der Wiener City diesen Eindruck. Corona verhilft ihnen dazu. Tauben sitzen geruhsam hoch oben in den Bäumen, andere Tauben lassen sich von uns zwei Fußgängern gar nicht stören; weitere Tauben machen Anstalten, uns vom Platz zu vertreiben. Weniger aggressiv,  ja kontemplativ die Enten, die entspannt über die Asphaltwege spazieren.

  • 19.04.20
Lokales
Ein ungewöhnliches Bild: Tauben räumen ein Vogelhaus leer.
4 Bilder

Futtermangel
Tauben und Wasservögel hungern wegen Corona-Krise

Durch die Ausgangsbeschränkungen haben viele Stadtvögel ihre Nahrungsgrundlage verloren. Zusätzliches Füttern empfiehlt der Fachmann trotzdem nicht immer. LINZ. Viele Linzer haben es schon beobachtet: Tauben suchen vermehrt auf Wiesen nach Nahrung. Oder sie plündern die eigentlich für Singvögel ausgelegten Vogelhäuser in Gärten und auf Balkonen. Der Grund ist ganz einfach: Sie haben Hunger. Die Vögel werden nicht mehr gefüttert, weil niemand mehr aus dem Haus geht. Auf einen Schlag haben...

  • 30.03.20
  •  1
Freizeit
Linke Seite: 
Wallmüller René, Ganzwohl Gabriele, Hafenscher Helga, Hafenscher Josef, Kolb Anton;
Rechte Seite: 
Hemmerich Alexander, Hanler Josef, Hihlik Ernst-Anton (nicht am Bild), Maria Schweikert, Strehn Johann;
2 Bilder

Zuchtverein Landseer Berge BL7
Neujahrstreffen der Kleintierzüchter

Im Gasthof zum Kirchenwirt in 2803 Schwarzenbach, Markt 47 trafen sich einige der Mitglieder des Kleintierzuchtvereines BL7 Landseer Berge zu einem Neujahrstreffen. Informationen und Erfahrungen über die letzte Bundesschau im Herbst 2019 in Wels sowie der eigenen Rahmenschau im November 2019 in Schwarzenbach wurden ausgetauscht. Fixiert wurde, dass es im Herbst 2020 wieder eine etwas größere Kleintierzuchtschau mit mehr Zuchttieren des eigenen Vereins im Herbst 2020 geben wird. Termine...

  • 18.01.20
  •  1
Freizeit
Linke Seite: 
Wallmüller René, Ganzwohl Gabriele, Hafenscher Helga, Hafenscher Josef, Kolb Anton;
Rechte Seite: 
Hemmerich Alexander, Hanler Josef, Hihlik Ernst-Anton (nicht am Bild), Maria Schweikert, Strehn Johann;
2 Bilder

Zuchtverein Landseer Berge BL7
Neujahrstreffen der Kleintierzüchter

Im Gasthof zum Kirchenwirt in 2803 Schwarzenbach, Markt 47 trafen sich einige der Mitglieder des Kleintierzuchtvereines BL7 Landseer Berge zu einem Neujahrstreffen. Informationen und Erfahrungen über die letzte Bundesschau im Herbst 2019 in Wels sowie der eigenen Rahmenschau im November 2019 in Schwarzenbach wurden ausgetauscht. Fixiert wurde, dass es  im Herbst 2020  wieder eine etwas größere Kleintierzuchtschau mit mehr Zuchttieren des eigenen Vereins im Herbst 2020 geben wird. ...

  • 18.01.20
  •  1
Lokales
Das Füttern von Tauben ist nicht nur schädlich für das Stadtklima – die Tiere sind Überträger verschiedener Krankheiten –, sondern auch für die Geldtasche. Wiederholungstäter müssen mit einer Strafe bis zu 2.100 Euro rechnen.

Thema der Woche
Neuer Taubenschlag in Innsbruck

Die Innsbrucker Innenstadt ist ein Paradies für Tauben. INNSBRUCK. Der Kampf gegen die Tauben ist nicht einfach. Es gibt kaum gesetzliche Möglichkeiten, eine wachsende Population zu stoppen. Nun will es die Stadt doch versuchen, und zwar mit einem Taubenschlag. Dabei werden an den Brutstätten den Tauben die Eier auf Gipseier getauscht, um somit ihre Vermehrung einzudämmen. Erfolg für Taubenschlag Einen gibt es schon im O-Dorf. "Dieser hat seine Aufgabe bestens erfüllt, weshalb wir...

  • 15.01.20
Lokales
Ein Posting von Treibhaus-Chef Norbert Pleifer – im Bild die Erlerstraße – löste eine Kommentarlawine auf Facebook aus.

Thema der Woche
Tauben go wild auf Facebook

Nicht nur dem STADTBLATT ist aufgefallen, dass die Erlerstraße fest in den Krallen der Tauben ist. Auch das Facebook-Posting des Treibhaus-Chefs, Norbert Pleifer, löste jede Menge Reaktionen aus. 68 Kommentare, mehrere Bilder von durch Vogelkot verunstalteten Autos und Geistesblitze über den Russian-Today-Auftritt des FPÖ-Pressesprechers Johann Überbacher aus dem Jahr 2017 (das Video ging mit dem Spruch "Stop the birds" viral). Ein Thema, das scheinbar viele Innsbrucker beschäftigt.

  • 15.01.20
Lokales
Es schwirren viele Gerüchte rum, wenig Konkretes ist zum Thema Krankheiten und Tauben im Internet zu finden.

Thema der Woche
Sind Tauben wirklich so gefährlich?

Ob Tauben Krankheiten übertragen oder nicht: Darüber scheiden sich die Geister. INNSBRUCK. Oft werden Tauben als "fliegende Ratten" und Krankheitsüberträger verteufelt. Dabei sind viele Krankheiten, die Schädlingsbekämpfungsunternehmen mit den Vögeln in Zusammenhang bringen, nur teils oder gar nicht für Menschen gefährlich – wie ein Spiegel-Artikel und die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz behaupten. Eine Krankheit wird aber tatsächlich von Tauben übertragen: Die Pilzinfektion Kryptokokkose...

  • 15.01.20
Lokales
Die Anlage ist bei diesem einen Eingang immerfort verdreckt.
7 Bilder

Thema der Woche
Taubenplage in der Ulfiswiese

Überall nur Taubendreck. In einer Wohnanlage im Westen wird man nicht mehr Herr der Lage. INNSBRUCK. "Trotz Dampfreinigung sieht es nach einem Monat wieder so aus", Michael Wegan ist Bewohner einer Wohnung in der Ulfiswiese, im Westen der Stadt. Er zeigt auf die Rampe, die für RadfahrerInnen und RollstuhlfahrerInnen den Zugang zum Innenhof und den Liften ermöglicht. Das Bild, das sich zeigt, ist alles andere als appetitlich. Taubenkot die ganze Strecke entlang. Am Boden sowie auch am...

  • 15.01.20
Freizeit
9 Bilder

Am Laufsteg.....

......Auf Nachbars Dach die Tauben, man kann es fast nicht glauben, stolzieren hin und her, als ob das Dach ein Laufsteg wär.

  • 16.12.19
  •  7
  •  4
Lokales
Nach kurzer Unterredung mit der Feuerwehr bestiegen die Wiener-Linien-Mitarbeiter die Leiter zur Taubenrettung selbst.
4 Bilder

Tierrettung am Westbahnhof
Spektakulärer Rettungseinsatz für Taube im 7. Bezirk - mit Video!

In der U-Bahn-Station Westbahnhof hatte sich ein Taubenkind in einem Taubennetz verfangen. NEUBAU. Zu einem besonderen Rettungseinssatz ist es am Westbahnhof gekommen. Eine Jungtaube hatte sich mit den Füßen in einem Taubenabwehrnetz verheddert und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Eine Aktivistin des Vereins gegen Tierfabriken (VGT), die zufällig vorbeikam, wurde auf die Taube aufmerksam und verständigte die Aufsicht der Wiener Linien. Den alarmierten Mitarbeitern gelang es...

  • 16.11.19
  •  1
  •  4
Politik
Christine Mey und Richard Götz von den Wörgler Grünen orten in der neuen Straßenbeleuchtung in der Bahnhofstraße "ein Chaos" und "ein Blendwerk".
14 Bilder

Politik
Wörgler Grüne haben Tauben und Beleuchtung im Visier

Grüne kritisieren neu installierte Straßenbeleuchtungen in Wörgler Bahnhofstraße und wollen "Taubenplage" mit Taubenschlag eindämmen. Bgm Hedi Wechner sieht bei Tauben keinen Handlungsbedarf und widerspricht bei Beleuchtung: LED-Lampen bringen "erhebliche Einsparungen". WÖRGL (bfl). Die Wörgler Grünen wollen die Taubenproblematik in der Wörgler Innenstadt mit Hilfe eines Taubenschlags lösen. Bei der kürzlich installierten, neuen Straßenbeleuchtung in der Bahnhofstraße orten sie indes ein...

  • 06.11.19
Lokales
Obmann Emmerich Ruess und seine Stellvertreterin Petra Hillebrand (Mitte) mit Alois Jäger/Geflügelzuchtwart und Stefan Pucher (re) Kaninchenzuchtwart.
95 Bilder

Hühner, Hasen und Enten zogen viel Publikum an

Ob Sulmtaler Hendl, Löwenköpfchen, Lachtauben oder Riesenschecken – die Ausstellung der schönsten Tiere des Kleintierzuchtvereins ST8 Graz-Umgebung zog am Wochenende Publikum aus dem ganzen Bezirk an. „Ich bin unseren Züchtern dankbar, sie erhalten die Artenvielfalt. Einmal im Jahr wollen wir unsere schönste Tiere und seltene Rassen der Bevölkerung zeigen“, sagt Obmann Emmerich Ruess, der auch Steiermark-Präsident der Rassekleintierzüchter ist. 620 Tiere in den Sparten Geflügel, Ziergeflügel,...

  • 22.10.19
Freizeit
wos mocht der do?
3 Bilder

wie einst die Gänse im alten Rom

I hab a neue Ansicht gsucht von der Mühlinger Brücke. Und in der Siedlung bin i a fündig worden. Wie i zruck kimm zum Auto war es umstellt von Tauben. Gründlich hams den Störenfried begutachtet. Derweil i mit der Hausfrau plaudert hab, war die Untersuchung beendet und das Auto wieder freigegeben. Sie sind gemütlich in ihr Heim gangen. I tät gern wissen, was sie wohl in ihren Bericht gschrieben haben. :-))

  • 10.10.19
  •  1
  •  3
Lokales
Im Tiergarten Schönbrunn kann man Hochflugtauben und ihre Flüge erleben.
3 Bilder

Tiergarten Schönbrunn
Tauben-„Jauken“ als immaterielles Kulturerbe Österreichs

Die Österreichische UNESCO-Kommission veröffentlichte soeben sieben Traditionen, die in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen wurden. HIETZING. Eine der schützenswerten Traditionen ist das sogenannte Jauken, der traditionelle Hochflugtaubensport mit Wiener Hochflugtauben. Hinter dem Antrag steht der pensionierte Schönbrunner Tierpfleger und Taubenliebhaber Peter Heindl. „Wien war jahrhundertelang eine Hochburg der Taubenzucht. Einst gab es in...

  • 08.10.19
  •  2
Leute
47 Bilder

Zirkus Roselli zieht durchs ganze Waldviertel

KARLSTEIN/THAYA (chk): Vergangenen Dienstag gastierte der kleine Familienzirkus Roselli bei der Thayawiese. Bei fast ausverkauftem Zelt hie´ß es Manege frei. Marie und Pascal REINHARD haben mit ihren drei Kindern Anita, Jamie und Francesca ein schönes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Artistische Luftnummer, die meist nur in größeren Zirkussen zu sehen sind, brachten sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Staunen. Heiß wurde einem bei der Feuershow, aber auch vor lauter...

  • 17.07.19
Lokales
Die Köpfe hinter der "Himmelspforte": Tobias Kerschbaumer, Matthias Ramsauer, Klaus Fischer und Michelle Steiner.
7 Bilder

Salzburger Taubenhaus
Holzige WG für die Stadttauben

Studenten der Fachhochschule (FH) entwickelten Modelle für ein geplantes Taubenhaus inmitten der Stadt. SALZBURG (sm). Fünf verschiedene Varianten für ein geplantes Taubenhaus (wir berichteten hier) stellten die Studenten der FH im zweiten Semester Holztechnologie im Pegasuszimmer von Schloss Mirabell vergangenen Mittwoch vor. Das "Salzburger Taubenhaus" hätte Vorbildcharakter für die Stadt. Touristische Vermarktung und Führungen, bei denen man sich den Tieren nähern kann, seien angedacht,...

  • 02.07.19
  •  99
  •  2
Lokales
Neben dem Taubenschlag im O-Dorf wird es in Zukunft einen zweiten in der Innenstadt geben. Der Antrag dafür ist bereits eingebracht.

Für artgerechte Haltung
Ein Taubenschlag in der Innenstadt

Oft ist es zwar schwierig, beim Thema Tauben einen Konsens zu finden, aber in diesem konkreten Fall waren sich tatsächlich alle einig: Zur Errichtung eines zweiten Taubenschlags wurde ein Allparteienantrag bei der Gemeinderatssitzung Ende März eingebracht, der einstimmig angenommen wurde. Der Antrag mit dem Namen "Maßnahmenpaket Tauben" wurde von der Arbeitsgruppe "Tierschutz" ausgearbeitet. Laut Vizebürgermeister Franz X. Gruber hat die Stadt Innsbruck bereits ein Gebäude im Auge: Es sei ein...

  • 08.05.19
Lokales
Diese Tauben sind künstlich und somit Kunst
2 Bilder

Kunst-Projekt im Volksgarten
Fake-Tauben am Theseus-Tempel

In Fortsetzung einer Reihe von Ausstellungen zeitgenossischer Kunst im Theseustempel zeigen das Kunsthistorische Museum ein Werk des italienischen Kunstlers Maurizio Cattelan. INNERE STADT. Als ob wir in Wien nicht schon genug Tauben hätten, hat ein italienischer Künstler jetzt noch ein paar davon in unserer Stadt ausgesetzt. Aber diese Tiere werden auch den größten Vogel-Hasser nicht wirklich stören. Sie leben nicht. Sie sind künstlich und damit sind sie Kunst. Zu bestaunen sind sie im...

  • 26.04.19
Lokales
Tierschutzreferent Erwin Baumann bittet um die Einhaltung des stadtweiten Tauben- und Wasservögel- Fütterungsverbot.

Villach
"Echte Tierfreunde füttern weder Tauben noch Wasservögel!“

Trotz Tauben- und Wasservögel-Fütterungsverbot wird häufig ausgestreutes Vogelfutter entdeckt. VILLACH. Mehrmals wurde in Parkanlagen ausgestreutes Vogelfutter entdeckt. Villachs Tierschutzreferent Erwin Baumann bittet daher um Zurückhaltung. Unnötiges Leid vermeidenIm Bereich des Schillerparks wurden in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder Flächen mit verstreutem Vogelfutter entdeckt. Im Villacher Stadtgebiet ist dies jedoch nicht erlaubt. Stadtrat Baumann informiert über das...

  • 15.03.19
  •  1
Lokales
Das sind die größeren Steine, mit denen man versucht hat, die 72-jährige Anrainerin abzuschießen.
2 Bilder

Eine andere Perspektive
"Sie nennen mich hier Vogelhexe"

"Man dichtet mir Zwangsneurosen und Wahn an", erzählt die Anrainerin der An-der-Lan-Straße (Anm.: Name der Redaktion bekannt), "oder man wirft Steine nach mir." Der Grund dafür war die Fütterung der Vögel vor dem Fütterungsverbot. "Jetzt habe ich mir ein Taubennetz an den Balkon montiert", räumt sie ein, "trotzdem fliegen Steine zu mir rein." Fütterungsverbot für Tauben Das Verbot gilt eigentlich nur für Tauben, aber in der Praxis für alle Vogelarten, da man nicht mit Bestimmtheit...

  • 22.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.