Alles zum Thema Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Leute
Feierliche Eröffnung mit Leiterin Elisabeth Kuntner (l.) und Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (r. hinten).
25 Bilder

werd:art-Café: Kunst, Kaffee und Inklusion im Karmeliterviertel

Die Kunstwerkstätte von Jugend am Werk, in der rund 65 Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung arbeiten, wurde um ein Café erweitert. LEOPOLDSTADT. "Es geht um Integration im verkehrten Sinn", erklärt Elisabeth Kuntner, die die Werkstätte Im Werd leitet. "Anstatt dass wir", also sie und die 65 Menschen mit Behinderung, die hier ihre Tagesstruktur finden, "hinausgehen, sollen die Menschen zu uns kommen." Aus dieser Idee enstand das Café werd:art, das am Dienstag eröffnet wurde....

  • 20.06.18
Lokales
Sanierung notwendig: Die grüne Landtagsabgeordnete Jennifer Kickert kämpft gegen den Verfall des jüdischen Friedhofs.
13 Bilder

Paten für Grabsteine am verfallenen Jüdischen Friedhof Währing gesucht – mit Video

Ein Rundgang mit Jennifer Kickert am Jüdischen Friedhof Währing, für dessen Erhalt die grüne Abgeordnete kämpft. WÄHRING. Jennifer Kickert stolpert über einen Ast, der auf dem verwilderten Boden zwischen Scheinerdbeeren und Brombeersträuchern liegt. "Seit zwölf Jahren ist der Friedhof für die Öffentlichkeit gesperrt, da die Grabsteine nicht mehr standsicher und die 150 Jahre alten Bäume nicht bruchfest sind", erklärt die grüne Gemeinderätin und führt zu einem schiefen Grabmal. "Hier ist Fanny...

  • 19.06.18
  •  1
Lokales
Für Liebe, Gleichberechtigung und Toleranz versammelten sich am Samstag tausende Menschen bei der Regenbogenparade 2018.
134 Bilder

So schrill wurde auf der Wiener Regenbogenparade 2018 gefeiert

Wien unter dem Regenbogen: Die 23. Wiener Regenbogenparade ging am Samstag erfolgreich über die Bühne. Laut den Organisatoren der Homosexuelleninitiative HOSI nahmen rund 200.000 Menschen teil. Ein Rekord! WIEN. "Free Hugs!" Die gab es bei der 23. Wiener Regenbogenparade zuhauf. Auch abgesehen von den kostenlosen Umarmungen war die Stimmung ausgelassen. Glaubt man den Veranstaltern, der Homosexuelleninitiative HOSI, so feierten am Samstag rund 200.000 Menschen am Wiener Ring. Das wäre ein neuer...

  • 16.06.18
  •  2
Leute
Fotokünstler Thomas Windisch und Marion Mandl
12 Bilder

Vernissage: Lost Places V – Fotografie verlassener Orte

Marion Mandl präsentiert Thomas Windisch fantastische „Lost Places V“ im Buch und Kunst. Die Serie „Lost Places“ wird um ein Stück reicher. Seit Jahren fotografiert der Grazer Fotokünstler Thomas Windisch Ruinen, verlassene Orte wie Hotels, Spitäler, Kraftwerke, Kasernen, Gefängnisse, Freizeittempel und vieles mehr, Gebäude die nahezu unverändert geblieben sind, wie vor kurzem noch intakt, trotzdem oft von der Natur wieder übernommen. Seine Wege führten in viele Länder rund um den Globus,...

  • 12.06.18
  •  3
Leute
Das Thema von Emanuel Burgers aktueller Modekollektion ist Ägypten.
17 Bilder

Haute Couture auf der Wiener Kärtner Straße

Der Linzer Modedesigner Emanuel Burger präsentierte seine Haute Couture im Wiener Fashion Cafe. WIEN. Das aktuelle Motto der Haute Couture Linie Burgers ist Ägypten. Ideen und Inspiration holt sich der junge Designer aus seiner unmittelbaren Umgebung in einer guten Unterhaltung, Spaziergängen in der Natur oder einfach in einem ruhigen Moment. „Meine Kollektionen sind ein Spiegelbild moderner Weiblichkeit, absolute Feminität gepaart mit geradliniger, ausdrucksstarker Eleganz. Ich versuche in...

  • 12.06.18
  •  1
Lokales
Für rauchende Köpfe und begeisterte Gesichter hat der Physiker Thomas Nagel bei seinem Vortrag gesorgt.
15 Bilder

Kinderuni zu Gast in Ottakringer Volksschule

Wie viel Spaß Wissenschaft macht, konnten die 240 Schüler der Volksschule Brüßlgasse feststellen. Wer auch die Kinderuni besuchen möchte: Ab Montag, 11. Juni, sind Anmeldungen möglich. OTTAKRING. Ein begeistertes Raunen geht durch den Turnsaal. Darum, wer mithelfen darf, wird fast schon gerauft: Die Kinderuni hat der Volksschule Brüßlgasse einen Besuch abgestattet. Rund 240 Kinder hatten zwei Stunden lang die Chance, in Vorlesungen und Workshops der Kinderuni reinzuschnuppern. Ein großer...

  • 11.06.18
  •  1
Lokales
Lehrling Christoph Keterle im Verarbeitungsraum.
7 Bilder

Tipps für die Lehre: Wie man Fleischhauer wird

Christoph Keterle macht bei der Fleischerei Stierschneider eine Ausbildung zum Fleischer. WIEN. Im Verarbeitungsraum entfernt Christoph Keterle mit festem Griff die Rippen vom Vorderviertel eines Rindes. Etwa 110 bis 130 Kilo wiegt so ein Stück, erklärt er, während er konzentriert arbeitet. Der 16-Jährige macht seit November 2017 eine Lehre zum Fleischverarbeiter, kurz auch Fleischer genannt. Sein Tag beginnt bereits morgens um 6.30 Uhr. An das zeitige Aufstehen hat sich Christoph schnell...

  • 11.06.18
Lokales
Mohamed, Flüchtling aus dem Iran; Kardinal Christoph Schönborn und Michael Gaßmann, Projektleiter "Hands On" (vl)
21 Bilder

Sommerempfang Kardinal Christoph Schönborn im Deutschordenshaus

Beim traditionellen Sommerempfang der Erzdiözese Wien empfing Kardinal Christoph Schönborn rund 350 Vertreter aus Medien, Wirtschaft und Kultur die ins Deutschordenshaus in der Wiener Innenstadt gekommen waren. Der Kardinal wies in seiner Ansprache um die Zukunft der Medien in unserem Land, „Was mit kleinen Verdrehungen der Wahrheit beginne, könne in einer großen Katastrophen enden“ und nahm auch auf die aktuelle Debatte im deutschen Sprachraum um christliche Werte Bezug. Christoph Schönborn...

  • 07.06.18
  •  1
Leute
Die Lugners beim feiern im Strandcafe an der Alten Donau.
22 Bilder

Wie oft hat "Mausi" Lugner schon Geburtstag gefeiert?

Ex-Mann Richard Lugner stellte sich nur einer Riesentorte ein. WIEN. Die Frage nach ihrem Alter ließ Christina Lugner auch auf ihrer Geburtstagsfeier im Strandcafé an der Alten Donau unbeantwortet. Für ihr gutes Aussehen setzt sie auf ihre vier großen "W": "Wasser, wenig Wein, Worseg und Winkler, schließlich brauche ich auch jemanden für meine Haare", so die ewig junge Society-Lady in ihrer Ansprache. Angeblich feierte "Mausi" ihren 53er. Aber bewiesen ist das natürlich nicht. Mit dabei...

  • 05.06.18
  •  1
Freizeit
Bezirksvorsteher Markus Reiter (r.) mit Thomas Kreuz, der das Konzept für "Reif für die Insel" entwickelt hat.
6 Bilder

Neubau eröffnet Schanigarten, der durch den Bezirk wandert

Der erste "Wanderbare Schanigarten" wurde in Wien-Neubau offiziell eröffnet: Einst noch Baumulde, wurde diese jetzt umgebaut zur Entspannungsoase, wo sogar Palmen, Blumen und Kräuter wachsen können. NEUBAU. Wer kennt das nicht: Es heiß, sonnig und man träumt davon, sich mal für eine Weile aus dem Trubel auszuklinken. Abhilfe schaffen wollen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben nämlich das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen. Dabei "wandert" eine zum...

  • 04.06.18
  •  2
Lokales
bz Sommerfest 2018, für die ganze Familie ein Erlebnis
51 Bilder

bz-Sommerfest 2018: Ein toller Sonntag in Bildern

Spiel, Spaß, Unterhaltung für die ganze Familie. Zum 2. Mal lud die bz Wiener Bezirkszeitung zum großen Sommerfest auf den Campus Altes AKH am Alsergrund. WIEN. Hüpfburg, Karussell, Ponyreiten, Flying Fox und Riesenschaukel luden zum Austoben ein. Für die kreativen Kids gab es ein Forscherzelt der Kinderuni Wien, einen Seifenblasen-Workshop, eine Backstation und knapp vor der Fußball WM sogar eine Panini-Tauschbörse. Robert Steiner war wieder mit dabei und führte mit seinen Moderationen auf...

  • 04.06.18
  •  2
Lokales
Chef Thomas Gailer vor der Jesus-Statue.
6 Bilder

In Wien-Simmering feiern wie anno dazumal

Concordia Schlössl: Eine Hommage ans Wien der Jahrhundertwende. SIMMERING. Die Jesus-Statue im Schanigarten, die ein wenig an Rio de Janeiro erinnert, kennt wohl jeder, der schon einmal am Zentralfriedhof vorbeigefahren ist. Es lohnt sich aber, nicht nur die Statue, sondern das Concordia Schlössl dahinter zu besuchen. Wenn man durch die Tür geht, tritt man in eine alte Welt ein. Man fühlt sich wie im Fin de Siècle, der Jahrhundertwende. Der Dielenboden ist 130 Jahre alt, das ganze Interieur...

  • 03.06.18
Lokales
Ab sofort kann man vom Donauturm aus wieder den Blick über ganz Wien und Umgebung genießen.
17 Bilder

Donauturm: Neues Design und digitale Spielereien

Im Innenbereich gibt es hellere Beleuchtung und neue Böden. Interaktive Bildschirme bieten Infos über den Turm und andere Attraktionen der Stadt. Auch die Mitarbeiter dürfen sich über neue Outfits freuen. DONAUSTADT. Unter dem Motto "top of vienna" wurde der Donauturm nach viermonatiger Renovierung wieder eröffnet. Rund 8,5 Millionen Euro kostete der Umbau. Die Renovierung setzte man gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt (BDA) um. Neben den veränderten Lokalnamen "Turmrestaurant" und...

  • 01.06.18
Lokales
Flughafen: "Cobra" stellt Terroristen in gekapertem Bus
15 Bilder

Terror-Einsatz: Flughafenbus gekapert, Bombe entschärft

Eine großangelegte Übung von "Cobra" und Bundesheer zur Sicherheit des Flughafens Wien-Schwechat. Ein von Terroristen entführter Flughafenbus, eine "dirty bomb" als gefährlicher Sprengsatzcocktail aus biologischen, chemischen und nuklearen Bestandteilen. Ein Horrorszenario, das mehr als 300 Einsatzkräfte der Polizei und des Bundesheeres eine ganze Nacht lang beschäftigte. Großangelegte Übung "Solaris 2018" Bei der "Solaris 2018"-Übung im Einsatz: Die Spezialeinheit "Cobra", Polizisten,...

  • 30.05.18
Lokales
Was wir im Dunkeln tun - Musicalpremiere im MuTh
20 Bilder

Was wir im Dunkeln tun – Musicalpremiere im Wiener MuTh

Am 30. Mai 2018 feiert ein neues Musical in Wien Premiere: "Was wir im Dunkeln tun - A Musical Comedy" wird im MuTh, Wiens neues Haus für Musik und Theater, Konzertsaal der Wiener Sängerknaben über die Bühne gehen. Auf der Bühne zum Leben erweckt wird "Was wir im Dunkeln tun" durch Studierende des Konservatoriums Sunrise_Studios. Die Bandbreite der eigens für dieses Musical komponierten Songs umfasst sämtliche Stilrichtungen, von Rock und Soul, zu Ska und Reggae. Geschrieben von Michael...

  • 29.05.18
  •  1
Politik
Die Polizei fährt vermehrt Streifen in der Anlage der ehemaligen Mautner-Markhof-Gründen.
14 Bilder

Wien-Simmering: Frustrierte Mieter wehren sich

Immer wieder sorgen Jugendliche für Ärger unter den Bewohnern der ehemaligen Mautner-Markhof-Gründen. Den Anrainern reicht es nun. Sie vernetzen sich miteinander und wollen gemeinsam gegen das Problem angehen.  Pampige Antworten, achtlos weggeworfener Müll und Lärm erregen den Ärger der Bewwohner in der Mautner Markhof Gasse 58, den ehemaligen Mautner-Markhof-Gründen. "Es lungern immer wieder Jugendliche in der Anlage herum, sind laut und lassen ihren Mist einfach liegen. Außerdem dürften...

  • 27.05.18
  •  1
Lokales
8 Bilder

1. Dancer against Cancer Ball am 26. Mai 2018 in Linz

Der DAC Ball ist nach dem traditionellen Frühjahrsevent in der Wiener Hofburg und dem 2. Ball im Badener Casino das erste Mal Gastgeber für alle tanzwütigen in Oberösterreich. LINZ. Organisator ist der junge Linzer Modedesigner Emanuel Burger, der das Publikum mit einer großartig choreografierten Modeschau überraschen wird. Tanzen für den guten Zweck Die DAC Organisatoren Yvonne Rueff und Matthias Urrisk-Obertynski erweitern ihre Charity Veranstaltung nun auch Richtung Westen. „Wir...

  • 18.05.18
  •  1
  •  1
Lokales
Gratulierten Eigentümer Josef Bitzinger: Dompfarrer Toni Faber (l.) und der baldige Bürgermeister Michael Ludwig (r.).
14 Bilder

Bitzinger: Kult-Würstelstand feierte seinen zehnten Geburtstag

Zur Feier bei der Albertina kamen auch Promis wie Dompfarrer Toni Faber und der künftige Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. WIEN. Der Würstelstand bei der Albertina ist einer der bekanntesten der Stadt. Seit genau zehn Jahren ist er nun im Besitz des Gastronomen Josef Bitzinger, der zum Jubiläum auch zahlreiche Ehrengäste einlud. Operettensängerin Birgit Sarata und Dompfarrer Toni Faber waren genauso dabei wie der künftige Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Statt einer herkömmlichen...

  • 14.05.18
  •  1
Lokales
Bewohnerin Johanna Rauh (95) ließ sich von Peter Weck nicht nur das Buch, sondern auch alte Autogrammkarten signieren.
12 Bilder

"Frauenschwarm" Peter Weck war in Döbling zu Gast

Der Schauspieler, Intendant und Regisseur erzählte in der Park Residenz aus seinem bewegten Leben. DÖBLING. Der beliebte Bühnen- und Filmschauspieler Peter Weck besuchte die Park Residenz Döbling: „Er ist 25 Jahre älter als ich, aber er sieht aus wie mein jüngerer Bruder“, begrüßte ihn Helmut Schramm, Präsident des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, der die Park Residenz Döbling betreibt. Weck plauderte vor den 200 Gästen aus dem Nähkästchen. Über die Aufnahmeprüfung bei den Wiener...

  • 29.04.18
LokalesBezahlte Anzeige
7 Bilder

Stettner Weintag am 29. April Treffpunkt für Genießer!

Wenige Kilometer nordöstlich von Korneuburg liegt der beliebte Weinort Stetten. Den Besucher erwartet am 29. April ein Weinerlebnis der besonderen Art! Der Stettner Weintag wird um 10 Uhr von der Niederösterreichischen Weinprinzessin eröffnet. Mit dem Stettner Weinglas verkosten die Besucher bis 16 Uhr nach Lust und Laune die Weine der Stettner Winzer. Unter dem Motto „Genuss in seiner ganzen Vielfalt“ findet garantiert jeder seinen Lieblingswein. Bei den 7 Stettner Winzern erwarten den...

  • 27.04.18
  •  3
LokalesBezahlte Anzeige
7 Bilder

3 mal 1 WEIN-GENUSS-PAKET gewinnen! Stettner Weintag, am 29. April!

Wenige Kilometer nordöstlich von Korneuburg liegt der beliebte Weinort Stetten. Am 29. April erwartet den Besucher am Stettner Weintag ein Erlebnis der besonderen Art! Mit dem Stettner Weinglas verkosten die Besucher von 10 bis 16 Uhr nach Lust und Laune die Weine von 7 Stettner Winzern. Unter dem Motto „Genuss in seiner ganzen Vielfalt“ findet garantiert jeder seinen Lieblingswein. Das besondere Flair des kleinen Weinortes, die ehrliche Gastfreundschaft und die einzigartigen Heurigenschmankerl...

  • 27.04.18
  •  2
  •  19
Lokales
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart; Roland Haller, Leiter KundInnenservice Fonds Soziales Wien; Christina Schilling, Leiterin Haus "AWAT"; Sabine Geringer,  Geschäftsführerin Wiener Hilfswerk (v.li.) bei der Eröffnung.
8 Bilder

Haus AWAT in Wien-Mariahilf bringt neue Nachbarn, Hoffnung und Wünsche

Seit einigen Monaten hat das Wiener Hilfswerk eine neue Einrichtung für Flüchtlinge auf der Gumpendorferstraße – das Haus AWAT. Dies wurde bei der offiziellen Eröffnung am 26.April gebührend gefeiert. MARIAHILF. „AWAT“– auf Kurdisch bedeutet das „Hoffnung“ beziehungsweise „Wunsch“, in der Wiener Gumpendorferstraße 65 steht es außerdem für Arbeit, Wohnung, Auskunft und Treffpunkt. Die Stimmung bei der Feier ist ausgelassen, Mitarbeiter und Bewohner des Hauses unterhalten sich angeregt mit den...

  • 27.04.18
  •  3
Lokales
Neben dem Kassenbereich findet sich eine Photobooth: Social Media ist für HEMA wesentliche Marketingstrategie.
14 Bilder

Das ist der neue HEMA-Store auf der Mariahilfer Straße

HEMA ist seit Donnerstag mit einer zweiten Filiale in Wien vertreten. Der wesentliche größere Store auf der Mariahilfer Straße umfasst 760 Quadratmeter. MARIAHILF. Ikea, Urban Outfitters oder H&M? Richtig greifbar ist die neue HEMA-Filiale in der Mariahilfer Straße 71 nicht. Am Donnerstag hat das niederländische Unternehmen in Wien zum zweiten Mal eröffnet. Bereits vor zwei Wochen hat der erste österreichische HEMA-Shop am Westbahnhof aufgesperrt, allerdings in wesentlich kleinerem Umfang –...

  • 26.04.18
  •  1
  •  3
Lokales
Black&White, opulent, statt minimalistisch: Die Modeschüler der Herbststraße beweisen Mut zu aufregenden Schnitten.
49 Bilder

Fusion 18: KunstModeDesign aus der Herbststraße

Fusion 18: Die Schüler der Herbststraße lieferten mit "KunstModeDesign" eine Performance der Extraklasse. OTTAKRING. "Wir zeigen erstmals in der Geschichte der Herbststraße das gesamte Spektrum und die Vielfalt des Könnens unserer Studierenden in einer abendfüllenden Show, die mit dem Publikum in Interaktion tritt", so Direktorin Gabriele Sulzgruber-Schartl bei der Eröffnung. Die Besucher erwartete ein Feuerwerk an junger Kunst und Mode. Der Ort dafür, das ehemalige Semperdepot, ist nicht...

  • 23.04.18