Berufseinstieg

Beiträge zum Thema Berufseinstieg

Laut AMS steigt die Arbeitslosigkeit bei unter 25-Jährigen derzeit. Die SPÖ OÖ fordert nun ein Rettungspaket, um Jugendarbeitslosigkeit entgegenzutreten (Symbolbild).

Makor/Gerstorfer
SPÖ OÖ fordert Rettungspaket gegen Jugendarbeitslosigkeit

Viele Unternehmen nehmen derzeit kein neues Personal auf. Gleichzeitig ist die Arbeitslosigkeit seit der Corona-Pandemie gestiegen. Die SPÖ OÖ weist jetzt darauf hin, dass diese Situation vor allem für Lehrstellensuchende und Berufseinsteiger Herausforderungen bringe. Um Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken, fordert die Partei ein Rettungspaket. OÖ. Laut den AMS-Daten von Mai 2020 sei die Arbeitslosigkeit bei unter 25-Jährigen stärker gestiegen als in allen anderen Altersgruppen. Darüber...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
PTS-Lehrer Stefan Wirtenberger (2. v. r.) hat das Programm mit Freunden/Verwandten (v. li.) Pius Pfister, David und Philipp Egger entwickelt und bereits erfolgreich erprobt.
  5

Lehrstellen-"Startup"
Hilfreicher Assistent für künftige Lehrlinge

TELFS. Vier Telfer sorgen gerade in Corona-Zeiten für eine Erleichterung für Lehrstellen-Suchende und Lehrstellen-Anbieter in ganz Tirol: Der Telfer Stefan Wirtenberger, Lehrer an der Polytechnischen Schule Telfs, Pius Pfister sowie David und Philipp Egger, arbeiten schon seit gut zwei Jahren in ihrer Freizeit an einem Online-Projekt, einer Gratis-App mit dem Namen "adlehr" – ein Name, der aus einem Ideenwettbewerb von Jugendlichen hervorgegangen ist. Ziel der Website ist es, Digitalität und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

AMS Mödling
Hotline für Wiedereinsteigerinnen

BEZIRK MÖDLING. Fast jede fünfte arbeitslose Frau im Bezirk Mödling ist eine Wiedereinsteigerin nach der Familienpause. Das Arbeitsmarktservice (AMS) NÖ bietet nun diesen Frauen (und auch Männern!) ein besonderes Service an: Unter der Telefonnummer 050 904 342 bieten AMS-Beraterinnen Personen, die sich bereits während der Karenz in Richtung Arbeitsmarkt orientieren, maßgeschneiderte Information und Beratung. Vorbereitung ist erster Schritt „Nach der Geburt eines Kindes ist auch die...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Deniz und Patrick Pirkheim machen ihre Lehre bei "DieNeuen".

Guter Berufseinstieg und aktueller Stand der offenen Lehrstellen

Im Dezember 2019 waren im Bezirk Weiz (AMS Weiz und Gleisdorf) 22 offene Lehrstellen gemeldet. In der Praxis ist es aber so, dass die meisten Ausbildungsbetriebe offene Lehrstellen nicht melden, sondern die Rekrutierung meist direkt über die Schulen in der Region läuft. Das heißt, es gibt noch viel mehr offen Lehrstellen. Besonders viele verfügbare Stellen beziehungsweise Ausbildungsangebote gibt es in den Branchen Bau- und Baunebengewerbe sowie Metall. Hier sind die Jobaussichten für Lehrlinge...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Der Duale Akademie-Lehrgang startet ab Herbst 2019 mit 20 Ausbildungsplätzen für das Berufsbild Metalltechnik. Unterstützung gibt's von Wirtschaftslandesrat Petschnig (2.v.l.).

Berufsausbildung nach der Matura
Duale Akademie gegen Facharbeitermangel

BURGENLAND. Im Herbst startet das WIFI Burgenland den sogenannten Duale Akademie-Lehrgang für das Berufsbild Metalltechnik. Der Lehrgang ist eine berufliche Ausbildung nach der Matura, die in Abstimmung zwischen der Wirtschaft und AHS–Schülern entwickelt wurde. Insgesamt 20 Ausbildungsplätze werden heuer angeboten.  Vorteile für Maturanten und BetriebeDie Ausbildungsschiene soll Vorteile für beide Beteiligten bringen: Einerseits erwartet die Maturanten ein direkter Berufseinstieg inklusive...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
  3

Schloss Stein - Schule der Vielfalt
Abschlussklasse 2019

Die Fachschule Schloss Stein feiert ihre AbsolventInnen und unterstreicht einmal mehr, dass sie ihrem Motto "Schule der Vielfalt" gerecht wird. Das beweisen die diversen Berufsabschlüsse, die die SchülerInnen der Abschlussklasse aus den Bezirken Südoststeiermark und Weiz nun dazu berechtigen, als HeimhelferIn, als KinderbetreuerIn und Tagesmutter oder als Bürofachkraft für den medizinischen Bereich zu arbeiten. Der Facharbeiterbrief für das ländliche Betriebs- und Haushaltsmanagement befähigt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Helga Schwarz
Maturanten-Umfrage 2019: Manfred Gerger, Heinz Josef Zitz

Umfrage
Maturanten zieht es an die Uni

Die Industiellenvereinigung (IV) Burgenland und die Bildungsdirektion Burgenland haben bereits zum vierten Mal eine Befragung unter allen burgenländischen Maturanten durchgeführt. BURGENLAND. Von den 1.600 Maturanten haben sich 378 an der Umfrage beteiligt. Dies entspricht einer Rücklaufquote von rund einem Fünftel. Mit der Schule zufriedenErfreut über die Ergebnisse zeigt sich Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz, nachdem fast 75 Prozent angaben, mit ihrer Schule zufrieden zu sein. Immerhin...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Bewerbungen für die Katz'

Sehr geehrte Leser, aufgrund von sehr vielen Ereignissen und Vorfällen in meiner Bewerbungszeit möchte ich Ihnen diese nun vor Augen führen und vielleicht auch den einen oder anderen Personaler zum Denken anregen. Im Juni 2018 habe ich meinen Schulabschluss in der HTL gemacht und bin seitdem (!) auf der Suche nach einem passenden Job.  Mittlerweile nach mehr als 200 (wohl überlegten) Bewerbungen fange ich langsam an, an der Berufswelt zu zweifeln.  Von diesen 200 Bewerbungen hatte ich...

  • Wiener Neustadt
  • Julia Kogler
Unsere redaktionelle Mitarbeiterin Lara Piery (links) bei ihrer täglichen Arbeit bei der WOCHE. Interviews und Fotografieren gehören ebenso dazu wie das Recherchieren und Schreiben von lokalen Nachrichtenbeiträgen

RMA Karriere
Ein Job als redaktionelle Mitarbeiterin: Lara Pierys Herz schlägt für die Region

Lara Piery ist seit Anfang dieses Jahres redaktionelle Mitarbeiterin der WOCHE in Villach, Spittal und Hermagor. Bereits während ihres Studiums der Germanistik wusste sie, dass sie mit Menschen arbeiten möchte und gerne schreibt. Sie war und ist von Medien begeistert, war vor ihrer Tätigkeit bei der WOCHE bereits freiberufliche Redakteurin. „Als redaktionelle Mitarbeiterin kann ich meine Kreativität beim Schreiben und Fotografieren ausleben, ob im Büro oder am Ort des Geschehens. Ich finde...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Unsere Werbeberaterin Nesibe Zabergja beim telefonischen Beratungsgespräch mit einem ihrer Kunden. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss liest Nesibe im Außendienst den Werbekunden die Wünsche von den Augen ab

RMA Karriere
Ein Job als Werbeberaterin: Als Verkaufsprofi blüht Nesibe Zabergja in der Betreuung ihrer Kunden auf

Nesibe Zabergja ist seit rund eineinhalb Jahren Werbeberaterin im Lavanttal. Nesibe stieg nach ihrer HLW-Matura sofort als Werbeberaterin bei der WOCHE ein. Als Werbeberaterin in der Medienbranche kann sie ihre Kommunikationsstärke täglich im Beruf einsetzen und langfristige Kundenbeziehungen aufbauen. „Als Werbeberaterin bin ich viel unterwegs und lerne laufend neue Menschen aus unterschiedlichen Bereichen kennen. Für sie Mediakonzepte zu entwickeln, macht meinen Job so spannend.“ Eine...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Unser Kreativassistent Alexander Graimann am Arbeitsplatz. Sein Aufgabengebiet umfasst das Layouten, die Produktion unserer Medien und obendrein administrative Tätigkeiten im Backoffice wie Telefonate mit Kunden und Lesern

RMA Karriere
Ein Job als Kreativassistent: Alexander Graimann gestaltet die WOCHE Kärnten durch seine kreative Umsetzung mit

Bei Alexander Graimann laufen seit Oktober 2018 die Fäden in der Geschäftsstelle zusammen. Nachdem er die HTL in Villach im Bereich Medientechnik abgeschlossen hat, trat er in den Dienst des Bundesheeres. Er verpflichtete sich für 13 Monate bei der Militärmusik als Posaunist. Danach ging es nahtlos in die Arbeit als Kreativassistent bei der WOCHE über. Als Kreativassistent gibt es immer was zu tun: Wenn es nicht die Zeitung ist, die fertig werden muss, ist es etwa intensive Arbeit mit den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Mit einem Arbeitsplatz bei der WOCHE Kärnten bleibst Du in Deiner Region und gestaltest die Medien aktiv mit

RMA Karriere
Ein Arbeitsplatz in der Nähe – Dein Job in Deiner Region

Mag. Elfriede Breitenhuber ist fast ein Jahr bei der Kärntner WOCHE beschäftigt. Sie ist überglücklich, in einem Unternehmen tätig sein zu können, dass absolut nahe zu ihrer Wohnadresse liegt. Sie genießt es, in wenigen Minuten mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß zur Arbeit zu gelangen. „In der eigenen Umgebung zu arbeiten, bedeutet für mich, mit den Menschen aus der Region zu arbeiten – das tue ich gerne. Es ist herrlich, so einen Luxus leben zu können, in fünf Minuten in der Arbeit zu sein....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Unsere Werbeberater lesen im Außendienst den Werbekunden die Wünsche von den Augen ab. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss stehen sie Tatkräftig zur Seite.
 1

Ein Job als Werbeberater: Als Verkaufsprofi blüht Helmut Riedl in der Betreuung der Kunden auf

Helmut Riedl war viele Jahre für eine namhafte Musik- & Künstleragentur tätig. Seit 2018 unterstützt er die WOCHE für den Bezirk Weiz als Medienberater mit seinem Wissen. Ich denke, es ist wichtig einen Beruf auszuüben, der begeistert und interessant ist. Die Arbeit mit Menschen und Unternehmen in der Region stellt für mich eine große Bereicherung dar! Die Zufriedenheit unserer Kunden sowie unserer Leserinnen und Leser steht dabei immer im Mittelpunkt! Eine erfolgreiche Partnerschaft mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Mit einem Arbeitsplatz bei der WOCHE Steiermark bleibst Du in Deiner Region und gestaltest die Medien aktiv mit.
 1

Ein Arbeitsplatz in der Nähe – Dein Job in Deiner Region

Verena Riegler ist als redaktionelle Mitarbeiterin bei der WOCHE tätig. Nach Abschluss ihres Masterstudiums in Graz, hat sie die Arbeit bei der WOCHE Leoben wieder zurück in ihre Heimatstadt geführt. Neben dem tollen Betriebsklima und dem kurzen Arbeitsweg schätzt sie besonders ihre abwechslungsreiche Tätigkeit: „Das tolle an der Arbeit als Redakteurin ist die unglaubliche Vielfalt. Man lernt viele interessante Menschen kennen und erfährt ihre spannenden Geschichten.“ Du hast Interesse an...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Unsere Kreativassistentin am Arbeitsplatz. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Layouten, die Produktion unserer Medien und obendrein administrative Tätigkeiten im Backoffice.
 1

Ein Job als Kreativassistentin
Barbara Hofbauer gestaltet die bz-Wiener Bezirkszeitung durch ihre kreative Umsetzung mit

Barbara Hofbauer ist seit fünf Jahren Kreativassistentin bei der bz-Wiener Bezirkszeitung. Schon immer hatte sie Spaß an grafischen Aufgaben. Nach erfolgreichem Abschluss an der Graphischen, entschloss sie sich dazu, ins Berufsleben einzusteigen. Als Kreativassistentin kann sie sowohl ihre organisatorischen Fähigkeiten als auch ihre Kreativität einsetzen. „Als Kreativassistentin bin ich für das Layouten und die Produktion der Zeitung zuständig. Wenn ich das Ergebnis in gedruckter Form in...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Unsere redaktionelle Mitarbeiterin Conny Sellner bei ihrer täglichen Arbeit bei der bz-Wiener Bezirkszeitung. Interviews und Fotografieren gehören ebenso dazu wie das Recherchieren und Schreiben von lokalen Nachrichtenbeiträgen.
 1  1

Ein Job als redaktionelle Mitarbeiterin
Conny Sellners Herz schlägt für Wien

Für Conny Sellner stand schon in der Volksschule fest, dass sie ihre Leidenschaft für das Schreiben zum Beruf machen wollte. Bereits während ihres Studiums hat sie als freie Redakteurin bei den Bezirksblättern Tirol gearbeitet und ist nach ihrem Umzug nach Wien nun seit fünf Jahren als Redakteurin bei der bz-Wiener Bezirkszeitung tätig. „Als redaktionelle Mitarbeiterin kann ich meine Kreativität beim Schreiben und Fotografieren ausleben, ob im Büro oder am Ort des Geschehens. Ich finde es...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Unser Werbeberater Thomas Schuster beim Beratungsgespräch mit einem seiner Kunden. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss liest Thomas im Außendienst den Kunden die Wünsche von den Augen.

Ein Job als Werbeberater
Als Verkaufsprofi blüht Thomas Schuster in der Betreuung seiner Kunden auf

Thomas Schuster ist seit vier Jahren Werbeberater bei der bz-Wiener Bezirkszeitung und betreut die Bezirke Innere Stadt, Mariahilf und Neubau. Schon früh entdeckte er seine Liebe zum Kundenkontakt und Verkauf. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums entschloss er sich dazu, ins Berufsleben einzusteigen. Als Werbeberater in der Medienbranche kann er seine Kommunikationsstärke täglich im Beruf einsetzen und langfristige Kundenbeziehungen aufbauen. „Als Werbeberater bin ich viel unterwegs...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anna Hafner (vorne, Lehrling Bürokauffrau in der Autobahnmeisterei Villach) und Karina Führer (Lehrling Bürokauffrau, Betriebstechnik Kaisermühlen Wien) erfuhren bei den Lehrlingstagen in der Bruck an der Mur auch alles über die Arbeit in einer Überwachungszentrale.

Asfinag Lehrlingstage

Sechs Berufseinsteiger beginnen ihre Lehre bei der Asfinag und starten mit den Lehrlingstagen in Bruck an der Mur. KÄRNTEN. Die Asfinag ist einer der Top-Arbeitgeber und kann jungen Menschen eine gesicherte Zukunft bieten. Bereits 15 Jugendliche haben eine Lehre begonnen, sechs weitere starteten nun mit den Lehrlings-Tagen in Bruck an der Mur. Berufe mit Zukunft Bei der Asfinag kann man eine Lehre entweder im kaufmännischen oder elektronischen Bereich beginnen. Die Villacherin Anna Hafner...

  • Kärnten
  • Villach
  • Kathrin Hehn
Nathalie Kaiser (r.) und Gerlinde Bauer von Elefantenstark in Linz.
  3

Berufseinstieg: Jugendliche entdecken ihre Stärken

Mit der Beruflichen Qualifizierung bei der Caritas OÖ werden Jugendliche, die aus verschiedensten Gründen Schwierigkeiten haben, eine Lehrstelle zu finden, auf einen Beruf oder eine Ausbildung vorbereitet. Der Reinigungstrupp ist vom Außendienst gerade zurückgekommen. Die Kisten mit gebrauchten Mops und Tüchern stapeln sich bei Nathalie Kaiser. Flink sortiert sie die unterschiedlichen Materialien und befüllt damit zwei große Industriewaschmaschinen. Während sie noch das Waschmittel einfüllt,...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die engagierten Schülerinnen der 5 HLW erhalten ihre Zertifikate für die Teilnahme am SAP-Unterricht.
  2

SAP-Zertifikatsverleihung an der HLBA Oberwart

Die engagierten Schülerinnen der 5 HLW erhalten ihre Zertifikate für die Teilnahme am SAP-Unterricht. Die Absolvent/inn/en bestmöglich auf den Berufseinstieg nach der Reife- und Diplomprüfung vorzubereiten, gehört zu einem der wichtigsten Ziele der Lehrenden an der HBLA Oberwart. Ein besonderes Angebot, das den angehenden Maturant/inn/en auf jeden Fall einen deutlichen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt bringt, stellt die SAP-Ausbildung dar. SAP ist eine Software zur Abwicklung sämtlicher...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HBLA Oberwart
Mit einem Arbeitsplatz bei der WOCHE Steiermark bleibst Du in Deiner Region und gestaltest die Medien aktiv mit.
 3

Ein Arbeitsplatz in der Nähe – Dein Job in Deiner Region

"In der eigenen Umgebung zu arbeiten, bedeutet für mich, mit den Menschen aus der Region zu arbeiten". Natalie Blütl ist bereits seit vier Jahren bei der WOCHE Steiermark beschäftigt. Neben dem tollen Betriebsklima und ihrer abwechslungsreichen Tätigkeit, schätzt sie dabei besonders den kurzen Arbeitsweg. Sie genießt es, ihre Ideen einzubringen und die wichtigsten Informationen aus ihrer Umgebung direkt aus erster Hand zu erfahren.  Bei den Regionalmedien Austria gilt das Motto: Aus der...

  • Stmk
  • Graz
  • Steiermark WOCHE
Die RMA Akademie ermöglicht den Mitarbeitern der RMA Aus- und Weiterbildung in zahlreichen Themen- und Entwicklungsfeldern. Jährlich wird ein Seminarprogramm erstellt, das sowohl für neue als auch für langjährige Mitarbeiter persönliche und berufliche Weiterentwicklung anbietet.
 2

Ein Job bei der bz-Wiener Bezirkszeitung - Deine Chance als Neu- und Quereinsteiger

Michael Nyman hat vor fünf Jahren seine neue berufliche Herausforderung als Werbeberater bei der bz-Wiener Bezirkszeitung begonnen. Zuvor war er in der Gastronomiebranche tätig. Der Wechsel in die Medienbranche fiel ihm nicht schwer. Im Startlehrgang Werbeberatung hat er alles erfahren, was er für den neuen Job braucht. „Früher habe ich die Zeitung nur gelesen, heute bin ich mittendrin! Durch meine Kollegen und die RMA Akademie wurde mir mein Einstieg ganz leicht gemacht.“ Schulungen der...

  • Wien
  • Wieden
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
  5

Vom Altenpfleger bis zum Zimmerer: Berufspraktische Tage am Poly Braunau

BRAUNAU. Die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule in Braunau verbrachten den zweiten Block der berufspraktischen Tage von 28. November bis 1. Dezember 2017 bei über 70 Betrieben, innerhalb und auch außerhalb des Bezirks Braunau. Die berufspraktischen Tage am Braunauer Poly bieten den Schülern die Möglichkeit, zusätzlich über 600 Stunden praxisorientiert zu arbeiten, Erfahrungen zu sammeln und somit ihre individuellen Fähigkeiten besser kennen zu lernen und zu erproben. Das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bisher war man in Österreich entweder "krank und zu Hause" oder "gesund und im Betrieb". Das ändert sich nun.

Schrittweise zurück zur Arbeit

Wiedereingliederungsteilzeit sprengt die Erwartungen des Bundes BEZIRKE (fui). Seit 1. Juli dieses Jahres besteht die Möglichkeit der schrittweisen Rückkehr in den Arbeitsalltag nach längerem Krankenstand, der sogenannten Wiedereingliederungsteilzeit. Voraussetzung dafür ist ein mindestens sechswöchiger Krankenstand und eine Vereinbarung zwischen Dienstgeber und -nehmer. Konkret wird nach der Rückkehr aus dem Krankenstand die Arbeitszeit reduziert. Der Dienstnehmer erhält neben der aliquoten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Uibner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.