Betreutes Wohnen

Beiträge zum Thema Betreutes Wohnen

Bürgermeister Herbert Stipanitz wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Vorwurf der Geschenkannahme
Grundstückskauf: Spannbergs Bürgermeister unter Beschuss

SPANNBERG. Unbekannte erheben gegen Bürgermeister Herbert Stipanitz Vorwürfe. In einem anonymen Schreiben wird behauptet, er habe ein Geldgeschenk in Höhe von mehr als 100.000 Euro angenommen und damit als Privatperson ein Grundstück erworben, das laut Gemeinderatsbeschluss für "Betreutes Wohnen" vorgesehen wäre. Der Beschuldigte wehrt sich gegen implizierte Vorwürfe, er würde sich persönlich bereichern: "Ein Gönner, der namentlich nicht genannt werden will, hat mir Geld für das Grundstück,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Gemeinde-Serie
In Würde alt werden im Bezirk Gänserndorf

In Würde alt werden, möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch Hilfe zur Hand haben, wenn sie gebraucht wird. Das ist ein großer Wunsch vieler Niederösterreicher. Vom betreuten Wohnen über die mobile Pflege bis hin zu unseren Pflegeheimen gibt es viele Möglichkeiten unter denen man im Alter wählen kann. Wir haben uns angeschaut, in welchen Gemeinden man beruhigt alt werden kann BEZIRK GÄNSERNDORF. Ob Pflegeheim, die mobile Pflege oder auch betreutes Wohnen. Je älter wir werden, desto...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
1 3

SGN Wohnen
Feierliche Hausübergabe in Drösing

In Drösing wurde das "All-Generarionen-Haus" in der Überfuhrstraße fertig gestellt und den neuen Wohnungsbesitzern übergeben.  DRÖSING. Es ist ein weiteres "All-Generationen-Haus", das die SGN in Drösing im Bezirk Gänserndorf, fertiggestellt hat. Fünf der elf Wohnungen sind der älteren Generation gewidmet und im Erdgeschoss positioniert, die anderen sechs sind im Obergeschoss und gehören den "Jungen". SGN-Vorstandsobmann Martin Weber, hob bei der Übergabefeier die Zielsetzung der...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
9

Spatenstich für betreutes und junges Wohnen in Drösing

DRÖSING (mb). "Bis hierher war es ein etwas mühsamer Weg, den ich schon sehr herbeigesehnt habe. Aber jetzt starten wir mit dem Bau der Niedrigenergie-Wohnhausanlage in der Überfuhrstraße", freute sich Bürgermeister Josef Kohl beim gemeinsamen Spatenstich u.a. mit Martin Weber, Vorstandsobmann der Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen und Abgeordnetem zum NÖ Landtag René Lobner. Mit Hilfe von Förderungen durch das Land NÖ sollen die 11 Wohneinheiten bis Herbst 2019 fertig gestellt werden. Von den...

  • Gänserndorf
  • Manuela Braun
5

Drösing: betreutes und junges Wohnen

DRÖSING (mb). "Ich gehe von einem Baubeginn im Juni 2018 für elf neue Wohneinheiten in der Überfuhrstraße, Ecke Mühlgasse aus", sagte Martin Weber von der ausführenden Genossenschaft SG Neunkirchen bei der Informationsveranstaltung in Drösing. Fünf Wohnungen stehen dem "Betreutem Wohnen", sechs für "Junges Wohnen" zur Verfügung.

  • Gänserndorf
  • Manuela Braun
5

Drösings Power Bürgermeister

KTM Radweg, Wohnraumbeschaffung und ÖBB stehen hoch im Kurs DRÖSING. Wenn Josef Kohl Projekte in Angriff nimmt, werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, diese gemeinsam mit dem Gemeinderat umzusetzen. Der Bau für betreutes- und junges Wohnen ist fix. "Spatenstich ist im Herbst. Von fünf betreuten Wohnungen sind bereits vier vergeben", freut sich Kohl über das rege Interesse. Eine Million Euro investiert Landesförderungen und Zuschüsse vom Bund ermöglichten u.a. die Digitalisierung, Reinigung...

  • Gänserndorf
  • Manuela Braun

Weihnachten ist nicht mehr weit

STRASSHOF. Im Rahmen des Religionsunterrichts stattete eine vierte Klasse der Europamittelschule Strasshof dem betreubaren Wohnen einen Besuch ab. Dank der Unterstützung von Angelika Petermichl sangen die Jugendlichen gemeinsam mit den Pensionisten bekannte Weihnachtslieder. Bürgermeister Deltl wünschte allen Anwesenden ebenfalls ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr und überreichte den Bewohnern ein kleines Geschenk. Der Nachmittag klang mit einer gemeinsamen Jause...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister René Lobner will nachdem aktuellen Wohnprojekt die großvolumigen Bautätigkeiten vorerst stoppen.

30-mal betreutes Wohnen für die Gänserndorfer

GÄNSERNDORF. In Sachen Wohnbau wird das nächste Kapitel in Gänserndorf aufgeschlagen. Die Genossenschaft "Alpenland" baut in der Nähe des Barbaraheims weitere 25 bis 33 Wohnungen, das Grundstück dafür wurde bereits vor vier Jahren erworben. Weil ein Tiefgaragenbau wegen des hohen Grundwasserspiegels in diesem Bereich problematisch ist, einigte man sich nun auf den Erwerb des alten Bauhof-Geländes an der Protteser Straße durch die Alpenland. Hier enstehen Parkplätze für die Bewohner, für den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Betreutes und barrierefreies Wohnen

GÄNSERNDORF. In der Stadtgemeinde werden in den nächsten zwei Jahren Wohnanlagen für betreutes und barrierefreies Wohnen errichtet. "Die Nachfrage ist groß, wir wollen zielgruppenorientiert bauen", argumentiert Bürgermeister René Lobner die Pläne. Im Bereich Seegasse/Protteser Straße entstehen 33 Wohnungen, 14 Wohnungen für betreutes Wohnen (gefördert) und elf für barrierefreies Wohnen (nicht gefördert). Die Schlüsselübergabe wird voraussichtlich im 2017 erfolgen.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Walter Deschka beim Eingang des Wohnbaus in der Bahnstraße. Die Tür ist mit Schlüssel zu öffnen.

Barrieren bei betreubarem Wohnen

GÄNSERNDORF. Was bedeutet barrierefrei und wie muss ein als betreubares Wohnen deklatierter Wohnbau ausgestattet sein? Karl T. aus Gänserndorf erhebt Vorwürfe gegen den Eigentümer einer derartigen Wohnanlage, Walter Deschka: "Die Eingangstür an der Bahnstraße öffnet sich nicht automatisch, da kommt man als Rollstuhlfahrer nicht hinein. Außerdem passt in den Aufzug kein Krankenbett." Er zahle viel Miete, die Wohnung werde nicht gefördert, er bestehe auf oben genannte Einrichtungen. Walter...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gemeindevertreter aus der Slowakei trafen sich mit Mitarbeiren des Deutsch-Wagramer Sozialhilfevereins.

Internationale Anerkennung für Sozialhilfe-Verein

Eine Anerkennung der besonderen Art wurde dem Sozialhilfeverein Deutsch-Wagram zuteil. In Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Weinviertel besuchten 47 Bürgermeister aus dem Landkreis Trnava in der Westslowakei das Projekt „Betreutes Wohnen“ in Deutsch-Wagram. Die Stadt- und Gemeinde-Vertreter aus unserem Nachbarland sammeln Eindrücke und Informationen über das öffentliche Aufgabengebiet der Altenbetreuung. In der Slowakei wird neben anderen Aufgaben auch diese Herausforderung von der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Kostenexplosion beim Betreuten Wohnen

STRASSHOF (rm). Zufrieden mit ihrem schönen Haus zeigen sich die Bewohner des Blocks mit betreutem Wohnen in der Sirowystraße in Strasshof. Was den Bewohnern allerdings unverständlich erscheint, ist dass, obwohl das Gebäude in Niedrigenergiebauweise mit Solaranlage errichtet wurde, die allgemeinen Stromkosten in der Höhe von 7.239 Euro auflaufen, wobei jeder Haushalt zusätzlich für seinen eigenen Verbrauch aufkommen muss. Besonders schmerzlich trifft die Parteien die explosionsartige Erhöhung...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold

Spatenstich für Betreues Wohnen

DEUTSCH-WAGRAM. Vor Kurzem fand der Spatenstich für das zweite Bauprojekt der Gemeinde für "Betreutes Wohnen" statt. In dem neuen Haus sollen 25 Wohnungen, eine Arztpraxis und eine Ordination für Physiotherapie untergebracht werden. Für das Bauvorhaben ist eine Gesamtinvestition von ca. 3,8 Millionen Euro vorgesehen. Bürgermeister Fritz Quirgst betonte in seiner Festrede "die Wichtigkeit, den älter werdenden Menschen in der eigenen Gemeinde eine Perspektive zu geben" und bedankte sich bei...

  • Gänserndorf
  • Birgit Schweinberger
Ende 2012 soll das betreute Wohnen fertig sein.

Erstes betreutes Wohnen

Stadt Gänserndorf bekommt eine Wohnanlage für ältere Menschen StR Christine Beck freut sich auf das Betreute Wohnen-Projekt in Gänserndorf. GÄNSERNDORF. Sieben der 24 Wohneinheiten sind bereits vergeben, für die anderen kommen immer wieder Interessenten vorbei. Mit dem ersten „Betreutes Wohnen“-Projekt in der Bezirks-hauptstadt soll ein Angebot für ältere Mitmenschen geschaffen werden, deren Wohnsituation nicht mehr ihren Anforderungen entspricht. Ein wesentlicher Gedanke des Wohnprojekts...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.