Berge

Beiträge zum Thema Berge

SYMBOLFOTO. Der Retter wurde bei dem Versuch die verunfallte Person zu bergen selbst verletzt.

Adnet
Retter verletzte sich bei Bergung im Canyon

Im Zuge einer geführten Tour durchquerte am Wochenende eine etwa 15 Personen starke Gruppe aus Deutschland die Wiestal Schlucht. ADNET. Während der Tour soll laut Polizei ein 55-jähriger Teilnehmer von einem etwa sieben Meter hohen Felsvorsprung in ein darunter befindliches Wasserbecken gesprungen sein. Dieser verletzte sich laut Polizei bei dem Sprung unbekannten Grades im Bereich des Rückens und klagte anschließend über Atembeschwerden. Retter stürzte fünf Meter ab Die Teilnehmer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Mit dem Gleitschirm ging es über manche Teile der Strecke. Bis zu 250 Kilometer weit kann man damit fliegen.
6

Profisport
Für Paul Guschlbauer gibt es immer ein neues Ziel

"Urlaub daheim" war für Paul Guschlbauer Pflicht. Und er wäre nicht er selbst, wenn es nicht hoch hinaus geht. SALZBURG. Für gewöhnlich ist der Halleiner Profisportler Paul Guschlbauer in der ganzen Welt unterwegs. Dieses Jahr, auch bedingt durch Corona, hat sich Guschlbauer ein näheres, aber nichtsdestotrotz genauso forderndes Ziel gesteckt: Über 783 Kilometer kletterte, wanderte und flog Guschlbauer entlang der Salzburger Grenze. Unter einer Bedingung: Er durfte die Berge nicht verlassen....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

BUCH TIPP: Andrea Fischer, Bernd Ritschel – "Alpengletscher – eine Hommage"
Bildgewaltige Bestandsaufnahme

Unsere Gletscher verflüssigen sich langsam, der Klimawandel setzt den hochalpinen Erscheinungen zu und beschert dem "ewigen Eis" ein Ende. Mit ihren beeindruckenden Bildern und der fundierten Bestandsaufnahme zeigen Bergfotograf Bernd Ritschel und Gletscherforscherin Andrea Fischer, was wir und unsere Nachfahren verlieren werden und nennt 25 Plätze, Pfade und Hütten für den "letzten" Blick auf die Gletscherwelt, die niemanden kaltlässt. Tyrolia Verlag, 256 Seiten, 39 € Vortrag und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Andreas Lesti – "Das ist doch der Gipfel - Geschichten von den Bergen der Welt"
Kleine Geschichten über Gipfelstürmer

Berge sind faszinierend und gefährlich: Ob Schnee, Eis, Steinschläge, Abgründe oder Drachen – hier lebt es sich oft mit erheblichem Risiko. Dies hinderte mutige Bergsteiger von damals bis heute nicht, sich hinauf zu wagen. Andreas Lesti erzählt in spannenden und kurzweiligen Geschichten über die Pionierleistungen von 16 Frauen und Männern auf 14 Gipfel in 12 Ländern und in drei Jahrhunderten. Bergwelten Verlag, 144 Seiten, 18 € ISBN-13 9783711200174

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Werner Quehenberger
3

Bergrettung
Wilfried Seidl übergibt Bezirksleitung an Werner Quehenberger

Wilfried Seidl ist seit zwölf Jahren Bezirksleiter der Bergrettung Tennengau. Nun hat der 64-Jährige mit Werner Quehenberger, dem Ortsstellenleiter von Annaberg, einen würdigen Nachfolger gefunden. TENNENGAU. Seidl bleibt der Bergrettung aber als Mitglied und Gerätewart der Ortsstelle Golling erhalten. Er ist auch nach wie vor Ausbildner der integrierten Ausbildung im Katastrophenschutzreferat des Landes Salzburg.  Über 40 Jahre BergrettungserfahrungIm Alter von 22 Jahren trat Seidl 1977...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Das Bergfilmfestival versucht, möglichst alle Spielarten des Alpinismus zu berücksichtigen, möglichst alle Sparten darzustellen und für möglichst alle Altersgruppen etwas zu bieten.
2

Gewinnspiel
Karten für das Bergfilmfestival 2019 in Salzburg gewinnen

SALZBURG/HALLEIN (tres). Von 13. bis 24. November 2019 findet das 26. Salzburger Bergfilmfestival statt. Das Kino verlost über die Bezirksblätter Kinotickets zur Veranstaltung und zwar:  >> 1x2 Karten für die Eröffnung mit Gerlinde Kaltenbrunner im Stadtkino Hallein am 13.11. um 19:00 Uhr >> 1x2 Karten für die Local Heroes (Film, Gespräch und Party) am 16.11. um 20:00 Uhr im Das Kino >> 1x2 Karten für den Vortrag von Paul Sodamin am 18.11. um 20:00 Uhr im Das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Es wurde eine Zeit lang auch überlegt, die Seilbahn nach Österreich gar nicht mehr zu reparieren.
4

Bergwandern
Seilbahn des Carl-von-Stahlhauses ist doch noch repariert worden

Nachdem eine riesige Staublawine im Jänner 2019 das Zugseil der Materialseilbahn abgerissen hatte, wurde bereits über einen Abbau des einzigen Versorgungsweges von österreichischer Seite her überlegt. BERCHTESGADEN/TENNENGAU. Die Entscheidung ist doch noch für eine Reparatur des Seilbahn des Carl-von-Stahlhauses gefallen. So wurde gleich nach der Schneeschmelze im Juni mit der Freilegung des bis zu 80 Meter aus der Trasse geworfenen Zugseils begonnen. Dabei wurde festgestellt, dass das alte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die richtige Absicherung ist entscheidend, umso wichtiger ist es, die Kniffe zu kennen.
2

Sommerübung
Bergretter Tennengau machen sich fit für den Ernstfall

Die Überschreitung der Barmsteine war auch für die Tennengauer Bergretter eine Herausforderung. HALLEIN. Im August wurde die diesjährige Sommerbezirksübung der Tennengauer Bergretter auf den Barmsteinen in Hallein/Kaltenhausen durchgeführt. Die Übung wurde von der Ortsstelle Hallein unter der Führung von Bezirksleiter-Stellvertreter Werner Quehenberger und dem Halleiner Ortsstellenleiter Christian Schartner geplant. Barmsteine überwinden Ziel der Übung, die im Stationsbetrieb von allen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Beeindruckende Berglandschaften entlang der Stoneman-Taurista-Route. Hier von der Oberhütte aus gesehen.
5

Stoneman Taurista
Das Mountainbike-Erlebnis in den Tauern

123 Kilometer lang und 4.505 Höhenmeter – diese Strecke müssen die Mountainbiker beim Stoneman Taurista bewältigen. Von Roland Stauder, Mountainbike-Marathon Weltcup-Sieger, ins Leben gerufen, führt die Route von Obertauern über Flachau nach Wagrain. Über den Rossbrand und die Oberhütte mit der Seekarscharte auf 2.110 Meter geht es wieder zurück nach Obertauern. Neben meiner Wenigkeit (Redakteur Daniel Schrofner) – ich bin 55 km des Stoneman abgefahren – zieht die Route auch sportliche...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Daniel Schrofner
1

BUCH TIPP: Thomas Neuhold – "100 große Gipfelziele - Normalwege und alternative Routen"
Unsere Gipfel sind das Ziel

100 Gipfelziele mit Kartenskizzen und vielen Varianten, Angaben über Höhenmeter, Gehzeiten, Schwierigkeitsgrade – in diesem Buch findet man alle wichtigen Daten. Der Salzburger Alpinist und Autor Thomas Neuhold präsentiert die gesamten Gipfelhighlights der Regionen Höllengebirge bis zu den Nockbergen, Wilder Kaiser bis zum Dachstein, Glocknergruppe bis in die Niederen Tauern, Kitzbüheler Alpen bis zum Watzmann. Pustet Verlag, 224 Seiten, 22 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Peter Kendlbacher auf der Loseggalm.
1 4

Wölfe
"Die Herdenhunde beißen auch Wanderer"

Landwirte stehen heute vor vielen Herausforderungen. Vor allem sind manche Vorschriften nur schwer einzuhalten. ANNABERG-LUNGÖTZ. Auf 1460 Metern Höhe, tief in den Bergen, liegt die Loseggalm. Peter Kendlbacher und seine Familie bewirtschaften hier ein Gut, etwa 200 Hektar an Boden gehören dem Landwirt. Kühe und Schweine halten die Kendlbachers hier als Nutztiere, den hauseigenen Käse vom "Jersey"-Rind können Wanderer in der Hütte genießen. Ruhig und idyllisch ist es auf der Loseggalm. Doch...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Den 2.114 Meter hohen Hirschwieskopf am Ende des Wimbachtals in rund neun Stunden Gehzeit erkunden.
6

Wandern in der Ramsau
Für jeden die passende Bergtour im Wimbachtal

Das Wimbachtal ist für Senioren, Familien oder Ausdauersportler ein perfektes Ziel zum Erkunden. RAMSAU (sm). Im Wimbachtal treffen unerfahrene Wanderer in Jeans oder Hotpants, kinderwagenschiebende Familien, Trailrunner, Sportler, Erholungssuchende und Tagestourer aufeinander. Romantische Klamm: Wimbachklamm Die lohnenswerte Klamm liegt direkt auf dem Weg. Die malerischen 200 Meter verführen zum Rasten. Immer wieder bleibt man stehen, bestaunt die Wasserfälle und das herabstürzende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Schaukel bei der Marxenhöhe hängt das ganze Jahr und darf von jedem benützt werden.

Wandern
Bei der Kneifelspitze in den Sonnenuntergang schaukeln

BAYERN (sm). Die Kneifelspitze ist eine lohnenswerte Wanderung mit einer kleinen Überraschung. Wenige Gehminuten vom Startpunkt Maria Gern lohnt der zehnminütige Umweg zur Marxenhöhe mit einem wunderbaren Ausblick auf die Berge. Hier hängt die "Hutschn" – eine in Berchtesgaden gefertigte Schaukel – an extra langen, von Hand gespleißten Seilen in den Bäumen. Weiter geht es auf dem Forstweg hinauf auf 1.188 Meter zur Kneifelspitze. Hier liegt die Paulshütte, die auch im Winter am Wochenende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Jon Griffith am Link Sar West.
6

Das Kino
Familientreffen für Bergsteiger

SALZBURG (sm). Ein Programm mit neuer Handschrift. Vom 14. bis 25. November findet das 25. Bergfilmfestival statt. Zum viertel Jahrhundert stehen weniger die sportlichen Actionfilme im Vordergrund, als die Menschen dahinter. "Wir wollten immer Ort der Begegnung sein", sagt Martin Hasenöhrl, Leiter des Bergfilmfestivals. "Ich habe versucht Filme auszuwählen über die man diskutieren kann." Bergfilme abseits von Action Man kommt den Menschen nahe wie nie zuvor. Wie in "Antihelden", dem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Erleben Sie einen schönen Einstieg in den Nationalpark Hohe Tauern, der Ihnen die Welt der Gletscher und 3.000er Gipfel mit den imposanten Bergpanoramen und Seen der Alpen offenbart!
1 2

Bezirksblätter-Wanderungen in der Weißsee Gletscherwelt

Dein Bergsommer-Erlebnis: "Reise in die Arktis", Klettersteigerlebnis "Kronprinz-Rudolf und vieles mehr. UTTENDORF (tres). Die Weißsee Gletscherwelt ist mit dem Berghotel Rudolfshütte das Bergsommer-Erlebnis für die ganze Familie im Salzburger Land! Es gibt viele geführte Wanderungen, heuer erstmals auch mehrere Führungen "presented by Bezirksblätter": >> die "Reise in die Arktis" >> die "Staumauerführung Tauernmoossee" >> den "Kräuterspaziergang mit Margaretha...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Theresa Kaserer
Der Hüttenpass kann bei jeder bewirtschafteten Hütte im Bundesland Salzburg gestempelt werden. Viel Spaß beim Stempelsammeln.

Auf die Hütten, stempeln, gewinnen

SALZBURG. Wanderschuhe schnüren, Rucksack packen, Hüttenpass rein und rauf auf unsere schönsten Gipfel, zu unseren charmantesten Almen und den idyllischsten Platzerl. Passend zur Wandersaison gibt's von den Bezirksblättern wieder den Salzburger Hüttenpass. Am besten nehmen Sie ihn bei jeder Bergwanderung, oder beim Mountainbiken mit. Denn schon mit drei gestempelten Feldern von jeder bewirtschafteten Hütte im Land Salzburg nehmen Sie an der Verlosung teil. Mehr Infos:...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Rund 50.000 Kubikmeter Fels sind heute Früh vom Hohen Brett im Göllmasiv die Tiefe gestützt.
2

Felssturz im Göllmassiv

Keine Gefahr für Wanderweg zum Stahlhaus BERCHTESGADEN/GOLLING. Das Hohe Brett, ein Berg im Göllmassiv im Tennengau, war heute Früh um 5.30 Uhr Schauplatz eines großen Felssturzes: Etwa 50.000 Kubikmeter Gestein sind in rund 1.800 Metern Seehöhe ausgebrochen und in Richtung Bluntautal bzw. Obere Jochalm die Tiefe gestürzt. Die Felsmassen haben sich in zwei Stränge geteilt und sind dann rund 400 Meter tiefer liegen geblieben. "Für den Wanderweg zum Stahlhaus besteht keine Gefahr", gibt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Allzu schnell kommt es zu Stürzen.
1

Gesund durch den Skiurlaub

Wintersport ist gesundheitsfördernd, wenn man einige Regeln beachtet. Er kräftigt das Immunsystem, stärkt Muskeln und Sehnen und das Gleichgewichtsgefühl wird trainiert. Der Aufenthalt in der Natur bringt darüber hinaus Lebensfreude und fördert das Gemeinschaftsgefühl unter Freunden und in der Familie. Was es dabei zu beachten gilt, wissen die Bewegungsmediziner Ralf Rosenberger, Christoph Raas und Christian Deml von der Universitätsklinik für Unfallchirurgie in Innsbruck, die auch die MOVIA...

  • Marie-Thérèse Fleischer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.