Bezirksgericht Schärding

Beiträge zum Thema Bezirksgericht Schärding

Lokales
Drei Richter, drei Rechtspfleger und sieben Kanzlisten arbeiteten am Bezirksgericht Schärding letztes Jahr mehr als 300 Fälle ab.
3 Bilder

Bezirksgericht Schärding
Prozesse werden internationaler

Über 300 Prozesse am Bezirksgericht Schärding: Durch Verkehrsunfälle und Internet wird´s international. SCHÄRDING (juk). Bezirksgerichte sind im Zivilrechtsbereich die erste Instanz für Fälle mit einem Streitwert bis 15.000 Euro. Sie sind überwiegend für familien- und mietrechtliche Angelegenheiten wie Scheidungen, Obsorgeverhandlungen, Mietklagen oder Nachbarschaftsstreitigkeiten zuständig. Im Strafrechtsbereich sind sie ebenfalls die erste Instanz für jene Delikte, die mit einer Geld- oder...

  • 15.10.19
Lokales
Gewalt in der Familie – im Bezirk Schärding werden rund zwei Dutzend Fälle angezeigt.
2 Bilder

Häusliche Gewalt: "Übergriffe werden häufiger und heftiger"

Immer mehr Fälle von Gewalt in der Familie werden angezeigt. Auch Männer sind verstärkt betroffen. BEZIRK (ebd). Eines gleich vorweg: Frauen im Bezirk Schärding sind nicht mehr, aber auch nicht weniger von häuslicher Gewalt betroffen als in anderen Bezirken Oberösterreichs. "Die Zahlen sind ähnlich wie in vergleichbaren ländlichen Bezirken", sagt der zuständige Beamte der Polizeiinspektion Schärding, Thomas Strauß, zur BezirksRundschau. Strauß ist einer von zwei ausgebildeten...

  • 10.06.15
Wirtschaft

Junge Wirtschaft zu Besuch im Bezirksgericht

SCHÄRDING. Wie jedes Jahr, stand auch heuer für die Junge Wirtschaft Schärding ein Behördenstammtisch auf dem Programm. Heuer führte dieser ins Bezirksgericht Schärding. Die Teilnehmer durften dort bei einer Gerichtsverhandlung dabei sein, wurden von Gerichtsvorsteher Karl-Heinz Reiter durch das Amtsgebäude geführt und konnten in die Grundbücher des 19. Jahrhunderts einen Blick werfen.

  • 19.05.14
Lokales

Familienrecht Neu bringt viele Änderungen – auch für Bezirksgerichte

Neben einer Liberalisierung des Namensrechts gibt es neue Regeln für die Obsorge und ein neues Recht für Patchwork-Familien. BEZIRK (bich). Seit 1. Februar ist das Kindschafts- und Namensrechtsänderungsgesetz 2013 in Kraft. Während das neue Namensrecht für wenig Diskussion sorgt, ist das neue Kindschaftsrecht in Fachkreisen umstritten, gilt als unausgegoren – insbesondere was die Änderungen in Sachen Obsorge bei strittigen Trennungen betrifft. Einigen sich Eltern nach einer Trennung nicht über...

  • 14.02.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.