Tauben

Beiträge zum Thema Tauben

In letzter Hoffnung wollen die Bewohner des Grätzels das Problem in der Unteren Weißgerberstraße nun öffentlich machen.
Aktion 6

3. Bezirk
Tauben im Weißgerberviertel werden jetzt zum Problem

Verunreinigte Gehwege: In der Unteren Weißgerberstraße 1–8 wird es für Anrainer immer unbewohnbarer. WIEN/LANDSTRASSE. Ein Schandfleck für die Landstraße – so empfinden Anrainer die Untere Weißgerberstraße. Bereits seit einigen Jahren leiden die Bewohner des Grätzels an einem Taubenschwarm, der täglich für Verunreinigungen auf den Gehsteigen sorgt. Die Anrainer fühlen sich im Stich gelassen. Das Problem ist menschengemacht: "Ein Bewohner des Hauses Nr. 5 kippt täglich zwei Packungen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Das Füttern von Vögeln in der Winterzeit ist wichtig.
1

Murau/Murtal
Die Vogelfütterung kann beginnen

Trotz der harten Winterzeit bleiben viele Vögel bei uns und ziehen nicht in den Süden. Mit dem richtigen Futter kann man sie während der kalten Jahreszeit unterstützen.  MURTAL/MURAU. Im Winter geht das Nahrungsangebot deutlich zurück und der Energieverbrauch der Vögel steigt. Daher kann zusätzliches Futter lebensrettend sein. Jedoch ist dabei einiges zu beachten.  Zeitpunkt der VogelfütterungLaut dem Land Steiermark sollte man im Spätherbst kontinuierlich damit anfangen. Sobald das natürliche...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Taube als Haustier

Taube als Haustier

Haustiere sind ja in unseren Breitengraden nichts Ungewöhnliches. Dabei scheint wirklich ungewöhnlich, wenn das Haustier eine Taube sein soll. Die Brieftaube ist aber eigentlich ja nichts anderes als ein „Haustier“. Tauben leben vor allem in Mittel- und Südeuropa. Im Aussehen ist die Taube meist grau mit einem großen Rumpf und kleinem Kopf. Anforderungen der TaubeDie Paarungszeit der Tauben beginnt schon ab März. Dabei sollten die zu verpaarenden Tiere schon in ihren Nestern in einem...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Tauben verdienen Respekt

Tauben verdienen Respekt

Als Brieftauben sind sie zu Höchstleistungen fähig. Pablo Picasso stellte die Taube in seinen Werken als Sinnbild für den Frieden dar. Und da ihre Partnerschaften ein Leben lang halten, symbolisieren sie die Liebe. Im Alltag behandeln viele Menschen Tauben allerdings stiefmütterlich – besonders in Innenstädten, wo die Tiere große Populationen bilden und das Stadtbild prägen. Neue Kampagne: #RespektTaubeUm mit dem negativen Image von Stadttauben aufzuräumen, hat der Deutsche Tierschutzbund die...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Am Wochenende findet in Dobl-Zwaring eine Kleintierausstellung statt.
7

Kleintierzucht
Kleintierausstellung in Dobl-Zwaring

In der Steiermark gibt es rund 800 Rassekleintierzüchter, die in zwei Dutzend Ortsvereinen organisiert sind. Ziel ist es, die Vielfalt der Kleintiere zu erhalten und der Öffentlichkeit den Umgang mit den Tieren und ihre artgerechte Haltung näherzubringen. Der Verband ST8 Graz und Umgebung lädt am 16. und 17. Oktober zur Kleintierausstellung am Wirtschaftshof in Dobl-Zwaring. Los geht’s am Samstag um 10:00 Uhr, wo die Mitglieder ihre Nachzüchtungen in den Sparten Kaninchen, Geflügel,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
2 2 29

Klagenfurt Teil 2

Wir machten gestern einen kleinen Rundgang in Klagenfurt und haben euch ein paar bunt gemischte Bilder mitgebracht, Maria Theresia Skulptur und ein gewaltiger Taubenschwarm war auch bei mir beim Fotografieren

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
1 6

Taubenexperten wurden befragt: Warum picken Tauben in der Wiese, und was finden sie da?
Warum picken Tauben in der Wiese, und was finden sie da?

Der österreichische Taubenexperte Hans Lutsch, ARGE Stadttauben Salzburg und die BÜRGERINITIATIVE Arbeitsgruppe Tauben WIEN wurde zu diesem Thema befragt: Warum picken Tauben in der Wiese, und was finden sie da? ANTWORT von Herrn Hans Lutsch, ARGE Stadttauben Salzburg: Wonach picken Tauben, vor allem verwahrloste Haustauben, im Gras und in der Erde? Diese Frage beschäftigt taubenengagierte Menschen zunehmend. Hier ist ein Expertenstreit entbrannt. Hier scheiden sich die Geister. Die einen...

  • Wien
  • Karin Krumpeck
Anrainerin Manuela Winklehner und Brigitte Schostal von der Initiative der Stadttauben bringen verletzte Tauben in Sicherheit.
2 Aktion 3

Zeugen gesucht
Am Feilplatz wurde Gift gestreut

Zeugen gesucht: Am Feilplatz wird immer öfter eine weiße chemische Substanz auf der Grünfläche gefunden. WIEN/PENZING. Wer macht so etwas? Als Motiv für die Taten wird laut der Bürgerinitiative Stadttauben Wien Hass auf Tiere, in diesem Fall Tauben, vermutet. Die bz berichtete in der Penzinger Ausgabe 30 bereits über die "Taubenplage" am Feilplatz: "Egal welche Meinung man zu den Stadttauben in Wien vertritt, irgendwie werden wir alle mit ihnen konfrontiert — im positiven wie auch im negativen...

  • Wien
  • Penzing
  • Patricia Hillinger
Von links nach rechts
Ganzwohl Gabriele, Hemmerich Alexander, Wallmüller Rene, HartbergerDenise, Maria Schweikert, Anissa Eidler, Wiedschitz Roland, Hanler Josef, Josef u. Helga Hafenscher, Fam. Eidler, Ernst-Anton Hihlik;

Kleintierzuchtverein BL7 Landseer Berge
Generalversammlung der Kleintierzüchter Burgenland

Im Juli 2021  trafen sich im Gasthof "Zum Kirchenwirt" in 2803 Schwarzenbach, Markt 47 die Mitglieder des Kleintierzuchtvereines BL7 Landseer Berge zur Generalversammlung bei welcher der Vorstand für die nächsten 3 Jahre gewählt wurde. Als Obmann wurde René Wallmüller gewählt. Die weiteren Funktionen innerhalb des Vereins sind gleichgeblieben. Alle Mitglieder des Vorstandes wurden wiedergewählt. Die Corona-Pandemie ist auch an den Kleintierzüchtern nicht spurlos vorbei gegangen. Sie hätte die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ernst Hihlik
Trotz zahlreicher Maßnahmen gelang es in Schärding bisher nicht, der Taubenplage Herr zu werden. Nun soll ein "Taubenhaus" helfen.
1 1 2

Nach Augsburger Vorbild
Schärding plant "Haus" gegen Taubenplage

Schärding stöhnt seit Jahren über zunehmende Taubenpopulation. Ein "Taubenhaus" soll's nun richten. SCHÄRDING. Um der Taubenplage Herr zu werden, hat die Stadtgemeinde bereits – wie exklusiv berichtet – zahlreiche Maßnahmen getroffen: So wurden an der Innlände sowie am Wassertor Fütterungs-Verbotsschilder aufgestellt. Gleichzeitig erging an sämtliche Objekteigentümer die Bitte, Vorkehrungen zu treffen, damit sich die Tauben nicht in Dachböden oder Nischen einnisten. Weiters fanden in der...

  • Schärding
  • David Ebner
1 6

"Augsburger Stadttaubenkonzept" die Lösung für Stadttauben und Menschen
Betreute Taubenbehausungen verringern die Taubenpopulation tierfreundlich durch EI-AUSTAUCH!

Betreute Taubenbehausungen verringern die Taubenpopulation tierfreundlich durch EI-AUSTAUCH und das Verschmutzungsproblem (Taubenkot) wäre somit auch gelöst, da die Tauben ca. 80 % in den Taubenbehausungen verweilen. "Augsburger Stadttaubenkonzept" die Lösung für Stadttauben und Menschen Egal welche Meinung man zu den Stadttauben in Wien vertritt, irgendwie werden wir alle mit ihnen konfrontiert – im positiven wie auch im negativen Sinn. Kaum jemand weiß über die Herkunft bzw. die...

  • Wien
  • Karin Krumpeck
Diese Taube mit Flügelfraktur wurde von zwei Tierärzten abgewiesen und nicht behandelt. Das Tierparadies Schabenreith half.

Tierparadies Schabenreith hilft
Tierärzte weigerten sich verletzte Taube zu behandeln

Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) übernahm am Montag, 12. Juli 2021 eine Taube mit Flügelfraktur, die Opfer des Hagelunwetters vor 3 Wochen geworden war. Die Finderin berichtete, dass sie bei zwei Tierärzten abgewiesen worden war mit der Begründung, man würde sich mit Tauben nicht auskennen. Taubenhass sehr verbreitetTierheimleiterin Doris Hofner-Foltin zeigt sich bestürzt: „Der Taubenhass ist leider nach wie vor sehr verbreitet. Lebewesen ist...

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
5

Lokales
Zusammenarbeit rettete Vögeln in Mannswörth das Leben

MANNSWÖRTH. Dass Tierschutz im Einklang mit Wirtschaft funktionieren kann, bewies jüngst ein Zusammenspiel zwischen einer Firma und Tierschutz Austria (TSA, dem neuen Auftritt des Wiener Tierschutzvereins). Das Unternehmen führte Sanierungsarbeiten an drei Brücken in Mannswörth bei Schwechat (Niederösterreich) durch. Dabei mussten auch die Sicherungsnetze abmontiert werden. Man vermutete, dass hinter dem Netz möglicherweise Tauben brüten. Auch Turmfalken entdecktUm die Tiere nicht zu gefährden,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Tierrettung
Freiwillige Feuerwehr Bruck befreite Taube

BRUCK/LEITHA. Die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha rettete eine Taube, die sich im  Taubenschutznetz am Südportal der Kirche verfangen hatte. Das Tier war unverletzt und konnte gleich wieder freigelassen werden.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Taube wurde von der Feuerwehr Krems gerettet, immer wieder verfangen sich Vögel in dieser Ecke am Steiner Tor
2

Steiner Tor
Feuerwehr befreite erneut Taube aus dem Netz

KREMS. Feuerwehreinsatz am Steiner Tor: Die Feuerwehr befreite am 28.06 erneut eine Taube aus dem dort angebrachten Netz. Ein solches Netz müsse engmaschiger sein, damit die Tauben nicht hineinschlüpfen, darauf laufen können ohne hängen zu bleiben, aus einem festen Material. Auch die Anbringung ist in den Augen der Tierschützer nicht ordnungsgemäß. Abgesehen von den vielen Taubenspikes, die bereits viele Petitionen unter Strafe stellen wollen, sind Netze für alle Vögel gefährlich. Die Tauben...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Die Stadttaube - von vielen ein nicht besonders geschätztes Tier.
2

In Villach
Betreute Taubenschläge gefordert

Eine nachhaltige und tierfreundliche Begrenzung der Stadttaubenpopulation soll künftig angestrebt werden. VILLACH. Die einen wollen sie füttern, die anderen ärgern sich über Taubenkot auf Hausfassaden und Balkonen. "Ein betreuter Taubenschlag ist für alle die beste Lösung", ist Katrin Nießner, Klubobfrau der freiheitlichen Gemeinderäte in Villach überzeugt. "Villach braucht betreute Taubenschläge im Stadtgebiet, in denen die Tauben versorgt und ihre Eier gegen Attrappen ausgetauscht werden", so...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Fütterungsverbot muss weg
1 2

Tierschützer kritisieren Fütterungsverbot
Tauben leiden in der Stadt

Das Füttern von Tauben steht in vielen Städten unter Strafe. Viele Tierrechtsorganisationen kritisieren das Verbot. Gerade in der Corona-Pandemie falle zu wenig Nahrung für die Tiere ab. Fütterungsverbot muss wegIn Zeiten von Corona sorgen sich Tierschützer um den Fortbestand der Stadttauben. Deshalb hat die Tierrechtsorganisation Peta dazu aufgefordert, das geltende Fütterungsverbot in den Städten zu kippen. Stadttauben sind keine “Schädlinge”!Als hauptsächliche Probleme, die durch die Präsenz...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
4 4 19

Schau in den Himmel

In schwierigen Zeiten, schau in den Himmel und denke daran, dass da jemand ist, der dir immer die Kraft zum Weitermachen geben wird.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
1 2

Taubenschlag in Innsbruck
Übergabe der Petition zum Erhalt des Taubenschlags in Innsbruck

Am Freitag, 30. April 2021 übergaben wir (VGT - Verein gegen Tierfabriken) dem Vize-Bürgermeister von Innsbruck, Hr. Johannes Anzengruber, unsere Petition zum Erhalt des Taubenschlages im Olympischen Dorf. 1641 BürgerInnen unterstützten unsere Petition. Herr Anzengruber versicherte uns im Gespräch, dass der Taubenschlag nicht geschlossen, sondern an einem anderen Standort aufgestellt wird. Für die Tiere ist die Übersiedlung mit sehr viel Stress verbunden, Tauben sind standorttreue Tiere, der...

  • Tirol
  • Nicole staudenherz
Tierquälerei Hochzeitstauben

Tierquälerei für die perfekte Hochzeit
Trend Hochzeitstauben : Warum dahinter Folter steckt

Überzüchtete, orientierungslose Tauben finden sich oft in der Natur nicht mehr zurecht. Die Hochzeitssaison 2021 ist bald wieder, nach überstandener Corona-Pandemie, in vollem Gange.  Ein Symbol für Liebe und Frieden ist sehr problematischDer Mai ist der Monat der Hochzeiten, in den letzten Jahren ist dabei ein neuer Trend zu beobachten: Immer mehr Brautpaare lassen weiße Tauben frei. „Was die meisten nicht wissen: Dahinter steckt leider Tierqual“, sagt VIER PFOTEN Expertin Brigitte Kopetzky....

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
3

Wien macht China mit seinen Lebendtiermärkten Konkurrenz-Biotauben werden angeboten und gleich vor Ort getötet
GEGEN JEDEN TIERSCHUTZGEDANKEN- Geschmaklos-Lebend- Tauben, als Köstlichkeit zum Verzehr angeboten!!!!

Wien ist anders! Mit diesem Slogen wirbt Wien schon lange. Vielleicht wurde der Slogan von einigen Verantwortlichen falsch ausgelegt, indem sie anscheinend eine Genehmigung für einen gewissen Herrn  Gerhard Methlagl, erteilt haben, der jeden zweiten Samstag, sein  grausiges Geschäft am Biomarkt in der Josefstadt  nachgeht, indem er  lebendige Tauben , zum Verzehr, angeblich Biotauben, als Köstlichkeiten  anbietet und ihnen vor Ort bzw Publikum den Kopf abschneidet und   danach die Federn rupft....

  • Wien
  • Josefstadt
  • brigitte martzak

Tauben, Restmüll, Hundekot
Baumgartner Höhe: Bitte haltet die Wiesen rein!

Wie schade, einer der schönsten Plätze im Westen Wiens wird zusehends zugemüllt. Achtlos weggeworfene Taschentücher, Verpackungsreste, gebrauchte Masken und so manch andere Restmüllfragmente zieren die schönen, weitläufigen Wiesen. Zusätzlich werden täglich Krähen und Tauben mit Nüssen und Semmelbrocken gefüttert, was zusätzlich zu Verunreinigung durch Vogelkot führt. Von herumliegendem Hundekot ganz zu schweigen. Eine diesbezügliche Anfrage bei der Bezirksvorstehung Wien-Penzing, wurde an...

  • Wien
  • Penzing
  • Daniela Steinbach
Karin Krumpeck will über die Stadttauben aufklären und ihnen Futter streuen.
28 9 Aktion 7

Umfrage
Stadttauben: Not oder Plage?

Eine Bürgerinitiative setzt sich für Taubenbehausungen und Fütterungen ein und stößt auf Widerstand. WIEN. „Wien wird sauber durch betreute Taubenbehausungen und artgerechte Taubenfütterung“, sind sich Karin Krumpeck und die 22-köpfige Bürgerinitiative Stadttauben einig. Sie sehen Tauben als keine Schädlinge und erinnern an die Nutzbarkeit der Tiere als Fleisch-, Eier- und Federnlieferant in früheren Zeiten. Da die meisten Stadttauben verwilderte Haustiere sind, benötigen sie die Hilfe von...

  • Wien
  • Sabine Krammer
1 3

Kluge Wesen
Tauben: Von wegen Spatzenhirn

Das viel zitierte "Spatzenhirn" zeigt, dass den gefiederten Genossen lange Zeit wenig Intelligenz zugeschrieben wurde. Tauben sind - ähnlich wie Primaten - zu komplizierten Denkleistungen fähig. Das Vogelgehirn ist klein, aber ohoDas Gehirn einer Taube hat die Größe einer Walnuss. Trotzdem können sie erstaunliche Dinge leisten. Im Jahr 2016 konnten Wissenschaftler aus Bochum und Neuseeland belegen, dass Tauben über unglaubliche Fähigkeiten verfügen. Die Tiere lernten, ein Gefühl für die...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.